Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) hat die 19. Etappe der Tour de France gewonnen. Geraint Thomas holte sich im Zielsprint der Verfolger erneut eine Bonifikation und hat jetzt 2’05“ Vorsprung auf Tom Dumoulin.

Das Feld im Tal
# Das Feld im Tal

Die 19. Etappe der Tour de France über 205 km durch die Pyrenäen hat der Slowake Primoz Roglic gewonnen. Der ehemalige Skispringer aus dem Team LottoNL-Jumbo hatte am Col d’Aubisque mehrmals beherzt attackiert. Er wurde jedoch entweder vom Sky Edeldomestiken Bernal oder von Tom Dumoulin (Sunweb) wieder gestellt. Erst kurz vor dem Gipfel konnte sich Roglic mit einer beherzten Attacke etwas von der Gruppe um das Gelbe Trikot absetzen. Und er benötigte die gesamte Abfahrt, um die entscheidenden Sekunden für den Sieg herauszufahren. Am Ende lag er nur 19 Sekunden vor der nächsten Gruppe. In der entschied Geraint Thomas den Sprint für sich. Er profitierte von der Nachführarbeit von Tom Dumoulin, der über weite Strecken die Abfahrt von vorne fuhr. Thomas hat jetzt mit 2’05“ ein sattes Polster auf den zweitplatzierten Niederländer Dumoulin. Roglic arbeitete sich vor auf Platz drei und verdrängte damit vorerst Froome vom Podium.

Am Berg musste Sky schnell Farbe bekennen
# Am Berg musste Sky schnell Farbe bekennen
Am Ende blieben nur kleine Gruppen und Solisten vom großen Feld übrig
# Am Ende blieben nur kleine Gruppen und Solisten vom großen Feld übrig

Zwischenzeitlich schien Christopher Froome auf der 19. Etappe am Anstieg zum Aubisque wieder den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Mit hängender Zunge und schnell wackelndem Oberkörper versuchte er nicht zuviel Zeiut zu verlieren. Der viermalige Toursieger rollte schließlich auf der Abfahrt wieder in die Gruppe hinein. Danach spannte er sich sogar zeitweise vor Dumoulin und Thomas. Im Ziel beglückwünschte Froome den führenden Mannschaftskollegen Geraint Thomas lächelnd. Die Kapitänsrolle im Sky-Team scheint entschieden.

Primopz Roglic
# Primopz Roglic - Foto: ASO / Bruno BADE

Wie erging es Sagan?

Spannend war erneut, wie sich die Sprinter auf der harten Pyrenäen-Etappe am Ende des Feldes schlagen würden. Vor allem der nach einem Sturz schwer angeschlagene Peter Sagan hatte zu kämpfen. Zwei Mannschaftskollegen eskortierten den Träger des Grünen Trikots die Berge hinauf. Am Ende schaffte er es ebenso wie John Degenkolb, innerhalb der Karenzzeit ins Ziel zu kommen.

Die ersten 5 der 17. Etappe

1) Primoz Roglic (LottoNLK-Jumbo)
2) Geraint Thomas (Team Sky)
3) Romain Bardet (AG2R-La Mondial)
4) Tom Dumoulin (Sunweb)
5) Rafal Majka (Bora-Hansgrohe)

Die ersten 5 des Gesamtklassements

1) Geraint Thomas (Team Sky)
2) Tom Dumoulin (Sunweb) +2’05“
3) Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) +2’24“
4) Chris Froome (Sky) +2’37“
5) Steven Kruiswijk (LottoNL-Jumbo) +4’37“

Meinung @Rennrad-News

Geraint Thomas hat das Gelbe Trikot nun fast sicher. Aber trotzdem war die letzte Bergetappe in den Pyrenäen neben Roubaix eine der spannendsten der Tour 2018. Der offene Schlagabtausch unter den besten Fahrern am Schlussanstieg, das offensichtliche Leiden einiger Favoriten war etwas zum Mitfiebern und Mitfühlen. Es geht nicht nur ums Siegen, sondern auch um den Kampf mit sich Selbst beim Radrennen. Das zeigte die 19. Etappe sehr deutlich.
Und das Klassement? Auch wenn Tom Dumoulin als Zeitfahrweltmeister einer der Favoriten für den Kampf gegen die Uhr morgen ist - der Kurs mit vielen Kurven und einem steilen Schlussanstieg ist ihm nicht gerade auf den Leib geschneidert. Thomas ist auch ein sehr guter Zeitfahrer, der als leichterer Fahrer mit dem Punch, den er heute noch einmal aufblitzen ließ, zudem mit der Strecke zufrieden sein dürfte. Spannend wird es um Platz drei. Ob Froome nochmal an Roglic vorbei fährt und am Ende zwei Sky Fahrer auf dem Podium in Paris stehen?

Noch mehr Artikel zur Tour de France auf Rennrad-News

Text: Jan Gathmann / Foto: A.S.O./Alex Broadway
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) hat die 19. Etappe der Tour de France gewonnen. Geraint Thomas holte sich im Zielsprint der Verfolger erneut eine Bonifikation und hat jetzt 2'05" Vorsprung auf Tom Dumoulin.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/07/27/roglic-macht-einen-sprung-nach-vorne-thomas-nicht-zu-schlagen/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Tour de France 2018 - Etappe 19: Roglic macht einen Sprung nach vorne - Thomas nicht zu schlagen[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/07/27/roglic-macht-einen-sprung-nach-vorne-thomas-nicht-zu-schlagen/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/35/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTgvMDcvMjAxODA3MjdUREYyMDE2LmpwZw.jpg[/img][/url]
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!