Peter Sagan hat zum ersten Mal das Maglia Ciclamino des Giro d’Italia nach Hause gebracht. Ein Specialized Tarmac SL7 in den Farben des Trikots feiert die Premiere des Gesamtsiegs in der Punktewertung der Italien-Rundfahrt, die gestern zu Ende ging. Hier die Bilder des Arbeitsgerätes von Sagan.

Dieser Sieg macht viele glücklich: Peter Sagan gewann gestern nach einem – für seine Verhältnisse – eher durchwachsenen Saisonstart das Maglia Ciclamino des Giro d’Italia. Das Giro Trikot in Zyklam zeichnet wie das Grüne Trikot bei der Tour de France den besten Sprinter aus. Doch während Sagan das Grüne Trikot bereits 7 Mal am Ende der Rundfahrt trug, ist es für das Maglia Ciclamino eine Premiere.

„Das ist seit vielen Jahren ein Traum von mir und ich freue mich, dass er heute in Erfüllung gegangen ist. Ich möchte mich bei den Organisatoren des Rennens bedanken, bei dem unglaublichen italienischen Publikum, das uns auf den Straßen angefeuert hat, und bei all meinen Teamkollegen für ihre Arbeit in diesen drei harten Rennwochen“, sagte Peter Sagan.

Neues Specialized Tarmac SL7 für die Sondereditions-Kollektion von Sagan
# Neues Specialized Tarmac SL7 für die Sondereditions-Kollektion von Sagan - Die Lackierung feiert den Gewinn des Ciclamino Trikots des Giro.

Auch Radsponsor Specialized freut sich. Denn für die kalifornische Marke markiert der Gewinn der Punktewertung ebenfalls eine Zeitenwende. Specialized stieg für die Straßenrad-Saison 2021 bei den Profi-Rennrädern um auf Clincher-Reifen – statt der vielfach verwendeten Schlauchreifen.

=> Alles zum Thema Rennrad-Reifen Typen auf Rennrad-News

Im Sieg Sagans sehen sich die Kalifornier in ihrer Entscheidung bestätigt: „Wir glauben, dass dies das erste Grand-Tour-Trikot sein wird, das jemals hauptsächlich auf Drahtreifen gewonnen wurde. Es folgt dem historischen Moment bei der Flandern-Rundfahrt mit dem ersten Sieg auf Drahtreifen überhaupt im vergangenen April“, hieß es in einer Pressemitteilung zum Erscheinen von Peter Sagans Tarmac SL7.

=> Specialized Tarmac SL7 im Test auf Rennrad-News

Über Peter Sagans konkrete Reifenwahl teilt Specialized mit, er sei auf fast jeder Etappe den Roval Rapide CLX-Laufradsatz mit Turbo-Drahtreifen gefahren. Auf der 13. Etappe, die nach dem Vorbild der Strade Bianche 35 km Schotterpisten beinhaltete, fuhr Sagan laut Specialized den Tubeless-Ready-Reifen Turbo Rapid Air 28, und bei seinem Sieg auf Etappe 10 nach Foligno fuhr er den Specialized Turbo Cotton in 26 mm.

Der Gewinn der Punktwertung beendete eine längere Phase ohne herausragende Erfolge von Sagan bei Bora-Hansgrohe.
# Der Gewinn der Punktwertung beendete eine längere Phase ohne herausragende Erfolge von Sagan bei Bora-Hansgrohe.
Sagan fuhr laut Specialized fast während der gesamten Rundfahrt S-Works Turbo Clincher-Reifen.
# Sagan fuhr laut Specialized fast während der gesamten Rundfahrt S-Works Turbo Clincher-Reifen.
Band of brothers ist die Devise des Bora-Hansgrohe Teams.
# Band of brothers ist die Devise des Bora-Hansgrohe Teams.
Das Aero-Cockpit des Tarmac SL7 besteht aus separatem Vorbau und Arofly-Lenker.
# Das Aero-Cockpit des Tarmac SL7 besteht aus separatem Vorbau und Arofly-Lenker.

