Alejandro Valverde (Movistar) meldete sich mit einem Sieg auf der heutigen 194km langen dritten Etappe von Vierzon nach Le Lac de Vassivière zurück. In einem packenden Sprintfinale setzte er sich auf der leicht ansteigenden Zielgerade gegen Simon Gerrans (GreenEdge) durch. Auf Platz drei folgte Gianni Meersman (Lotto-Belisol).

“Ich bin sehr zufrieden, das ist wirklich ein wichtiger Sieg”, kommentierte Valverde seinen Erfolg. Für einen anderen namhaften Fahrer verlief der Tag weniger erfreulich: Andy Schleck. Aufgrund einer Magenverstimmung war er nicht am Start erschienen.

Nachdem das Rennen gestern auf der Windkante entschieden wurde, bestimmte heute ein dreiköpfige Spitzengruppe das Geschehen des Tages. Der maximale Vorsprung der Gruppe mit Michael Mørkøv (Saxo Bank), Jimmy Engoulvent (Saur-Sojasun) und Roy Curvers (Project 1t4i) betrug 4:30 Minuten, verringerte sich jedoch im Laufe der letzten Rennrunde zunehmend. Wenige Kilometer vor dem Ziel wurde die Gruppe schließlich gestellt. Danach war es maßgeblich Jose Joaquin Rojas Gil (Movistar), der den Weg für Valverde bereitete.


Pn 12-3 von cyclingvids

Tageswertung Top 10

1. Alejandro Valverde (Movistar) – 4:36:19
2. Simon Gerrans (GreenEdge) – s.t.
3. Gianni Meersman (Lotto-Belisol) – s.t.
4. Luis Leon Sanchez Gil (Rabobank) – s.t.
5. Xavier Florencio Cabre (Katusha) – s.t.
6. Eros Capecchi (Liquigas) – s.t.
7. Maxime Monfort (RadioShack-Nissan) – s.t.
8. Jonathan Hivert (Saur-Sojasun) – s.t.
9. Francesco Gavazzi (Astana) – s.t.
10. Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) – s.t.

Gesamtwertung Top 10

1. Bradley Wiggins (Sky) – 9:09:51
2. Levi Leipheimer (Omega Pharma-Quick Step) – 0:00:06
3. Tejay Van Garderen (BMC) – 0:00:11
4. Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Quick Step) – 0:00:14
5. Maxime Monfort (RadioShack-Nissan) – 0:00:18
6. Alejandro Valverde (Movistar) – 0:00:20
7. Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) – 0:00:22
8. Jose Joaquin Rojas Gil (Movistar) – 0:00:29
9. Simon Spilak (Katusha) – 0:00:33
10. Robert Kiserlovski (Astana) – 0:00:36

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!