SRAM gab heute die Übernahme der Leistungsmesserlinie von PowerTap bekannt. Damit wandern die P2 Leistungsmess-Pedale und die bewährte PowerTap Nabe in das Quarq-Produktportfolio. Sie ergänzen dort die bekannten kurbelbasierten Systeme, die SRAM zuletzt in der Red eTap Gruppe vollständig integrierte. Hier die Details zur Übernahme.

Übersetzer Originaltext der Pressemitteilung:

SRAM gibt die Übernahme der Fahrradleistungsmesserlinie PowerTap von Saris® bekannt. Die PowerTap-Produktlinie umfasst das beliebte PowerTap P2-Pedal-Leistungsmessersystem und die bewährte PowerTap G3 Hub-Leistungsmesserlinie. SRAM plant, die PowerTap-Leistungsmesserprodukte in das marktführende Quarq®-Produktportfolio aufzunehmen, darunter DZero®-Leistungsmesser, ShockWiz®-Federungsabstimmassistenten und TyreWiz®-Reifendrucksensoren. „Bereits 2006, als ich Quarq gründete, war PowerTap die dominierende Lösung für Leistungsmesser. Die Genauigkeit und Langlebigkeit der PowerTap-Naben waren der Standard für die Leistung von Leistungsmessern und setzten eine hohe Messlatte für uns“, sagt Quarq-Gründer Jim Meyer. „Es ist sehr aufregend, jetzt PowerTap-Produkte in die SRAM/Quarq-Produktfamilie aufzunehmen. Die zukünftigen Produktmöglichkeiten sind enorm.“

„Wir sind stolz auf unsere Leistungen im Bereich der Wattmesser“, sagte Saris President und COO Jeff Frehner. „Wir haben eine Produktkategorie, die ausschließlich Profis zur Verfügung stand, für alle Athleten zugänglich gemacht […].

PowerTap Vertrieb, Support und Service werden während der Umstellung ohne Unterbrechung fortgesetzt. Saris wird die PowerTap-Produktlinie von Madison, WI, während der Übergangszeit für einige Wochen weiterverkaufen und unterstützen. Nach der Übergangsphase wird SRAM den gesamten Vertrieb und Support von PowerTap von Spearfish, SD, dem Sitz des Quarq Power Meter Teams, übernehmen.

Was versprecht ihr euch von der Powertap Übernahme durch SRAM?

Foto: Jan Gathmnann / Infos: SRAM Pressemitteilung
  1. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!