Die Rad WM 2019 in Yorkshire verspricht ein großes britisches Radsportfest zu werden. Hier findet ihr kompakt die Infos zur Strecke, den TV-Zeiten und dem Programm. Update: die deutschen Starter bei den Männern Elite.

Rad WM 2019 Infos kompakt

  • Termin 22. bis 29. September
  • Ort Yorkshire, rund um Harrogate, Großbritannien
  • Im TV bei Eurosport 1 und ZDF (Zeitfahren)
  • Strecken-Charakter hügeliger Kurs mit technischer Schlussrunde in Harrogate
  • Neu im Programm Mixed-Mannschaftszeitfahren
  • Infos https://worlds.yorkshire.com/

Wer die Übertragung vom Grand Depart der Tour de France 2014 gesehen hat, weiß, dass Radsport in Yorkshire die Massen anzieht. Bei der Rad WM 2019 dürfte also viel los sein an den Strecken. Los geht es in diesem Jahr mit den Wettbewerben im Paracycling. Sie finden am 21. September statt. Gleich darauf folgt mit dem Mixed-Mannschaftszeitfahren eine neu eingeführte Disziplin.

Radsportbegeisterung in Yorkshire
# Radsportbegeisterung in Yorkshire

Die Strecken

Alle Strecken der Rad WM 2019 führen rund um Harrogate. Bei den meisten Wettbewerben gilt es auch eine Schlussrunde in Harrogate zu bewältigen. Diese wartet mit vielen engen Kurven und kleinen Stiche auf. Der Kurs gilt als selektiv. Er dürfte Spezialisten für die Ardennenwoche bei den Frühjahrsklassikern entgegen kommen.

Da die Region ein typisches Mittelgebirge ist, kommen einige Höhenmeter zusammen. Drei größere Berge stehen im Rennen der Männer Elite auf den ersten 180 km auf dem Plan. Der höchste davon erhebt sich bis auf 525 m. Es folgen sieben Schlussrunden. Am Zielstrich stehen dann für die Männer 285 km auf dem Tacho. Die Frauen fahren im Straßenrennen den gleichen Kurs. Sie haben aber eine verkürzte Anfangsrunde und nur 3 Schlussrunden. Am Ende werden sie 149 km in den Beinen haben. Hier geht es zu einer interaktiven Karte mit allen Strecken.

Wettbewerb StartzeitStreckenlänge
Mixed TT22.09. / 13:10 Uhr28 km
Frauen Junioren TT23.09. / 10:10 Uhr14 km
Männer Junioren TT23.09. / 13:10 Uhr28 km
Männer U23 TT24.09. / 10:10 Uhr30 km
Frauen Elite TT24.09. / 14:40 Uhr30 km
Männer Elite TT25.09. / 13:10 Uhr 54 km
Männer Junioren Straßenrennen26.09. / 12:10 Uhr148 km
Frauen Junioren Straßenrennen27.09. / 08:40 Uhr86 km
Männer U23 Straßenrennen27.09. / 14:10 Uhr187 km
Frauen Straßenrennen28.09. / 11:40 Uhr149 km
Männer Elite Straßenrennen29.09. / 08:40 Uhr285 km
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Wettbewerbe im TV

Die Rennen laufen live im TV bei Eurosport 1 und im Stream (Eurosport Player). Leider läuft das neue Mixed-Mannschaftszeitfahren jedoch nur im Bezahlprogramm von Eurosport 2. Die Sendezeiten für die Wettbewerbe der Elite oberhalb der U23 Klasse gibt der Sender wie folgt an:

  • Einzelzeitfahren Damen: 24. September 15:40 Uhr
  • Einzelzeitfahren Herren: 25. September 14:10 Uhr
  • Straßenrennen Damen: 28. September 12:58 Uhr
  • Straßenrennen Herren: 29. September 10:00 Uhr

Auch das ZDF sendet in Deutschland die Bilder von den Wettbewerben live und im Stream, beschränkt sich aber auf die Schlussphase. Die Sendezeiten:

  • Einzelzeitfahren Damen: 24. September 16:15 bis 18:00 Uhr
  • Einzelzeitfahren Herren: 25. September 15:15 bis 17:00 Uhr
  • Straßenrennen Damen/Herren: 28./29. September im Rahmen der Sportschau

Das Mixed-Mannschaftszeitfahren

Erstmals wird es 2019 ein gemischtes Mannschafts-Zeitfahren bei einer Rad WM geben. Je 3 Männer und 3 Frauen starten dabei zusammen als Team. Das Rennen findet auf einer 28 km langen Runde bei Harrogate statt. Hier geht es zur interaktiven Karte des Mixed-TT.

