Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Poc Ventral Lite
Poc Ventral Lite - der bis dato leichteste Helm des Herstellers
EPS-Liner mit geringer Dichte
EPS-Liner mit geringer Dichte - zusammen mit der In-Mold PC-Schale wird die strukturelle Integrität gewährleistet
The Supreme Rain Jacket
The Supreme Rain Jacket - gerade einmal 51 g pro qm bringt die Radsportjacke auf die Waage
Eine Wassersäule von 20.000 mm ...
Eine Wassersäule von 20.000 mm ...
... bei gleichzeitig extremer Atmungsaktivität
... bei gleichzeitig extremer Atmungsaktivität

Der neue POC Ventral Lite ist der leichteste Helm, den POC nach eigenen Angaben jemals hergestellt hat. Basierend auf dem Ventral Air und inspiriert vom Octal, bietet der Helm optimierte Sicherheit und Schutz bei möglichst geringem Gewicht. Neu ist zudem The Supreme Rain Jacket, eine federleichte Regenjacke für die Trikottasche.

Poc Ventral Lite Infos und Preise

Gerade einmal 190 g bringt der Helm in Größe M auf die Waage, in Größe S sinkt der Wert sogar auf 180 g. Trotzdem bietet der Helm nach CE-Norm eine Balance zwischen Gewicht, Sicherheit und Leistung. Inspiriert vom Octal, wurde die Struktur des Helms so weiterentwickelt, dass eine veränderte EPS-Dichte verwendet werden kann und die äußere In-Mold PC-Schale präzise darauf geformt ist. Durch diese präzise Fertigung soll die strukturelle Integrität des Helmes gewährleistet werden und gleichzeitig das Gewicht sinken.

Poc Ventral Lite
# Poc Ventral Lite - der bis dato leichteste Helm des Herstellers
  • Gewicht 180 g (S), 190 g (M), 210 g (L)
  • Größen S (50-56 cm), M (54-59 cm), L (56-61 cm)
  • EPS-Liner mit geringer Dichte
  • Leichte In-Mold PC-Schale
  • Minimalistisches Größenverstellsystem
  • Zertifizierung: EN 1078
  • www.pocsports.com
  • Preis 270 €

EPS-Liner mit geringer Dichte
# EPS-Liner mit geringer Dichte - zusammen mit der In-Mold PC-Schale wird die strukturelle Integrität gewährleistet

Diashow: Poc Ventral Lite: Ein Helm leichter als eine Feder
Eine Wassersäule von 20.000 mm ...
Poc Ventral Lite
EPS-Liner mit geringer Dichte
The Supreme Rain Jacket
... bei gleichzeitig extremer Atmungsaktivität
Diashow starten »

Zudem wurde der Helm mit Hilfe von CFD entwickelt, das Design soll laut POC Luftturbulenzen verringern und die Aerodynamik verbessern. Durch integrierte Kanäle wird der Luftstrom geleitet, der sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Geschwindigkeiten für Kühlung und Belüftung sorgen soll. Für den Ventral Lite wurde auch ein minimalistisches und leichtes Größenverstellsystem mit neu gestalteten Riemen entwickelt. Auch hier lag der Fokus sowohl auf Gewicht als auch auf Sicherheit.

Poc The Supreme Rain Jacket Infos und Preise

Nicht nur mit dem Ventral Lite bringt POC ein superleichtes Produkt auf den Markt – auch The Supreme Rain Jacket ist ein neuer Vertreter dieser Gattung bei POC. Gerade einmal 85 g wiegt die Regen Radsportjacke in Größe M. Sie besteht aus einem dreilagigen wasserdichtem Gewebe, dass nur 51 g pro Quadratmeter wiegt. Alle Nähte der Jacke sind verschweißt und die Wassersäule beträgt 20.000 mm.

The Supreme Rain Jacket
# The Supreme Rain Jacket - gerade einmal 51 g pro qm bringt die Radsportjacke auf die Waage
Eine Wassersäule von 20.000 mm ...
# Eine Wassersäule von 20.000 mm ...
... bei gleichzeitig extremer Atmungsaktivität
# ... bei gleichzeitig extremer Atmungsaktivität
  • CF-Reißverschluss
  • Integrierte Tasche
  • Gewicht 51 g pro qm (Größe M 85 g)
  • Größen XS-XXL
  • Wassersäule 20.000 mm
  • MVTR-Wert 50.000 g
  • www.pocsports.com
  • Preis 490 €

Eine umweltfreundliche, fluorcarbonfreie DWR-Behandlung verbessert die wasserdichte Gesamtleistung noch. Trotzdem ist die Jacke extrem atmungsaktiv – POC gibt den MVTR Wert, also wie viel Wasserdampf in 24 Stunden durch einen Quadratmeter des Gewebes dringen kann, mit 50.000 g an.

Text/Fotos: Pressemitteilung POC
  1. benutzerbild

    Karl Napp

    dabei seit 11/2013

    Die Regenjacke ist schick, im Gegensatz zu den Helmen. Ich hatte mal die erste Generation Fahrrad-Regenjacke und Hose von Goretex, muß so Ende 80er-Anfang 90er gewesen sein. Die hatte ich nicht oft an, aber nach einigen Jahren lösten sich die geklebten Streifen an den Nähten ab. Durch einen Sturz war auch ein Riss im Ärmel. Nie mehr so teures Regenzeug, damals kostete die Jacke so 240DM und die Hose auch etwa 220DM.
  2. benutzerbild

    KoenigFaulo

    dabei seit 07/2019

    Die Regenjacke ist schick, im Gegensatz zu den Helmen. Ich hatte mal die erste Generation Fahrrad-Regenjacke und Hose von Goretex, muß so Ende 80er-Anfang 90er gewesen sein. Die hatte ich nicht oft an, aber nach einigen Jahren lösten sich die geklebten Streifen an den Nähten ab. Durch einen Sturz war auch ein Riss im Ärmel. Nie mehr so teures Regenzeug, damals kostete die Jacke so 240DM und die Hose auch etwa 220DM.
    Nahttape zum Aufbügeln gibt es als Meterware in einschlägigen Shops. Ist nach meiner Erfahrung bei 3-lagigen Jacken jedes Preissegments und Herstellers immer wieder ein Problem.
  3. benutzerbild

    philippop

    dabei seit 06/2012

    Nahttape zum Aufbügeln gibt es als Meterware in einschlägigen Shops. Ist nach meiner Erfahrung bei 3-lagigen Jacken jedes Preissegments und Herstellers immer wieder ein Problem.
    Hast du das schonmal gemacht? Ich könnte mir vorstellen, dass man seine Jacke damit auch recht einfach verschlimmbessern kann
  4. benutzerbild

    Axel Schweiß

    dabei seit 04/2020

    Gibt auch Werkstätten welche das reparieren anbieten. Kostete bei meiner Castelli Alpha 35€ find ich einen fairen Preis
  5. benutzerbild

    KoenigFaulo

    dabei seit 07/2019

    Hast du das schonmal gemacht? Ich könnte mir vorstellen, dass man seine Jacke damit auch recht einfach verschlimmbessern kann
    Ja, bei Bergans Jacken absolut problemlos.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!