Die heutige 5. Etappe von Tirreno Adriatico wurde von vielen als die schwerste erachtet und führte das Feld über 196km von Martinsicuro in die verschneite Region um Prati di Tivo. Am Ende hatte Vincenzo Nibali die größten Reserven. Mit einer satten Attacke etwa 4km vor dem Ziel setzte er sich von der Gruppe der Favoriten ab und gewann schließlich vor Roman Kreuziger und Chris Horner.

Auch heute bestimmte über weite Teile der Etappe hinweg eine Spitzengruppe das Geschehen. Am zweiten Anstieg des Tages bei Kilometer 162 betrug der Vorspung von Jens Debusschere (Lotto-Belisol), Egoi Martinez (Euskaltel) und Kristoff Goddaert (AG2R) 9:30 Minuten. Danach begann Liquigas das Tempo im Feld zu erhöhen. Am Anstieg nach Prati di Tivo wurde Martinez als letzter der Ausreißer gestellt. Danach war es zunächst Paolo Tiralongo, der sein Heil in der Flucht versuchte. Kurz darauf setzten Rinaldo Nocentini (AG2R) und Vladimir Gusev (Katusha) nach. Jedoch war es der Angriff Nibali’s, der Tiralongo’s Hoffnungen abrupt begrub. Schnell setzte sich der Italiener von der Gruppe der Favoriten ab, in welcher der Gesamtführende Horner die Kontrolle wahrte. Im Ziel hatte er, gemeinsam mit dem zeitgleichen Kreuziger, 16 Sekunden Rückstand auf Nibali. Dieser verbesserte sich in der Gesamtwertung auf den dritten Platz. Davor blieb alles beim Alten. Damit geht Horner auch morgen wieder im Blauen Trikot des Gesamtwertungsführenden ins Rennen.

Tageswertung Top 10

1. Vincenzo Nibali (Liquigas) – 5:46:33
2. Roman Kreuziger (Astana) – 0:00:16
3. Christopher Horner (RadioShack-Nissan) – 0:00:16
4. Johnny Hoogerland (Vacansoleil-DCM) – 0:00:18
5. Michele Scarponi (Lampre-ISD) – 0:00:18
6. Domenico Pozzovivo (Colnago) – 0:00:18
7. Rinaldo Nocentini (AG2R) 0:00:23
8. Joaquin Rodriguez (Katusha) – 0:00:37
9. Christophe Riblon (AG2R) – 0:00:37
10. Wouter Poels (Vacansoleil-DCM) – 0:00:53

Gesamtwertung Top 10

1. Christopher Horner (RadioShack-Nissan) – 24:48:39
2. Roman Kreuziger (Astana) – 0:00:05
3. Vincenzo Nibali (Liquigas) – 0:00:12
4. Rinaldo Nocentini (AG2R) – 0:00:45
5. Michele Scarponi (Lampre-ISD) – 0:00:47
6. Johnny Hoogerland (Vacansoleil-DCM) – 0:00:48
7. Joaquin Rodriguez (Katusha) – 0:01:00
8. Christophe Riblon (AG2R) 0:01:10
9. Domenico Pozzovivo (Colnago) – 0:01:17
10. Cameron Meyer (GreenEdge) – 0:01:23

  1. benutzerbild

    vhy

    dabei seit 02/2012

    [url=http://www.rennrad-news.de/news/2012/03/11/tirreno-adriatico-nibali-der-staerkste-am-prati-di-tivo]Diesen Artikel im Newsbereich lesen...[/url]

    Die heutige 5. Etappe von Tirreno Adriatico wurde von vielen als die schwerste erachtet und führte das Feld über 196km von Martinsicuro in die verschneite Region um Prati di Tivo. Am Ende hatte Vincenzo Nibali die größten Reserven. Mit einer satten Attacke etwa 4km vor dem Ziel setzte er sich von der Gruppe der Favoriten ab und gewann schließlich vor Roman Kreuziger und Chris Horner.

