Storck Bicycle geht mit einer neuen Preispolitik in die Saison 2019. Durch den Einstieg in das Online-Geschäft konnten die Preise gesenkt werden, teilt das Unternehmen mit. Gleichzeitig kommt eine hochwertigere Ausstattung zum Einsatz. Alle Infos zur neuen Storck-Preispolitik.

Nach dem Start der Storck Online Verkaufs-Plattform Mitte Juni 2018 hat Storck Bicycle nun die neue Preispolitik für die Saison 2019 veröffentlicht. Kernstück der neuen Preisstruktur ist eine Senkung der Endverbraucher-Preise bei gleichzeitig hochwertigerer Ausstattung von Komponenten-Partnern wie Shimano und DT Swiss.

Im Rennrad-Segment sollen die Comp Modelle für einen Preis von 2.599 € mit Ultegra-Ausstattung und P1600-Laufrädern von DT Swiss mit einem Gewicht ab 6,9 kg überzeugen. Die Platinum und Pro Modelle werden alle mit hochwertigen Carbon-Laufrädern von DT Swiss bestückt.

Das positiv angelaufene Online-Geschäft und die Umsatzsteigerung in den Storck Stores und Studios, bestätigen den neuen Kurs in Sachen Vertriebs- und Preispolitik. Storck Bicycle sieht den unter dem Begriff „Vertrieb 4.0“ eingeschlagenen Weg als „erfolgreiches Konzept für die Fahrradbranche“.
Alle Modelle können unter www.storck-bikes.com direkt online geordert oder über Storck Stores, Studios und angeschlossene Partnerhändler bezogen werden.

Infos und Bilder: Pressemitteilung Storck Bicycle
  1. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!