Muddy Monday: Was sind Singlespeed CX Weltmeisterschaften? Die letzten gingen gerade in Verona über die Bühne. Cyclocross-Star Sven Nys ist schonmal mitgefahren. Und die nächsten Europameisterschaften sind bereits für den März in Belgien geplant. Es sieht aus wie ein CX-Rennen, hat aber weniger Regeln. Dazu ein paar Videos.

„Wer gewinnt, bekommt dieses lächerliche Tattoo“. So bringt Velonews auf den Punkt, was der Sieg bei den Singlespeed Cyclocross-Welmeisterschaften bedeutet. Das neue Video von den SSCXWC17 in Verona beginnt und endet genau damit. Zwischendrin geht es auch um die Stimmung beim SSCXWC, dessen Strecke in Verona mitten durch eine Ruine führte.

Die Stimmung an der Strecke – das ist bei den Cyclocross-Wettbewerben mit einem Gang das, worum es eigentlich geht. Die Regeln sind bewusst uneindeutig. Man braucht ein Fahrrad mit nur einem Gang und Rennlenker. Das ist es. Mitfahren kann jeder. Eine Qualifikation gibt es nicht. Einfach sind die Strecken aber meist nicht. Es gibt Seen, die durchwatet werden müssen, Maisfelder werden umgepflügt oder halbe Dünenlandschaften durchkreuzt und manchmal geht es auch durch einen Wohnwagen.

Und wenn die Strecke noch nicht Hölle genug ist, dann hilft das Publikum beim Singlespeed CX eben nach. Star-Crosser Sven Nys fuhr 2016 in Portland bei den SSCXWC mit, vielleicht auch um den Singlespeed-Crosser seines Sponsors Trek bekannt zu machen. Hier bewarfen die Zuschauer die Fahrer mit wasserballgroßen Kugeln. Nys‘ größter Rivale bei dem Event, der Mountainbiker Adam Craig, regte sich in der Kugelpassage so über einen Zuschauer auf, dass er ihn im Zinedine Zidane-Style in den Schlamm stieß.

Großer Spaß oder völlig daneben? Was haltet ihr von Singlespeed CX?


Alle Artikel aus unserer Serie „Muddy Monday“

Text: Redaktion / Foto: Screenshot aus Trek Bicycle-Video
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden
close-image