Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
ETAPPE 1 ST. GERMAINEL ST. GERMAINEL
ETAPPE 1 ST. GERMAINEL ST. GERMAINEL
ETAPPE 2 LES BREVIAIRES - BELLEGARDE
ETAPPE 2 LES BREVIAIRES - BELLEGARDE
ETAPPE 3 CEPOY - MOULINS
ETAPPE 3 CEPOY - MOULINS
ETAPPE 4 VICHY - PELUSSIN
ETAPPE 4 VICHY - PELUSSIN
ETAPPE 5 ZEITFAHREN BARBENTANE - BARBENTANE
ETAPPE 5 ZEITFAHREN BARBENTANE - BARBENTANE
ETAPPE 6 PEYNIER - BRIGNOLES
ETAPPE 6 PEYNIER - BRIGNOLES
ETAPPE 7 NIZZA - COL DE TURINI
ETAPPE 7 NIZZA - COL DE TURINI
ETAPPE 8 - NIZZA - NIZZA
ETAPPE 8 - NIZZA - NIZZA

Die Rundfahrt Paris Nizza 2019 führt erstmals über den Turini-Pass. Außerdem stehen die 23 Teams, die das Rennen zur Sonne mit Start am 10. März bestreiten, bereits fest. Auch Andrè Greipels Team ist dabei. Alle Infos zu den Etappen und den Teams.

Premiere für den Turini Pass

Paris-Nizza ist in der World Tour der Profis traditionell die erste ernsthafte Nagelprobe der europäischen Straßensaison. Das „Rennen zur Sonne“ führte bisher nie über den Turinipass, den die Frankreichrundfahrt 1948, 1950 und 1973 bereits im Etappenplan hatte. Jetzt steht er erstmals im Programm. Der Pass ist den Monte-Carlo-Rallyefahrern vertrauter als den Kletterern im Radsport. Befahren wird die berühmte Westrampe, die aus einem 15 km langen Anstieg mit 7,3 % Steigung im Schnitt besteht.

Etappe 5 2018 - Salon-de-Provence / Sisteron (165 km)
# Etappe 5 2018 - Salon-de-Provence / Sisteron (165 km) - Foto: ASO/Alex Broadway

Schlüsselstellen des Rennens

Mit dabei ist auch der Aufstieg zum Pelasque, ein Trainingsrevier für die vielen in der Gegend lebenden Radprofis. Er könnte zum Schauplatz für den finalen Schlagabtausch der Favoriten bei der letzten Etappe vor dem Finale bei Nizza sein. Der andere wichtige Moment des diesjährigen Rennens könnte das 25,5 km lange Einzelzeitfahren sein, das am 5. Tag rund um Barbentane, im Herzen des Massivs von La Montagnette, ausgetragen wird.

Der Kurs von Paris Nizza 2019
# Der Kurs von Paris Nizza 2019
Steigungen am Col de Turini
# Steigungen am Col de Turini

Drei, eventuell auch vier Etappen sind für Massensprints geeignet. Zu den bereits angekündigten Sprintern gehören der Australier Caleb Ewan sowie Arnaud Démare, Dylan Groenewegen, Alexander Kristoff und Mark Cavendish. Ob Andrè Greipel für Arkea-Samsic startet, war noch nicht gemeldet, sein Team ist aber dabei. Aggressive Ausreißer könnten in Etappe 4 ihr Terrain finden, die von Vichy über die Weinberge von Condrieu bis zu den Holperstrecken nach Pelussin führt. Die kleine Stadt ist in französischen Radsportkreisen bekannt, da der lokale Radclub in den 1980er Jahren Amateurwettbewerbe auf dem Land dominierte und 1983 sogar ein kleines Profi-Team nach Paris-Nizza brachte.

Am Tag nach der Etappe am Turini ist das Finale identisch mit der Etappe, auf der der Spanier Marc Soler vor einem Jahr auf der Promenade des Anglais den Sieg erringen konnte. Movistar scheint entschlossen, den Vorjahressieg mit einem starken Team aus Soler und Nairo Quintana zu verteidigen. Der Wettbewerb dürfte mit der Rückkehr des letztjährigen Zweitplatzierten Simon Yates und der bereits bestätigten Teilnahme von Romain Bardet, Tony Gallopin, Miguel Angel Lopez und Tim Wellens hart sein.

