Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Orca Aero M10i Team D mi Shimano Dura Ace in Metallic-Silber
Das Orca Aero M10i Team D mi Shimano Dura Ace in Metallic-Silber
Die Form des Steuerrohrs...
Die Form des Steuerrohrs...
..wurde laut Orbea ebenso aerodynamisch verbessert wie die Gabelscheiden
..wurde laut Orbea ebenso aerodynamisch verbessert wie die Gabelscheiden
Das Sitzrohr hat jetzt ein Kammtail-Profil
Das Sitzrohr hat jetzt ein Kammtail-Profil
Ebenso die Sitzstreben
Ebenso die Sitzstreben
Die farblich abgesetzen Details und die "18"...
Die farblich abgesetzen Details und die "18"...
...sind im Orbea MyO-Programm zu gestalten
...sind im Orbea MyO-Programm zu gestalten
Orca Aero M10iTEAM D 2
Orca Aero M10iTEAM D 2

Am neuen Orbea Orca Aero haben die Spanier das Rahmenset im Detail aerodynamisch verbessert. Außerdem gibt es neue Standard-Farben. Alle Modelle sind zudem im MyOrbea-Programm individuell gestaltbar. Hier die Infos zum überarbeiteten Orca Aero.

Orbea Orca Aero Infos und Preise

  • Aero-Allrounder mit Carbon Rahmen- und Gabelset
  • Gabel aerodynamischer gestaltet
  • Flachere, windschnittigere Hauptrohre
  • Sattelstütze mit zwei Set-Back Montagepositionen
  • 4 Modelle mit Felgenbremse ab 2.999 €
  • 7 Modelle mit Discbremse ab 3.399 €
  • Alle Modelle im MyO-Programm farblich zu gestalten
  • Verfügbar ab Ende Juli
  • Infos https://www.orbea.com

Diashow: Neuheiten 2020 - Orbea Orca Aero nutzt mit Detailarbeit UCI-Spielraum aus
Das Sitzrohr hat jetzt ein Kammtail-Profil
...sind im Orbea MyO-Programm zu gestalten
Das Orca Aero M10i Team D mi Shimano Dura Ace in Metallic-Silber
Die farblich abgesetzen Details und die "18"...
Die Form des Steuerrohrs...
Diashow starten »

Das Orca Aero M10i Team D mi Shimano Dura Ace in Metallic-Silber
# Das Orca Aero M10i Team D mi Shimano Dura Ace in Metallic-Silber

Details

Das Orbea Orca Aero des Modelljahres 2020 kommt mit einigen Detailverbesserungen, die es noch schneller machen sollen. In die Neuerungen fließen laut Orbea auch Änderungen am UCI Reglement zu Rahmenformen ein, die nach dem letzten Modellwechsel stattfanden. So soll die Form der Gabelscheiden aerodynamisch optimiert worden sein und ein größerer Abstand zwischen Reifen und Gabelscheiden soll einen ungehinderteren Luftfluss und damit bessere Aerodynamik ermöglichen.

Die Form des Steuerrohrs...
# Die Form des Steuerrohrs...
..wurde laut Orbea ebenso aerodynamisch verbessert wie die Gabelscheiden
# ..wurde laut Orbea ebenso aerodynamisch verbessert wie die Gabelscheiden

Feintuning hat Orbea auch an den Rohrprofilen betrieben. Und die Sattelstütze wurde den Bedürfnissen von Fahrern angepasst, die ihr Rennrad sowohl in einer Zeitfahrpostion als auch in normaler Rennposition nutzen. So ist die flach ovale Sattelstütze im Rohr drehbar. Damit lässt sich laut Orbea der Setback besonders flexibel anpassen.

Das Sitzrohr hat jetzt ein Kammtail-Profil
# Das Sitzrohr hat jetzt ein Kammtail-Profil
Ebenso die Sitzstreben
# Ebenso die Sitzstreben
Die farblich abgesetzen Details und die "18"...
# Die farblich abgesetzen Details und die "18"...
...sind im Orbea MyO-Programm zu gestalten
# ...sind im Orbea MyO-Programm zu gestalten

Wie inzwischen üblich hat auch das neue Orca Aero drei Gewinde für den unteren Flaschenhalter, die verschiedene Varianten zur Positionierung der Trinkflaschen erlauben. Alle Kabel und Leitungen der hydraulisch gebremsten Modelle verlaufen ab dem Steuerrohr im Rahmen. Auch ein Aero-Cockpit von Vision bietet Orbea ab Werk an, allerdings nur in den beiden Top-Modellen. Die Kabel verlaufen dabei zudem außerhalb der Lenker-Vorbau-Kombination.

Die Faserbelegung des Carbon-Rahmen- und Gabelsets soll zudem an die verschiedenen Rahmengrößen angepasst sein, um ein optimales Verhältnis von Gewicht zu Steifigkeit zu realisieren. Das Orca Aero ist in 7 Rahmenhöhen von 47 bis 60 cm erhältlich.

Ausstattung

Eine Besonderheit bei Orbea ist das MyO-Programm. Jedes Orca kann über einen Online-Konfigurator farblich individuell gestaltet werden. Der Spielraum ist vergleichsweise groß und reicht von der Rahmenfarbe über die Hauptlogo-Farbe bis hin zu Akzenten an Gabel und Rahmen. Ab Werk kommt das neue Orca Aero in drei Farbstellungen, darunter auch das Silber-Metallic auf den Fotos.