Das Deutsche Team ist für das Zeitfahren stark aufgestellt. Bei den Männern stehen Nils Politt, Jasha Sütterlin, Lennard Kämna und Tony Martin auf der Starterliste der UCI. Bei den Frauen sind Lisa Brennauer, Lisa Klein, Franziska Koch, Mike Kröger und Liana Lippert aufgeführt. Mit favorisiert dürften die Niederländer sein, bei den Briten fehlen bei den Männern die ganz großen Namen auf der Startliste.

Starter und Starterinnen Elite

Deutschland schickt eine ganze Reihe starke Fahrer zur WM in Yorkshire. Zuletzt gab es allerdings schlechte Nachrichten über einen besonders chancenreichen Deutschen: Maximilian Schachmann wird nicht zur WM fahren können, weil ihn ein Infekt in der Vorbereitungszeit zu lange schwächte. Aus Schachmanns Team, Bora-Hansgrohe, sind aber weitere Fahrer nominiert wie Pascal Ackermann, Emanuel Buchmann und Lennard Kämna, der noch bei Sunweb fährt, aber 2020 zu Bora-Hansgrohe wechselt. Auch John Degenkolb steht im Aufgebot.

Die endgültigen Starterlisten stehen noch nicht fest, wir melden es auf Rennrad-News in einem eigenen Artikel.

Noch fährt der Spanier Alejandro Valverde (Movistar) im Weltmeistertrikot. Ihm dürfte der Kurs ebenso liegen wie dem dreifachen Ex-Weltmeister Peter Sagan. Spannend wird auch das Abschneiden von Supertalent Mathieu van der Poel, der eigens wegen der Straßen-WM die MTB-WM an den Nagel hing. Auch die britischen Starter sind sicher mit favorisiert.

Bei den Frauen ist die Niederländerin Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) die amtierende Weltmeisterin. Eine stare Konkurrenin hat sie in Lizzie Deignan (Trek-Segafredo), die in Yorkshire aufgewachsen ist.

Im Zeitfahren sind der Australier Rohan Dennis und Mitchelton-Scott’s Annemiek van Vleuten aus den Niederlanden noch berechtigt, das Regenbogen-Trikot zu tragen.

Deutsches Aufgebot Männer Elite

Heute, 16. September 2019, gab der BDR das endgültige Aufgebot für den Rad WM 2019 bei den Männern Elite bekannt. So sieht das Starterfeld aus:

Mannschaftszeitfahren: 3 Startplätze Männer

Tony Martin (Eschborn/Jumbo-Visma)
Jasha Sütterlin (Freiburg/Movistar)
Nils Politt (Hürth/Katusha-Alpecin)

Einzelzeitfahren: 2 Startplätze

Tony Martin (Eschborn/Jumbo-Visma)
Nils Politt (Hürth/Katusha-Alpecin)

Straßenrennen: 8 Startplätze

Pascal Ackermann (Minfeld/Bora-hansgrohe)
Nikias Arndt (Köln/Team Sunweb)
Marcus Burghardt (Samerberg/Bora-hansgrohe)
John Degenkolb (Oberursel/Trek-Segafredo)
Simon Geschke (Freiburg/CCC Team)
Jonas Koch (Schwäbisch-Hall/CCC Team)
Nils Politt (Hürth/Katusha-Alpecin)
Jasha Sütterlin (Freiburg/Movistar Team)

Ersatz: Andreas Schillinger (Amberg/Bora-hansgrohe)

Wer sind eure Favoriten für die Worlds in Yorkshire?

Hier gibt es mehr Infos zur Rad WM 2019 auf Rennrad-News

Text: Jan Gathmann / Foto: Swpix
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    [url=https://www.rennrad-news.de/news/rad-wm-2019-alle-infos-strecke-tv-fahrer/]Rad WM 2019: Alle Infos zu Yorkshire – Strecke , TV, Fahrer[/url]

    [floating_left][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/360_auto_1_1_0/fe/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDkvQUIyXzI4MTUuanBn.jpg[/img][/floating_left]Die Rad WM 2019 in Yorkshire verspricht ein großes britisches Radsportfest zu werden. Hier findet ihr kompakt die Infos zur Strecke, den TV-Zeiten und dem Programm. UPDATE: die deutschen Starter bei den Männern Elite.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    [url=https://www.rennrad-news.de/news/rad-wm-2019-alle-infos-strecke-tv-fahrer/]Rad WM 2019: Alle Infos zu Yorkshire – Strecke , TV, Fahrer[/url]
  2. benutzerbild

    Bierschinken88

    dabei seit 08/2015

    Es wäre ganz angenehm, wenn ihr in solche Veranstaltungsberichte vermerken könntet, wo man die Veranstaltungen im Netz/TV verfolgen kann.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Bierschinken88 schrieb:

    Es wäre ganz angenehm, wenn ihr in solche Veranstaltungsberichte vermerken könntet, wo man die Veranstaltungen im Netz/TV verfolgen kann.

    Ja, dafür haben wir den Artikel ja unter anderem geschrieben

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!