Das neue Tarmac SL7 von Sagan in der Ciclamino inspirierte Lackierung hat Specialized dem Sprinter-Star schon während des Giro d’Italia zur Verfügung gestellt. Außer der Lackierung entspricht die Ausstattung den anderen Teambikes.

  • Schaltung Shimano Dura Ace Di2
  • Laufräder Roval Rapid CLX
  • Cockpit Specialized Tarmac SL7 Vorbau / Specialized Arofly
  • Reifen Specialized Turbo Clincher
Girod'Italia2021-Sagan-7365
# Girod'Italia2021-Sagan-7365

Wie gefällt euch die Tarmac SL7 Edition zum Gewinn der Punktwertung?


Hier findet ihr mehr World Tour Bikes 2021 auf Rennrad-News

Infos: Redaktion/ Fotos: Specialized
  1. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Das würde mich auch mehr interessieren. Soweit ich weiß fährt er 56er Rahmengröße, aber mit 130er (?) Vorbau. Übersetzung wird sicher nach Streckenprofil geändert.
    Die Schläuche in den Clinchern wären auch interessant. Die neuen Roval sind ja nicht tubeless fähig
    Bei der Flandernrundfahrt wurde Latex-Schläuche gefahren und auch beim Giro gehe ich davon aus, dass bei den Specialized-Rädern ausschließlich Latex-Schläuche zum Einsatz kamen.
  2. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Cyclingnews.com schreibt, Sagan würde sogar einen 140 mm langen Vorbau fahren:

    Peter Sagan's Specialized Tarmac SL7: Specifications​

    • Frameset: Specialized S-Works Tarmac SL7
    • Front brake: Shimano Dura-Ace
    • Rear brake: Shimano Dura-Ace
    • Rotors: Shimano Dura-ace 160mm Front/140mm Rear Rotor
    • Brake/shift levers: Shimano Dura-Ace
    • Front derailleur: Shimano Dura-Ace
    • Rear derailleur: Shimano Dura-Ace
    • Cassette: Shimano Dura-Ace 11-30T
    • Chain: Shimano Dura-Ace
    • Crankset: Shimano Dura-Ace with power meter (172.5mm)
    • Bottom bracket: CeramicSpeed BSA Threaded BB
    • Wheelset: Roval Rapide CLX
    • Tyres: Specialized S-Works Turbo RapidAir
    • Handlebars: Roval Rapide Handlebar
    • Handlebar tape: Supacaz Super Sticky Kush Star Fade
    • Stem: Integrated Tarmac Stem, 140mm
    • Pedals: Shimano Dura-Ace PD-R9100
    • Seat post: S-Works Tarmac Carbon seat post
    • Bottle cages: S-Works Carbon Rib Cage
    • Computer: Wahoo Bolt
    • Bike weight: TBC
    • Saddle height: 755mm

    https://www.cyclingnews.com/news/pe...amino-specialized-tarmac-sl7-at-giro-ditalia/
  3. benutzerbild

    tutnix2

    dabei seit 08/2011

    Was mich bei diesem Preis so stört: man kann Größen nicht anpassen. Z.b. Vorbaulänge kann man nicht wählen, Sattelstütze mit oder ohne Versatz kann man nicht wählen, Lenkerbreite, Kurbellänge!
  4. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Was mich bei diesem Preis so stört: man kann Größen nicht anpassen. Z.b. Vorbaulänge kann man nicht wählen, Sattelstütze mit oder ohne Versatz kann man nicht wählen, Lenkerbreite, Kurbellänge!
    Wenn man das Rad bei einem autorisierten Specialized-Händler kaufst, erwarte ich, dass das möglich ist, da es diese Teile alle einzeln in verschiedenen Dimensionen gibt. Speziell bei dem Preis der aufgerufen wird, muss dieser Service drin sein.
  5. benutzerbild

    tutnix2

    dabei seit 08/2011

    Werd mich mal beim specialized Händler meines Vertrauens um die Ecke erkundigen wie weit anpassbar.Dann hier berichten

    Gruß Jörg

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!