Der dreifache slowenische Nationalmeister Luka Mezgec von Mitchelton-Scott startet die Abu Dhabi Tour auf einer Special Edition des Foil Disc in den Nationalfarben. Damit ist er auch einer der Pioniere auf Disc-Rennrädern im Peloton.

Drei Nationaltitel im Radsport in einer Saison sind eine besondere Errungenschaft: Luka Mezgec vom World-Tour-Team Mitchelton-Scott hat dies 2017 geschafft. Nachdem er Ende Juni den nationalen Straßentitel gewonnen hatte, setzte sich der ehemalige Mountainbiker wenige Wochen später beim nationalen XC MTB-Rennen an die Spitze. Im November überquerte der ehemalige Etappensieger von Giro d’Italia erneut die Ziellinie und holte sich seinen dritten nationalen Titel bei den nationalen Cyclocross-Meisterschaften, um den Hattrick zu vollenden.

Luka Mezgec mit seinem neuen Teambike
# Luka Mezgec mit seinem neuen Teambike
Traumgestaltung eines Oberrohrs
# Traumgestaltung eines Oberrohrs - Dreifacher Meister
Das Aero-Cockpit von Luka Mezgecs Foil Disc
# Das Aero-Cockpit von Luka Mezgecs Foil Disc - Der Garmin-Adapter ist unter dem Syncros-Lenker intergriert

Dafür zollt ihm sein Radsponsor jetzt Tribut mit einer Sonderedition des Scott Foil Disc Teambikes in Nationalfarben. Das Modell kam erst Ende der letzten Saison auf den Markt. Dass sein neues Teamrad noch zu einer Minderheit von scheibengebremsten Rädern im Pro-Peloton gehört,  nimmt Mezgec pragmatisch: „Ehrlich gesagt würde ich es vorziehen, dass alle die gleichen Bremsen benutzen, aber ich denke, wir müssen damit rechnen, dass es eine Zeit ist, in der jeder für sich den richtigen Zeitpunkt finden muss, um zum ersten Mal Scheibenbremsen in einem Rennen einzusetzen.“

Dura Ace-Laufräder...
# Dura Ace-Laufräder...

In der vergangenen Saison war Romain Kreuziger der erste Mitchelton-Scott Fahrer, der auf einem Scott Addict mit Scheibenbremsen am Ötztaler 5500 fuhr und als erster Fahrer überhaupt ein „Berg“-Rennen auf Scheibenbremsen gewann. Luka Mezgec ist nun der erste Fahrer des Teams, der das Aero-Bike von Scott mit Scheibenbremsen in einem professionellen Straßenrennen fährt.

...und eine schlanke Aero-Silhouette
# ...und eine schlanke Aero-Silhouette

Mezgec: „Als ehemaliger Mountainbiker bin ich an die Vorteile von Scheibenbremsen gewöhnt und freue mich daher, sie endlich bei einem Straßenrennen zu testen.“ Um den slowenischen Look von Kopf bis Fuß zu komplettieren, wird er auch mit SCOTT Ultimate Straßenschuhen und einem SCOTT Cadence Helm im gleichen Design fahren.

140er Bremsscheiben mit Ice-Tech
# 140er Bremsscheiben mit Ice-Tech

Scott Cadence Helm im passenden Look
# Scott Cadence Helm im passenden Look
Scott Ultimate Road Schuhe – ebenfalls in passenden Farben
# Scott Ultimate Road Schuhe – ebenfalls in passenden Farben

Infos: Pressemitteilung | Fotos: Scott/Kramon, Scott/Flanagans

  1. benutzerbild

    X-lite

    dabei seit 01/2018

    Alles schön ,aber der Helm so hintenherum naja :eek:
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!