Shimano bringt neue Schaltwerke speziell für den Cyclocross- und Gravelbereich. Die Shimano Ultegra RX-Teile erweitern die aktuelle Ultegra-Gruppe und verfügen über die im MTB-Bereich bewährten Reibungsdämpfer zur Kettenstabilisierung.

Es ist sicher kein Zufall, dass Shimano seine neuen Schaltwerke mit Fotos von einem Trek-Teambike auf Kopfsteinpflaster präsentiert. Der bevorstehende Radklassiker Paris-Roubaix ist mit seinen langen Kopfsteinpflasterpassagen prädestiniertes Terrain für den Einsatz der Technik, mit der Shimano laut eigener Aussage dem Gravel- und Adventure-Trend bei Rennrädern Rechnung trägt. Die neuen Schaltwerke tragen das Kürzel RX und laufen unter dem Modellnamen RX800/805. Technisch haben sie laut Shimano viel mit den Ultegra-Modellen R8000/R8050 gemeinsam, darunter die Ausführung als Shadow RD Schaltwerke – die unter anderem näher am Rad stehen. Hinzu kommt bei den neuen RX800/805 Schaltwerken der Stabilisatormechanismus (Shadow RD+), der auf rauen, unebenen Untergründen die Kette stabilisiert. Die Stabilsierung kann zugeschaltet werden. Wie bei den MTB Schaltwerken befindet sich der Schalter für den Dämpfer an der Oberseite des Schaltwerkskörpers. In der „On“-Stellung wird die Vor- und Rückwärtsbewegung des Schaltwerkskäfigs extrem stark gebremst, wodurch das Schlagen der Kette und damit die Gefahr des Abspringens und Verschaltens ebenso reduziert werden sollen wie die Geräuschentwicklung.

Wie bei den 8000er-Modellen
# Wie bei den 8000er-Modellen - Shadow-Design des neuen Ultegra RX-Schaltwerks
Durch die Shadow Technik sitzen die RX-Schalwerke näher am Rad
# Durch die Shadow Technik sitzen die RX-Schalwerke näher am Rad
Längerer Käfig für große Kassetten
# Längerer Käfig für große Kassetten

Die RX800/805 Schaltwerke sind mit SHIMANOs Dual-Control-Schalt-/Bremshebeln (Di2 oder mechanisch) kompatibel und für Kasetten mit 28 bis 34 Zähnen als größtem Ritzel einsetzbar. Kombinierbar sind sie mit Kurbeln von 46-36Z bis 50-34Z.

Zusätzlich zu den Ultegra RX Schaltwerken präsentiert Shimano auch einen neuen Laufradsatz für den Gravel- und Cross-Einsatzbereich: den Alu-Laufradsatz WH-RS370-TL. Er besitzt breite 700C Felgen für 28-38C Reifen, E-Thru Steckachsen, eine Tubeless-Ready- Felgenkonstruktion und eine Center Lock Scheibenbremsaufnahme. Das Gewicht liegt laut Shimano bei 1.900 g pro Satz. Erhältlich sollen die neuen Komponenten im Handel ab zirka Mitte Juni 2018 sein.

Auch auf Kopftsteinpflaster haben RX-Schaltwerke Vorteile
# Auch auf Kopftsteinpflaster haben RX-Schaltwerke Vorteile

Der Hebel für die Stabilisierung am neuen RX-Schaltwerk
# Der Hebel für die Stabilisierung am neuen RX-Schaltwerk
Die Bewegungen das Schaltwerk-Käfigs werden gedämpft
# Die Bewegungen das Schaltwerk-Käfigs werden gedämpft

Später aber vielversprechend? Was haltet ihr von Shimanos Gravel-Komponenten?

Infos: Pressemitteilung / Fotos: Shimano
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Shimano bringt neue Schaltwerke speziell für den Cyclocross- und Gravelbereich. Die Shimano Ultegra RX-Teile erweitern die aktuelle Ultegra-Gruppe und verfügen über die im MTB-Bereich bewährten Reibungsdämpfer zur Kettenstabilisierung.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/04/04/shimano-ultegra-rx/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Für Gravel- und Cyclocross: Neue Shimano Ultegra RX Komponenten[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/04/04/shimano-ultegra-rx/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/66/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTgvMDQvTUdfODkxOC5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    Reinforcement

    dabei seit 08/2010

    Gibts doch schon "ewig" im MTB Bereich bei Shimano, deswegen ist das wahrscheinlich auch nur ein umgelabeltes XT Schaltwerk.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    sulka

    dabei seit 05/2009

    Reinforcement schrieb:
    Gibts doch schon "ewig" im MTB Bereich bei Shimano, deswegen ist das wahrscheinlich auch nur ein umgelabeltes XT Schaltwerk.

    Der Gravelmarkt will doch umsorgt sein .....
  5. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Die aktuellen MTB Schaltwerke sind (leider) nicht mit den Hebelverhältnissen der Rennrad STI kompatibel. Einfach ein umgelabeltes XT kann es dann nicht sein.
  6. benutzerbild

    rik

    dabei seit 01/2004

    Reinforcement schrieb:
    Gibts doch schon "ewig" im MTB Bereich bei Shimano, deswegen ist das wahrscheinlich auch nur ein umgelabeltes XT Schaltwerk.


    Ist es nicht, das lässt sich sehr schnell mit einem Blick auf ein XT-Schaltwerk feststellen:

    [IMG]https://bike.shimano.com/content/dam/global/cg1SHICCycling/final/products/cg2SHICComponent/cg3SHICRearDerailleur/cg4SHICRearDerailleur/P-RD-M8000-GS_12889_1.jpg/_jcr_content/renditions/P-RD-M8000-GS_12889_1_750_750.jpeg[/IMG]

    An sich ist das schon mal ein praktisches Feature.

    Was mich an der ganzen Sache eigentlich viel mehr interessiert: Wann bringt Shimano 1x11- bzw. 1x12-Systeme für Cyclocross/Gravel auf den Markt? Hier hat SRAM aktuell bereits einiges im Angebot und man sieht unterwegs auch, dass vermehrt 1-fach-Kurbeln an den Rädern zu finden sind.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!