Orca Aero M10iTEAM D 2
# Orca Aero M10iTEAM D 2

Relativ groß ist auch die Auswahl bei den Ausstattungsniveaus. Entgegen dem Trend hält Orbea beim Orca auch an der Felgenbremse fest, was den Einstiegspreis ebenfalls etwas niedriger hält.  Außerdem kann man auf jedem Ausstattungsniveau einzelne Komponenten in einem Baukasten-System ändern, beispielsweise die Laufräder, die Reifen, die Abstufung von Kassette und Kurbel und die Lenker-Vorbau-Kombination gegen besagtes Aero-Cockpit von Vision austauschen. Bei den Disc-Modellen sind 28 mm breite Hutchinson Fusion All Season Reifen der Standard während mit Felgenbremse Vittoria Rubino in 25 mm zum Einsatz kommen. Die Basismodelle sind:

Orbea Orca Aero mit Felgenbremse

  • Orca Aero M30 Team: Shimano 105 R7000 2×11 , Vision Team 35 Comp SL Clincher Laufradsatz ab 2.999 €
  • Orca Aero M20 Team: Shimano Ultegra R8000 2×11, Vision Team 35 Comp SL Clincher Laufradsatz ab 3.499 €
  • Orca Aero M20 Power Team: wie M20Team nur mit Power2Max Powermeter ab 3.699 €
  • Orca Aero M20i Team: Shimano Ultegra Di2 R8050 2×11, Vision Team 35 Comp SL Clincher Laufradsatz ab 3.999 €

Orbea Orca Aero mit Discbremse

  • Orca M30 Team D: Shimano 105 R7020 2×11 , Fulcrum Racing 400 DB Laufradsatz, ab 3.399 €
  • Orca M20 Team D: Shimano Ultegra R8070 2×11 , Fulcrum Racing 400 DB Laufradsatz, ab 3.699 €
  • Orca M25 Team D: Shimano Ultegra R8070 2×11 , Vision 40 SC Disc Carbon Laufradsatz ab, 4.299 €
  • Orca M20i Team D: Shimano Ultegra Di2 R8050 2×11, Fulcrum Racing 400 DB Laufradsatz, ab 4.499 €
  • Orca M25i Team D: SRAM Force eTap AXS 2×12 ,Vision 40 SC Disc Carbon Laufradsatz, ab 5.299 €
  • Orca M10i Team D: Shimano Dura Ace Di2 R9150 2×12 , DT Swiss ARC 1400 Dicut DB48 Disc Carbon Laufradsatz, ab 8.399 €
  • Orca M11i Team D: SRAM Red eTap AXS 2×12 ,DT Swiss ARC 1400 Dicut DB48 Disc Carbon Laufradsatz, Vision Metron Aero-Cockpit ab 8.599 €

Mit dem  MyO-Programm hat  Orbea ein ziemlich weit reichendes Individualisierungsprogramm. Wie gefällt euch ansonsten Orbeas neuer Beitrag zu den Aero-Allround-Rennrädern


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2020 auf Rennrad-News:

Infos: Pressemitteilung Orbea/Redaktion / Fotos: Orbea
  1. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    Interessant, dass nun die Abstände zwischen Gabel und Reifen wieder größer werden ... Ok, sieht kacke aus, aber muss echt was bringen - wenn mir das nur noch jemand gescheites erläutern würde: kann es sein, dass das benötigte Abstandmaß an einer anderen Stelle die Steuerfront nach oben aufbauen muss? Das Rad wird/darf aber doch nicht höher werden?! Von wegen Windwiderstand (Stirnfläche) und so!
    Wo liegt mein Denkfehler?
  2. benutzerbild

    Live4EverOrDieTryin

    dabei seit 12/2015

    Klar bringt das was: Man kann dem Trend zu breiten Schluffen folgen und profilierte 42mm Breitreifen an den Aero-Hobel schrauben


    Aber wie hat Orbea die UCI-Änderungen bez. Rahmengeometrie ausgenutzt?


    LG
    Live4Ever
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    FreeriderMuc

    dabei seit 03/2018

    Viele Farben und die Option auf Felgenbremsen finde ich in jedem Fall sympatisch!
  5. benutzerbild

    hasman

    dabei seit 07/2014

    Welche UCI Team fährt diese Fahrräder überhaupt
  6. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    hasman schrieb:

    Welche UCI Team fährt diese Fahrräder überhaupt


    Unter anderem dieses: [URL]https://www.orbea.com/de-de/news/kirsten-wild-gent-wevelgem-wnt-rotor/?category=orbea_teams[/URL]

    Die UCI Regeln finden für alle Wettbewerbe der nationalen Verbände Anwendung, auch auf Amateur-Ebene. Hier ein Thread dazu im Forum (geht nur um die Sattelposition, zeigt aber, dass es für die Teilnahme an Amateur-Rennen eine Bedeutung hat [URL]https://www.rennrad-news.de/forum/threads/sattelposition-uci.133369/[/URL]

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!