Das Rose Backroad gibt es jetzt auch mit Campagnolo Ekar 1×13 Schaltung. Mit Campagnolo-Laufrädern komplettiert, kostet das Gravel Bike der Bocholter 4.999 €.

Rose Backroad Ekar Infos und Preise

Das Rose Backroad ist einer der Bestseller unter den Gravel Bikes in Deutschland. Jetzt bringen die Bocholter die Carbon-Variante des Bikes, das es bisher nur mit Shimano- und SRAM-Antrieben gab, auch in einer Version mit Campagnolo Ekar 1×13 Gruppe – hier geht es zu unserem Test der Campagnolo Gravel-Schaltung. Die Eckdaten:

  • Carbon Gravel Bike
  • Sondermodell mit Campagnolo Ekar 1×13 Gruppe und Sonderfarbe
  • Campagnolo Shamal Carbon-Laufräder
  • Größen 50, 53, 55, 62
  • Gewicht Komplettrad 8,3 kg*
  • Verfügbar Lieferfrist bei Artikelerstellung 3 Wochen
  • Infos https://www.rosebikes.de

Preis 4.999 € | Rose BackroadBikemarkt: Rose Backroad kaufen

*Herstellerangabe, Größe 57 cm


Rose Backroad Test auf Rennrad-News

Das Rose Backroad mit Campagnolo Ekar 1x13
# Das Rose Backroad mit Campagnolo Ekar 1x13 - die Lackierung und die edlen italienischen Komponenten sind farblich abgestimmt.

Was ist neu?

Das Backroad Limited mit Campagnolo Ekar zählt zu den leichtesten Gravel Bikes im Programm der Bocholter. Es wiegt 8,3 kg laut Hersteller und ist damit nah an den 8,1 kg, die das Top-Modell der Baureihe wiegen soll. Da der Carbonrahmen des Backroad unverändert ist, trägt die leichte, mechanisch schaltende Campa 1×13-Gruppe entscheidend zu dem geringen Gewicht bei. Ihr Systemgewicht liegt bei rund 2,4 kg. Rose montiert die Ekar, die in unserem Test mit ihren raschen, präzisen Gangwechseln begeisterte, mit einer Kurbel mit 40 Zähnen. Dazu kommt eine der beiden Kassetten mit 9er Ritzel. Damit entscheidet sich der Direktanbieter für die eher an Speed orientierte Variante der Ekar, die mit einer möglichen Bandbreite von bis zu 467 % ein breites Spektrum abdeckt. Ergänzt wird das Ekar Backroad mit Campagnolo Shamal Carbon-Laufrädern, die mit 21 mm Maulweite und hochwertigen Lagern auf den Gravel-Einsatz ausgelegt sind. Zum glänzenden Finish der Carbon-Laufräder passt am Backroad – sonst eher in frischen Farben erhältlich – die Lackierung in Midnight Laser Grey.

Die Campagnolo Ekar Schaltbremshebel steuern die 13 Gänge und die hydraulischen Disc-Bremsen an
# Die Campagnolo Ekar Schaltbremshebel steuern die 13 Gänge und die hydraulischen Disc-Bremsen an - hochgeschaltet wird an der Innenseite des Griffes.
Die 1x13 Kassette der Ekar benötigt den Camnpagnolo NSW-Freilauf
# Die 1x13 Kassette der Ekar benötigt den Camnpagnolo NSW-Freilauf - bis zu 467 % Bandbreite sind dank 9er Ritzel möglich.
Rose setzt auf Campagnolo Shamal Laufräder mit Continental Terra Speed Bereifung.
# Rose setzt auf Campagnolo Shamal Laufräder mit Continental Terra Speed Bereifung.
Das Schaltwerk arbeitet mechanisch – und legt die Gänge rasant ein.
# Das Schaltwerk arbeitet mechanisch – und legt die Gänge rasant ein.

Was sagt ihr zum Backroad Ekar?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2022 auf Rennrad-News:

Infos / Fotos: Pressemitteilung Rose
  1. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 05/2007

    Nervig! Drück Dir die Daumen, dass es nicht lange dauert und ab jetzt läuft!
  2. benutzerbild

    Lt.Cmdr.Worf

    dabei seit 11/2005

    Rücksendung ist beantragt bei Rose. Natürlich braucht man dafür einen ganzen Tag Zeit, da es keine Zeitfenster bzw. Tageszeiten für die Spedition gibt.

    Am liebsten würde ich jetzt ein bisschen weinen... 😥
  3. benutzerbild

    stuhli

    dabei seit 10/2018

    Von der Ekar hab ich jetzt schon oft gelesen/gehört, daß es wirklich eine penible Einstellung braucht, damit diese prima funktioniert. Hab mit Sram Rival, Shimano GRX 810 und Campa Super Record Erfahrungen sammeln können. Am Rennrad schaltet die Campa wirklich klasse. Hab da auch nicht mehr Zeit verbracht wie an der GRX am Gravelbike. Nur ein bissl eben noch für den Umwerfer, den ich am Gravelbike nicht habe. Im Grunde wissen die doch wie man gute Schaltwerke baut und bei dem Premiumanspruch, sollte das auch klappen. Zugegebenermaßen schaltet von den dreien keine so knackig und präzise wie die GRX und ich liebe auch die Ergonomie der Shimano STIs.

    Wenn jetzt noch Tretlagerknacken dazukommt, glaub ich gerne dass es nerv.
    Hättest Du die Möglichkeit komplett zu tauschen, falls es mit der Ekar nix wird?
  4. benutzerbild

    mdrive

    dabei seit 11/2021

    Rücksendung ist beantragt bei Rose. Natürlich braucht man dafür einen ganzen Tag Zeit, da es keine Zeitfenster bzw. Tageszeiten für die Spedition gibt.

    Am liebsten würde ich jetzt ein bisschen weinen... 😥
    Wie ärgerlich! Gibt es schon Neuigkeiten bzgl. der Reklamation bei Rose? Habe mein Backroad mit Ekar zwischenzeitlich auch geliefert bekommen? Wurden bei dir die Tubeless-Ventile mitgeliefert?
  5. benutzerbild

    Lt.Cmdr.Worf

    dabei seit 11/2005

    Das Fahrrad ist am Montag bei Rose eingetroffen.
    Die Tubeless-Ventile fehlen bei mir auch. Habe ich bei der Rücksendung bemängelt.

    Mal schauen, wie lange der ganze Vorgang dauert und was am Ende mit dem Tretlager los ist. Das ging auf meiner letzten Tour immer schwerer. Insgesamt bin ich in der Woche 220 km damit gefahren.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!