Paris-Nizza 2019 Etappen

Etappe 6 2018 - Sisteron / Vence (198 km)
# Etappe 6 2018 - Sisteron / Vence (198 km) - Foto: ASO/Alex Broadway
Etappe 6 2018 - Sisteron / Vence (198 km)
# Etappe 6 2018 - Sisteron / Vence (198 km) - Foto: ASO/Alex Broadway

Sonntag, 10. März, Etappe 1: Saint-Germain-en-Laye > Saint-Germain-en-Laye: 138,5 km
Montag, 11. März, Etappe 2: Les Bréviaires > Bellegarde: 163,5 km
Dienstag, 12. März, Etappe 3: Cepoy > Moulins/Yzeure: 200 km
Mittwoch, 13. März, Etappe 4: Vichy > Pélussin: 210,5 km
Donnerstag, 14. März, Etappe 5: Barbentan > Barbentan: 25,5 km (Zeitfahren)
Freitag, 15. März, Etappe 6: Peynier > Brignoles: 176,5 km
Samstag, 16. März, 7. Etappe: Nizza > Col de Turini La Bollène-Vésubie: 181,5 km
Sonntag, 17. März, Etappe 8: Nizza > Nizza: 110 km

Die Etappen zum Durchblättern

Diashow: Paris-Nizza 2019 - Turini-Pass im Streckenplan – alle Etappen
ETAPPE 8 - NIZZA - NIZZA
ETAPPE 5 ZEITFAHREN BARBENTANE - BARBENTANE
ETAPPE 4 VICHY - PELUSSIN
ETAPPE 7 NIZZA - COL DE TURINI
ETAPPE 3 CEPOY - MOULINS
Diashow starten »

Die 23 ausgewählten Teams

Gemäß den Regeln der Union Cycliste Internationale werden die folgenden achtzehn UCI World Teams automatisch zum Rennen eingeladen:
AG2R LA MONDIALE
ASTANA PRO TEAM
BAHRAIN – MERIDA
BORA – HANSGROHE
CCC TEAM
DECEUNINCK – QUICK-STEP
EF EDUCATION FIRST
GROUPAMA – FDJ
LOTTO SOUDAL
MOVISTAR TEAM
MITCHELTON – SCOTT
TEAM DIMENSION DATA
TEAM JUMBO-VISMA
TEAM KATUSHA ALPECIN
TEAM SKY
TEAM SUNWEB
TREK-SEGAFREDO
UAE TEAM EMIRATE

Julian Alaphilippe 2018
# Julian Alaphilippe 2018 - Foto: ASO/Alex Broadway

Zusätzlich zu diesen achtzehn Teams haben die Organisatoren die folgenden Wildcards vergeben:

COFIDIS
DELKO – MARSEILLE PROVENCE
DIRECT ENERGIE
TEAM ARKEA – SAMSIC
VITAL CONCEPT – B&B HOTELS

Weitere Informationen über 2019 Paris-Nizza auf www.paris-nice.fr

Paris-Nizza Challenge

Wieder dabei ist das Jedermannrennen Paris-Nice Challenge. Es findet statt am Samstag, den 16. März, dem Tag vor dem Ende des Rennens. , wieder dabei. Dieses Radsportangebot, das sich durch die Landschaft rund um Nizza windet, ist das erste große Ereignis der Saison. Es bietet Amateurradfahrern die Möglichkeit, auf der gleichen Strecke zu fahren wie die letzte Etappe von Paris-Nizza, nur 24 Stunden vor dem Profi-Paket.

Informationen www.parisnicechallenge.com

Infos/Fotos: Pressemitteilung ASO
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Die Rundfahrt Paris Nizza 2019 führt erstmals über den Turini-Pass. Außerdem stehen die 23 Team, die das Rennen zur Sonne mit Start am 10. März bestreiten, bereits fest. Alle Infos zu den Etappen und den Teams.


    → Den vollständigen Artikel „Paris-Nizza 2019: Turini-Pass im Streckenplan - alle Etappen“ im Newsbereich lesen


    [img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/41/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDEvMjAxODAzMDlQTkMwMDA3LUFTTy1BbGV4LUJST0FEV0FZLTEuanBn.jpg[/img]
  2. benutzerbild

    Sonnengott

    dabei seit 10/2009

    Ist der Etappenplan automatisiert übersetzt worden oder warum ist "Schön" der Startort der letzten beiden (und das Ziel der letzten) Etappen?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Sonnengott schrieb:
    Ist der Etappenplan automatisiert übersetzt worden oder warum ist "Schön" der Startort der letzten beiden (und das Ziel der letzten) Etappen?


    Nein, das war die Autokorrektur - nach der manuellen Bearbeitung. Danke für den Hinweis. "Schön" stimmte natürlich irgendwie auch.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!