Der Radsport auf Twitter & Co. Unser Schnelldurchlauf durch die Social-Media-Beiträge der Woche aus dem Profi-Peloton und der Wettkampfwelt. Diesmal unter anderem mit John Degenkolbs erstem Saisonsieg, den Geburtstagen der NADA und von Peter Sagan sowie einem Einblick in die Anstrengung bei einer Attacke am Berg.

FREITAG, 26. Januar
Ausnahmsweise starten wir unseren Wochenrückblick mal mit dem Freitag: Heute hat Peter Sagan Geburtstag.

Trek Segafredo freut sich über John Degenkolbs ersten Sieg der Saison bei der Challenge Mallorca!

 

SONNTAG, 21. Januar
Peter Sagan ging im Trikot des Führenden in die Königsetappe der Tour Down Under. Aber Richie Porte gewinnt diese bergige Etappe in Wilunga.

Welche Anstrengung Portes entscheidende Attacke bedeutete, zeigt ein Tweet von Velon, die Live-Daten von Fahrern sammeln. Über 1:39 Minuten trat Porte am Berg eine Durchschnittsleistung von 580 Watt und erreichte damit fast 30 km/h.

Gesamtsieger der Tour Down Under wird Daryl Impey.

Und Andre Greipel freut sich am Ende über zwei Etappensiege, denn er hat damit genau einen mehr als seine härtesten Konkurrenten Peter Sagan und Elia Viani.

Im Cyclocross gewinnt Mathieu van der Poel das erste Weltcup-Rennen im neuen Jahr. Mit dem Sieg ist ihm auch die Führung im Gesamtweltcup nicht mehr zu nehmen. Nach der Zieldurchfahrt stoppt er direkt bei seinem Opa Raymond Poulidor, um ihn zu umarmen. Während Poulidor als „Ewiger Zweiter“ der Tour berühmt wurde, ist sein Enkel im Cycloross auf Siege abonniert.

 

MONTAG, 22. Januar
Procycling Now meldet, dass UCI-Präsident Lappartient nicht bei der Flandernrundfahrt anwesend sein wird, weil er die Anwesenheit von Lance Armstrong als Ehrengast bei dem Klassiker missbilligt.

 

DIENSTAG, 23. Januar
Frauen erhalten bei der Tour Down Under das gleiche Preisgeld wie die Männer.

 

MITTWOCH, 24. Januar
Katusha Fahrer Alex Dowsett twittert ein 360-Grad-Video einer Abfahrt auf Mallorca. Erkennt jemand die Abfahrt? Antworten gerne über die Kommentare.

 

DONNERSTAG, 25. Januar

Die erste Nacht der Sixdays in Berlin. Sixday-Fahrer und Radrennbahn-Lobbyist Christian Grasmann vom Team Maloja Pushbikers bereitet sich tagsüber noch auf der Rolle mit Blick in den Schnee vor. Abends wird er in der nicht ganz so frischen Hallenluft des Berliner Velodroms seine Runden drehen.

Die NADA feiert ihren 15jährigen Geburtstag. Die Nationale Anti-Doping Agentur Deutschlands geriet 2017 in die Kritik der Presse, weil sie den Namen eines EPO-Doping überführten deutschen Radsportlers nicht veröffentlichte. Im letzten Jahresbericht aus 2016 teilt die NADA übrigens mit, dass sie in diesem Jahr „durchschnittlich 120 Anfragen im Monat“ wegen Therapeutischer Ausnahmegenehmigungen“ erhielt, unter die zum Beispiel auch die Salbutamol-Behandlung gegen Asthma fällt. Im Fußball fanden 2016 rund doppelt soviele Kontrollen (2.145) wie im Radsport (1.060) statt.

Die Teams für Lüttich-Bastogne-Lüttich werden bekannt gegegben. Der Klassiker in den Ardennen erhält außerdem zwei neue Berge: die Cȏtes de Bonnerue und der Mont le Soie.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.