Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
"Gerne über Stock und Stein."
"Gerne über Stock und Stein."
Der Aufbau wiegt knapp unter 10 kg in Größe XL
Der Aufbau wiegt knapp unter 10 kg in Größe XL
Die Nicolai Fertigung "in Germany" war ein Grund für die Kaufentscheidung
Die Nicolai Fertigung "in Germany" war ein Grund für die Kaufentscheidung
Der Monostay mit dicken Schweißraupen ist ein Erkennungszeichen des Argon CX
Der Monostay mit dicken Schweißraupen ist ein Erkennungszeichen des Argon CX
Etwas entspannter am Oberlenker: Specialized Hover
Etwas entspannter am Oberlenker: Specialized Hover
Fräskunst am Nicolai-Steuerrohr...
Fräskunst am Nicolai-Steuerrohr...
...und vor Baukunst in Altenberg
...und vor Baukunst in Altenberg
Nicolai Argon CX: mit Tune-Komponenten verfeinert und SRAM Apex 1x11 im Budget
Nicolai Argon CX: mit Tune-Komponenten verfeinert und SRAM Apex 1x11 im Budget

Das Nicolai Argon CX ist im trendigen Gravelbike- und Cyclocross-Segment fast schon ein Klassiker. Zuki2000 aus dem Rennrad-News-Forum hat den vielseitigen Alurahmen mit den markanten Schweißnähten als Basis für einen Aufbau mit großem Anteil von Komponenten aus Deutschland genommen. Sein „getunedtes“ Argon CX ist der Renner der Woche. Viel Spaß damit!

Renner der Woche

Nicolai Argon CX in XL -Aluminium, zuki20000

Rennrad-News.de: Hallo zuki20000. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Seit Anfang der 1990er Jahre bin ich dem Radsport, oder eher Mountainbikesport, mehr oder weniger treu und bin damals wegen meines stark begrenzten Budgets immer nur Kompromissbikes gefahren. Nachdem ich dann einen Artikel über das Principia Mac B (ein leichtes CX Hardtail der Dänen, Anm. d. Redaktion) gelesen hatte, wusste ich, dass ich diesen Rahmen unbedingt haben möchte. Leider hat es dann aber doch ein paar Jahre gedauert bis ich mir ein gebrauchtes Mac B Cross Country Bike aufbauen konnte. Das Rad fuhr für damalige Verhältnisse so genial, dass ich die Marke Principia für längere Zeit in mein Herz geschlossen habe.Da war es dann nur eine Frage der Zeit bis ich mir auch ein gebrauchtes Principia Rex Rennrad zugelegt hatte. Der Fokus blieb zwar immer beim MTB, aber das Rex war eine willkommene Abwechslung.

Diashow: Renner der Woche: Nicolai Argon CX mit Teilen aus der Heimat
Die Nicolai Fertigung "in Germany" war ein Grund für die Kaufentscheidung
...und vor Baukunst in Altenberg
"Gerne über Stock und Stein."
Etwas entspannter am Oberlenker: Specialized Hover
Der Monostay mit dicken Schweißraupen ist ein Erkennungszeichen des Argon CX
Diashow starten »

"Gerne über Stock und Stein."
# "Gerne über Stock und Stein."

In letzter Zeit habe ich dann viele Artikel über Gravel Bikes und Crosser gelesen und mein Interesse war geweckt. Als ich dann beim Kreuz und Quer-Lesen im Netz auf den Rahmen von Nicolai stieß war klar: Das Teil möchte ich haben. Mir gefallen Alubikes immer noch außerordentlich gut und „Made in Germany“ ist für mich auch ein wichtiges Argument. Sozialverträgliche Arbeitsplätze sind hier eher zu erwarten als irgendwo in einer asiatischen Produktion, die nur mit größeren Aufwand kontrolliert werden kann. So durch einen Vertrieb hier überhaupt ein Interesse daran besteht.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Zu Nicolai passt Tune. Daher habe ich ein paar Teile von Tune verbaut. Nur schade, dass es die Smart Foot Kurbeln nicht mehr gibt. Das wäre noch das I-Tüpfelchen gewesen. Das Garbaruk Kettenblatt macht aber auch etwas her und die Top-Qualität dieser Kettenblätter aus der Ukraine kenne ich aus dem MTB Bereich. Ansonten ist die Ausstattung sicher ein Kompromiss und der Versuch die relativ hohen Kosten des Rahmens wieder einzufangen ;).

