Thibaut Pinot zeigt Hörner zur Rad-Weltmeisterschaft. Eine Woche vor dem Start des Eliterennens in Innsbruck fuhr er am vergangenen Samstag eine Route in Form einer Ziege auf Strava. Dabei legte 208 km mit fast 4000 Hm zurück.

Während mancher Radprofi vor der Rad WM 2018 bereits in die Phase der “aktiven Regeneration” eingetreten ist, sammelt Thibaut Pinot weiter massiv Trainingskilometer auf Strava und sendet damit eine angriffslustige Botschaft. Der Fahrer des Française des Jeux-Team fuhr eine rund 208 km lange Trainingsrunde in den Vogesen mit 3.942 Höhenmetern. Der GPS-Track seiner “Nachmittagsfahrt” vom 22. September hat die Form einer Ziege.

Thibaut Pinots Trainingsfahrt auf Strava
# Thibaut Pinots Trainingsfahrt auf Strava - Foto: Screenshot Strava

Hier findet ihr die Fahrt auf Strava.

Damit zeigt sich Thibaut Pinot mental wenig beeindruckt von dem bevorstehenden Höhepunkt im Radsportkalender. Der Franzose hatte schon beim Giro d’Italia 2018 mit seiner offensiven Fahrweise in den Bergen viele Fans gewonnen, war aber kurz vor dem Ende der Rundfahrt wegen Krankheit ausgeschieden.

Für die Straßenrad WM in Österreich ist Pinot einer der Mitfavoriten. Der Kurs um Innsbruck gilt als schwerster seit Jahrzehnten. Auf insgesamt sieben Runden legen die Fahrer 258,5 km mit 4670 Höhenmetern zurück. Das kommt Bergfahrern wie Thibaut Pinot entgegen.

Auf seiner Tour auf Strava erzielte die “Bergziege” Pinot eine Durchschnittsleistung von 287 Watt, kletterte 3.942 Höhenmeter und holte 20 KOMs. Die hohe Wattzahl könnte der Grund sein, warum die Trainingsfahrt von einem anderen Nutzer markiert wurde, allerdings wurde sie offensichtlich nicht gemessen, sondern von Strava errechnet, was erfahrungsgemäß keine verlässlichen Daten erzeugt.

Text: Jan Gathmann / Foto: Groupama-FDJ
  1. benutzerbild

    Madders

    dabei seit 01/2014

    Im Artikel steht: "Auf seiner Tour auf Strava erzielte die „Bergziege“ Pinot eine Durchschnittsleistung von 287 Watt," auf dem Screenshot seiner Aktivität steht allerdings 256 Watt.
    Ja was denn nun?
  2. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    Guckst Du gewichtete Leistung
  3. benutzerbild

    Claw

    dabei seit 07/2014

    Deswegen sind das auch seine echten Watt. Wie soll Strava das denn gewichten.
  4. benutzerbild

    queruland

    dabei seit 06/2015

    Tja, der wäre mal fällig für einen Titel, aber vielleicht sind es für ihn zuviele Hm.
  5. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Ich korrigiere: Anscheinend zeigt Strava den Blitz neben den per Powermeter erfassten Leistungsdaten nur bei den Segmenten. Die sind bei dieser Aktivität ausgeblendet. Allerdings sind sonst bei den Segementzeiten von Pinot auch keine Powermeterdaten zu sehen.. Hier gibt es übrigens im Forum einen Thread zum Thema https://www.rennrad-news.de/forum/threads/leistungsmessung-wattzahlen-im-internet.146188/page-2

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!