Der dritte Teil der Video-Berichterstattung zum Giro-Debüt des deutschen Teams NetApp folgt den Fahrern nach Frankreich, genauer zu Paris-Roubaix. Während hier zwar eine andere Mannschaft, als jene, die für den Giro vorselektiert wurde, am Start steht, räumt Teammanager Ralph Denk ein, dass das finale Line-Up für die Italien-Rundfahrt noch nicht steht. Grund dafür ist unter anderem eine Rückenverletzung bei Leopold König und eine langwierige Krankheit bei Marcel Wyss.

Besonderes Augenmerk im dritten Teil des NetApp-Podcasts wir Grischa Janorschke zu Teil, der vor der Hölle des Nordens nach seinen Ambitionen befragt wird. Im Rennen schaffte er es zunächst in die Spitzengruppe. Allerdings wurde ihm ein Platten im Wald von Arenberg zum Verhängnis. Was noch passierte und wie es eine Woche vor dem Start des Giro d’Italia um das Team bestellt ist, erfahrt ihr im Video.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!