Der Aufbau wiegt knapp unter 10 kg in Größe XL
# Der Aufbau wiegt knapp unter 10 kg in Größe XL
Die Nicolai Fertigung "in Germany" war ein Grund für die Kaufentscheidung
# Die Nicolai Fertigung "in Germany" war ein Grund für die Kaufentscheidung
Der Monostay mit dicken Schweißraupen ist ein Erkennungszeichen des Argon CX
# Der Monostay mit dicken Schweißraupen ist ein Erkennungszeichen des Argon CX

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Ein Laufradsatz soll wohl noch dazukommen. Aber wie das so ist. Ein Rad verändert sich laufend…

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Aktuell etwas unter 10kg

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Es ist ein Wald und Wiesenrad. An Veranstaltungen nehme ich nicht mehr teil. Durch meinen Job kann ich leider nicht so langfristig planen. Aber sich auch der zunehmenden Bequemlichkeit geschuldet.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Schnell und bockhart :). Back to the roots. Es macht aber Spaß.

Etwas entspannter am Oberlenker: Specialized Hover
# Etwas entspannter am Oberlenker: Specialized Hover

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Über das Mountainbiken, als Ausgleich.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Gerne über Stock und Stein. Also eher Crosser.

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Über die Schwesterseite mtb-news.de

Fräskunst am Nicolai-Steuerrohr...
# Fräskunst am Nicolai-Steuerrohr...
...und vor Baukunst in Altenberg
# ...und vor Baukunst in Altenberg

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Die Kombination aus Technik und Sport.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Sowohl als auch. Mich stören die zunehmenden Inkompatibilitäten. Was aber im MTB Bereich gefühlt noch etwas schlimmer ist. Die Produktintervalle werden dadurch auch immer kürzer. Aber sicher nicht nur ein Phänomen in der Fahrradindustrie. Dabei reden alle von Nachhaltigkeit…

Nicolai Argon CX: mit Tune-Komponenten verfeinert und SRAM Apex 1x11 im Budget
# Nicolai Argon CX: mit Tune-Komponenten verfeinert und SRAM Apex 1x11 im Budget

Technische Daten: Nicolai Argon CX in XL -Aluminium

Rahmen: Nicolai Argon CX in XL -Aluminium
Gabel: 3T Luteus II
Schalthebel: SRAM Apex 1
Ritzelkassette / Abstufung: 11-42
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Rival 1 GXP mit Garbaruk Kettenblatt (42Z)
Pedale: Crank Brothers Candy 2
Kette: SRAM
Bremsen: SRAM Apex1 Disc
Laufräder: DT Swiss C 1800
Reifen: Continental Cyclo X-King
Sattel / Sattelstütze: Tune Starkes Stück/ SDG Fly
Vorbau / Lenker: Tune 85mm, Specialized Hover Lenker
Lenkerband: Deda Lenkerband
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen): k.A.

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

  1. benutzerbild

    Thomas_Wepunkt

    dabei seit 02/2021

    Darf ich fragen wie groß du bist? Ich schwanke zwischen L und XL Rahmen.
    Danke schon mal!
  2. benutzerbild

    zuki2000

    dabei seit 05/2019

    Moin. Darfst Du: 1,91m.
  3. benutzerbild

    lupus

    dabei seit 05/2005

    Darf ich fragen wie groß du bist? Ich schwanke zwischen L und XL Rahmen.
    Danke schon mal!
    Du magst es zwar schon gesehen haben, aber das Argon CX gibt's gerade für 899 €.
  4. benutzerbild

    Thomas_Wepunkt

    dabei seit 02/2021

    Ja, tatsächlich. Und deswegen bin ich am überlegen. Ich bin auch 1,90 m groß und fahre bisher ein Cube Nuroad Race Fe in 61. Wenn man beide Geometrien vergleicht, müsste da beim Nicolai eher L rauskommen. Deswegen war die Info zum XL Fahrer ganz interessant. Vielen Dank oder seht ihr das anders bzw hab ich nen Denkfehler?
  5. benutzerbild

    zuki2000

    dabei seit 05/2019

    Wow. 899€.
    Da kann man echt zugreifen. Ich würde bei 1,90m trotz allem zum XL Modell tendieren.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!