    Auch heute bestimmte über weite Teile der Etappe hinweg eine Spitzengruppe das Geschehen. Am zweiten Anstieg des Tages bei Kilometer 162 betrug der Vorspung von Jens Debusschere (Lotto-Belisol), Egoi Martinez (Euskaltel) und Kristoff Goddaert (AG2R) 9:30 Minuten. Danach begann Liquigas das Tempo im Feld zu erhöhen. Am Anstieg nach Prati di Tivo wurde Martinez als letzter der Ausreißer gestellt. Danach war es zunächst Paolo Tiralongo, der sein Heil in der Flucht versuchte. Kurz darauf setzten Rinaldo Nocentini (AG2R) und Vladimir Gusev (Katusha) nach. Jedoch war es der Angriff Nibali's, der Tiralongo's Hoffnungen abrupt begrub. Schnell setzte sich der Italiener von der Gruppe der Favoriten ab, in welcher der Gesamtführende Horner die Kontrolle wahrte. Im Ziel hatte er, gemeinsam mit dem zeitgleichen Kreuziger, 16 Sekunden Rückstand auf Nibali. Dieser verbesserte sich in der Gesamtwertung auf den dritten Platz. Davor blieb alles beim Alten. Damit geht Horner auch morgen wieder im Blauen Trikot des Gesamtwertungsführenden ins Rennen.


    [url=http://www.uci.infostradasports.com/asp/lib/TheASP.asp?PageID=19006&SportID=102&CompetitionID=20471&EditionID=709924&SeasonID=482&ClassID=1&GenderID=1&EventID=12146&EventPhaseID=0&Phase1ID=751798&Phase2ID=0&Phase3ID=0&PhaseClassificationID=-1&Detail=1&Ranking=0&All=0&TaalCode=2&StyleID=0&Cache=8]Tageswertung[/url] Top 10

    1. Vincenzo Nibali (Liquigas) - 5:46:33
    2. Roman Kreuziger (Astana) - 0:00:16
    3. Christopher Horner (RadioShack-Nissan) - 0:00:16
    4. Johnny Hoogerland (Vacansoleil-DCM) - 0:00:18
    5. Michele Scarponi (Lampre-ISD) - 0:00:18
    6. Domenico Pozzovivo (Colnago) - 0:00:18
    7. Rinaldo Nocentini (AG2R) 0:00:23
    8. Joaquin Rodriguez (Katusha) - 0:00:37
    9. Christophe Riblon (AG2R) - 0:00:37
    10. Wouter Poels (Vacansoleil-DCM) - 0:00:53

    [url=http://www.uci.infostradasports.com/asp/lib/TheASP.asp?PageID=19006&SportID=102&CompetitionID=20471&EditionID=709924&SeasonID=482&ClassID=1&GenderID=1&EventID=12146&EventPhaseID=709925&Phase1ID=751798&Phase2ID=0&Phase3ID=0&PhaseClassificationID=719636&Detail=1&Ranking=0&All=0&TaalCode=2&StyleID=0&Cache=8]Gesamtwertung[/url] Top 10

    1. Christopher Horner (RadioShack-Nissan) - 24:48:39
    2. Roman Kreuziger (Astana) - 0:00:05
    3. Vincenzo Nibali (Liquigas) - 0:00:12
    4. Rinaldo Nocentini (AG2R) - 0:00:45
    5. Michele Scarponi (Lampre-ISD) - 0:00:47
    6. Johnny Hoogerland (Vacansoleil-DCM) - 0:00:48
    7. Joaquin Rodriguez (Katusha) - 0:01:00
    8. Christophe Riblon (AG2R) 0:01:10
    9. Domenico Pozzovivo (Colnago) - 0:01:17
    10. Cameron Meyer (GreenEdge) - 0:01:23

    [url=http://www.rennrad-news.de/news/2012/03/11/tirreno-adriatico-nibali-der-staerkste-am-prati-di-tivo]Diesen Artikel im Newsbereich lesen...[/url]
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!