Das deutsche Team Sunweb fährt mit Nikias Arndt und Simon Geschke zur Tour. Sunweb setzt auf Dumoulin als Kapitän mit Laurens Ten Dam als Helfer für die Berge und will mit Michael Mathews Etappensiege holen.

Simon Geschke meldete sich in einer Videobotschaft von einer Besichtigung der 11. Etappe der Tour de France 2018 zu Wort. „Sie ist ziemlich schwer“, sagt er am Gipfel des Col du Pré, flankiert von Tom Dumoulin. Geschke ist neben Nikias Arndt einer von zwei Deutschen im Team Sunweb, die zur Tour fahren. Ihr Kapitän wird der Giro-Zweite Tom Dumoulin sein. Ziel sei es für künftige Austragungen zu lernen, wie man sich im Gesamtklassement vorne positioniert, hält Trainer Tom Veelers die Erwartungen niedrig. Außerdem würde man auf Tagessiege bei den Etappen mit Sprintankünften am Berg zielen.

Der Niederländer Wilco Keldermann – ebenfalls eine Gesamtklassements-Hoffnung – wird nicht nach Frankreich reisen. Er musste wegen einer wiederaufflammenden Schulterverletzung passen. Stattdessen rückte Laurens Ten Dam ins Aufgebot. Der Gravel-Liebhaber soll Keldermanns Rolle übernehmen. Im Video wirkt er etwas überrumpelt, bezeichnet sich aber als „mehr als gut vorbereitet für seine zehnte Tour de France“.

Team Sunweb bei der Tour de France 2018

Søren Kragh Andersen (DEN)
Nikias Arndt (GER)
Tom Dumoulin (NED)
Laurens ten Dam (NED)
Simon Geschke (GER)
Chad Haga (USA)
Michael Matthews (AUS)
Edward Theuns (BEL)

Mehr Artikel zur Tour auf Rennrad-News

Foto: Team Sunweb/ Corvos
  1. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!