Das Serotta Ottrott hat Seltenheitswert. Nicht nur, weil Rennräder mit dem Serotta Logo nicht mehr gebaut werden und das Modell ohnehin zu den exklusivsten seiner Zeit gehörte. Auch die Verbindung aus Titan- und Carbon als Rahmenwerkstoff macht es zur Rarität. Weil Ben Serotta – inzwischen wieder unter dem Namen Serotta Design Studio unterwegs – auf individuelle Größenanpassung spezialisiert ist, gab es das Rennrad zudem nur auf Maß. Für Rennrad-News Forumsnutzer Ianus bedeutet sein zweite Hand erstandenes Ottrott insofern einen riesigen Glücksfall – mit einem einzigartigen Fahrgefühl. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche.

Renner der Woche

Serotta Ottrott 2005, RH 56 Custom, Carbon/Titan , Ianus

Rennrad-News.de: Hallo Ianus. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Die Geschichte hinter dem Rad ist ein wenig speziell und das Teil ist mir eigentlich im Vorbeigehen in den Schoß gefallen. Ich hatte bis vor 6 Jahren mit Rennrädern nix am Hut… hatte ja meine drei Eierlegendenwollmichsau-Disc-Crosser. Ich hatte mir 2005 mein Nirve Cannibal Chopper gekauft. Eine 26kg schwere Tretharley mit 3-Gang Nabenschaltung. Ein Freakrad, dem ich irgendwann mal eine andere Lackierung zukommen lassen wollte. Zu der Zeit wurde in der US-Bucht ein Serotta Ottrott versteigert.

Das Serotta Legend wird mit Reynolds-Laufrädern...
# Das Serotta Legend wird mit Reynolds-Laufrädern...

Zum Ottrott muss man nicht viel sagen, damals so mit das teuerste Rennradrahmenset, was man für Geld erwerben konnte. An dem Rahmen war ich nicht interessiert, die Lackierung war aber ein Traum. So speicherte ich die Bilder der Auktion auf dem Rechner mit dem Plan, das Nirve mal irgendwann dahingehend umzulackieren. Aus dem Plan wurde nichts und das Ganze geriet in Vergessenheit. Ende 2013, mittlerweile hatte ich durch ein 1996er Colnago Master Olympic so ein wenig Rennradblut geleckt, erwähnte im Tourforum im Titanthread eines Abends ein gelegentlich anwesender User die Idee, sich von seinem Serotta trennen zu wollen. Auf den wenig aussagekräftigen Bildern konnte ich die Lackierung erkennen und schlagartig waren die 8 Jahre zurückliegenden Bilder omnipräsent. 2 Mails, die Rahmengeometrie für passend abgecheckt und das Rahmenset wechselte für 1/6 des Rahmen-Neupreises den Besitzer. Für mich im Nachhinein ein Sechser im Lotto. Die Rahmen wurden fast nur mit Kundenwunschgeometrie angefertigt und ich habe ein neuwertiges Set bekommen, das wie für mich geschaffen war…von einem Rad, von denen eh kaum Exemplare vorhanden sind…weltweit.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Das Fahrgefühl ist einzigartig, wenn mir auch umfangreiche Vergleiche fehlen. Ich würde es als souverän, fast schon majestätisch bezeichnen. Komfortabel, ohne schwammig zu sein. Trotzdem steif genug, um Spaß am Beschleunigen zu haben. Wenn es in letzterem auch nicht an mein Quantum Pro rankommt. Beim Aufbau sah ich zu, dass die Teile die Optik des Rahmens/der Lackierung unterstreichen. Tuning im Hinblick auf Gewicht stand jetzt nicht im Vordergrund, da hat das Eine das Andere ergeben. Wobei ich meinen grundsätzlichen Aufbauprinzipien wie farblichem Schraubentuning und diversen Titan-Kleinteilen treu geblieben bin.

...oder mit Lightweight Obermayer gefahren
# ...oder mit Lightweight Obermayer gefahren

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Es bleibt wie es ist, lediglich die Laufradsätze variieren.

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Ca. 7 kg fahrfertig mit den Lightweight Obermayer.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Das Rad ist ein reines Schönwetterrad. Ich bin auch eher nur Gelegenheitsradler, meine Jahreskilometerleistungen sind nicht der Rede wert – eben typischer BierbauchDurchDieGegendSchunkelnFahrer.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Komfortabel, ausgewogen.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Ende 2003 mit dem Customaufbau eines Disccrossers (Cannondale XR1000) als Rennrad.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Freizeitradler.

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

2004, unter anderem Namen. Gab ja nicht so viel Optionen damals ;).

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Gelegentlich den Kopf und den Geist frei machen. Mittlerweile möglichst nicht mehr auf der Strasse.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Ich bin Anfang der 90er über einen Ferienjob zu den Rädern gekommen. Als Student mit wenig finanziellem Spielraum hab ich mir meine Radträume von damals dann in den letzten 15 Jahren doch noch verwirklichen können. Leider bin ich dann technisch 2015 stehengeblieben (Cannondale SuperX), zuviel Technik, zuviel Radgattungen, die zumindest ich nicht mehr überblicke und mittlerweile ein anderer Hobbyfocus. Vielleicht kommt irgendwann nochmal was mit Elektrohilfsmotor…vielleicht…

Technische Daten: Serotta Ottrott 2005, RH 56 Custom, Carbon/Titan

Rahmen: Serotta Ottrott 2005, RH 56 Custom, Carbon/Titan
Gabel: Serotta F2, Carbon
Schalthebel: Campagnolo Record
Umwerfer: Campagnolo Record
Ritzelkassette / Abstufung: Campagnolo Chorus 12-25 10-fach
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: FSA K-Force 48-34, Innenlager Dura-Ace
Pedale: Wellgo
Kette: Dura-Ace 7800
Bremsen: Campagnolo Record
Laufräder: Lightweight Obermayer oder Reynolds Assault
Reifen: k.a.
Sattel / Sattelstütze: Ritchey WCS, Moots
Vorbau / Lenker: Richtey WCS 4-axis, Richtey Evo
Lenkerband: Fizik
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen):
k.a.

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

  1. benutzerbild

    thomaspan

    dabei seit 10/2008

    Geiles Radel 😍
  2. Anzeige

  3. benutzerbild

    Beinhart

    dabei seit 08/2019

    Oseki schrieb:

    Da steht sogar schon der richtige Name drauf, ist nur bisserl klein.

    Nein, ich werde anders geschrieben .
    Das sieht schon richtig gut aus ...
  4. benutzerbild

    Derailleur

    dabei seit 03/2019

    Seeehr ästhetisch geworden - ein absoluter Hingucker !
    😍😍😍
  5. benutzerbild

    Nohandsmom

    dabei seit 01/2016

    teuer, hässlich, Renner der Woche - drei in einem!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!