Heute fällt der Startschuss zu den Sixdays in Bremen. Über sechs Tage treten Bahnfahrer in Zweierteams unter anderem im Sprint, Madison oder Keirin gegeneinander an. Auch ein Jedermann-Rennen ist im Programm.

Sixdays Bremen by ESN/Arne Mill
# Sixdays Bremen by ESN/Arne Mill - Start der Elite Männer 2017

Das letzte Sechs-Tage-Rennen in Rotterdam, das vor zwei Tagen zu Ende ging, gewann das belgische Duo Kenny de Ketele und Moreno de Pauw. Damit fuhren sie in den Niederlanden den ersten Sieg eines belgischen Duos seit Eddy Merckx und Patrick Sercu im Jahr 1976 nach Hause. Beide Fahrer stehen auch in Bremen am Start und zählen zu den großen Favoriten, an der Weser allerdings jeweils mit einem deutschen Partner an ihrer Seite. De Ketele fährt mit Theo Reinhardt, der im Madison bereits einen 3. Platz bei der Bahn-WM 2013 erzielte. Moreno de Pauw geht ins Oval mit Leif Lampater.

Das beste deutsche Duo in Rotterdam bildete Christian Grasmann vom Team Maloja Pushbikers mit Roger Kluge, der für das australische Team Michelton-Scott in der UCI World Tour mitfährt. Christian Grasmann bildet in Bremen mit Jesper Morkow ein Team. Erstmals dabei ist der Australier Leigh Howard. Der 28-Jährige ist vierfacher Weltmeister, zweifacher Junioren-Weltmeister, mehrfacher Ozeanienmeister und Australischer Meister.

Das Fahrerfeld der Sixdays Bremen:

Sixdays Bremen by ESN/Lars Neumann
# Sixdays Bremen by ESN/Lars Neumann - Fahrerfeld beim Madison 2017

1 – Team Schulenburg: Morgan Kneisky/Leigh Howard
2 – Team ÖVB: Christian Grasmann/Jesper Morkov
3 – Team Sonne am Haus: Lucas Liß/Tristan Marguet
4 – Team Hermes Systeme: Roy Pieters/Nico Heßlich
5 – Team Atlantic Gruppe: Andreas Graf/Maximilian Beyer
6 – Team X-Tip/Die Spielemacher: Achim Burkart/Yoeri Havik
7 – Team Der Installatör: Wim Stroetinga/Robbe Ghys
8 – Team Adler Solar: Moreno De Pauw/Leif Lampater
9 – Team SWB: Kenny De Ketele/Theo Reinhardt
10 – Team Geschmackslabor: Michele Scartezzini/Francesco Lamon
11 – Team Bremen eins: Otto Vergaerde/Henning Bommel
12 – Team Courtyard by Marriott: Jan Freuler/Moritz Augenstein

Tickets und Preise für die Sixdays Bremen

Die 54. Sixdays BREMEN finden von Donnerstag bis Dienstag, 11. bis 16. Januar 2018 statt. Die Preise pro Einzelticket variieren: Donnerstag und Dienstag 16,80 Euro, Freitag und Samstag 25,80 Euro, Sonntag 19,80 Euro, Montag 29,80 Euro. Am Samstag ist der Eintritt am Kindernachmittag frei. Sonntags ist das „4-Freunde-Sonntags-Ticket“ für 29,80 Euro erhältlich. Für Radsportler bieten die „German Folding Bike Open“ eine ermäßigte Ticket-Bestellung an. Als Nachweis dient die persönliche Startnummer eines Jedermann-Rennens.

Sixday Bremen by ESN/Arne Mill
# Sixday Bremen by ESN/Arne Mill - Bei den Frauen gibt es 2018 auch ein Madison-Wettbewerb - hier das Feld in 2017

Jedermannrennen bei den Sixdays Bremen

Außerdem wird die Bremer Sechstagerennbahn für Jedermänner und -frauen freigegeben: Sie fahren um den Sieg beim Jedermannwettbewerb „Dein Rennen“. Zwei Qualifikationsläufe für das Rennen haben bereits in Hamburg und Büttgen stattgefunden. Am Freitag können sich Hobbyfahrer aber noch im Rahmen der Sixdays vor Ort qualifizieren.

Die Gewinner der einzelnen Qualifikationsrennen sind automatisch für „Dein Rennen“ gesetzt, die weiteren Startplätze werden entsprechend der Bestzeiten vergeben. In zwei Halbfinals am Freitag, 12. Januar, und Samstag, 13. Januar, müssen die je zwölf Teilnehmer ihr Können erstmals vor großem Publikum beweisen. Die Siegerinnen und Sieger der beiden Rennen sowie die jeweils vier zeitschnellsten Fahrerinnen und Fahrer bestreiten am Montagabend, 15. Januar, das Finale. Die Zeiten der Vorjahresgewinner auf der 166-Meter-Bahn: Aimo Hellbach mit 10.867 Sek. und Karla Sommer mit 11.398 Sek. Die Teilnahme an Dein Rennen ist unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft möglich. Mehr Infos: http://sixdaysbremen.de

Findet ihr Bahn-Rennen geeignet für Hobbysportler? Würdet ihr selbst gerne mal auf einer Radrennbahn fahren – auch ohne Rennmodus?

Sixdays Bremen by ESN
# Sixdays Bremen by ESN - Volle Halle bei den Sixdays 2016

Fotos: Artikelbild SIXDAYS/ESN

  1. benutzerbild

    mabude

    dabei seit 10/2011

    Hallo,

    weiß jemand ob die Rennen als Livestream übertragen werden?

    Grüße
    Mark
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!