Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Oakley Encoder
Oakley Encoder - sie soll das erste Modell einer neuen Poduktfamilie an Free Form Designs sein.
Mit dem umschließenden Brillenglasdesign mit Aufprallschutz ...
Mit dem umschließenden Brillenglasdesign mit Aufprallschutz ...
... bietet sie ein erweitertes Sichtfeld mit einer guten Abdeckung.
... bietet sie ein erweitertes Sichtfeld mit einer guten Abdeckung.
Prizm Brillengläser
Prizm Brillengläser - in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, sollen die Gläser vor allem durch ihre genaue Farbabstimmung und erhöhte Kontraste punkten.
Oakley Plazma
Oakley Plazma - entwickelt für Sportler mit Sehschwäche bietet das Model mit den Authentic-Prescription-Gläsern eine große Breite an Verglsungsmöglichkeiten.
Erhältlich auch mit den Prizm-Gläsern bietet die Brille eine Menge Variationen.
Erhältlich auch mit den Prizm-Gläsern bietet die Brille eine Menge Variationen.
Sie ist sowohl mit als auch ohne Polarisation erhältlich.
Sie ist sowohl mit als auch ohne Polarisation erhältlich.
O-Matter-Rahmen
O-Matter-Rahmen - der sehr leichte aber trotzdem stabile und flexible Rahmen sorgt in Verbindung mit dem Drei-Punkt-Sitz für eine perfekte Ausrichtung.

Zwei neue Brillen für Rennradfahrer*innen bringt Oakley auf den Markt: zum einen die Oakley Encoder, die den Start einer neuen Produktfamilie an Free Form Designs markiert. Mit der Oakley Plazma kommt zudem ein Modell für Brillenträger, das mit Sehstärken-Verglasungsoption aufwartet.

Sportbrille Oakley Encoder: Infos und Preis

Die Oakley Encoder ist das erste Modell einer neuen Produktfamilie an Free Form Designs. Das Sport Performance Modell eignet sich als Rennrad-Brille und besitzt ein umschließendes Brillenglasdesign, einen Aufprallschutz und die Oakley Prizm Brillenglastechnologie. Durch die flachen Bügel ist die Brille zudem mit den meisten Rennrad-Helmen kompatibel und bietet zudem rutschfesten Halt.

  • Umschließendes Brillenglasdesign
  • Prizm Brillenglastechnologie
  • Gläser Aufprallschutz
  • O-Matter-Bügel mit flachem Profil
  • Unobtainium Bügelenden und Nasenpolster
  • Farben diverse
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.oakley.com
  • Preis 228 € (UVP)

Oakley Encoder
# Oakley Encoder - sie soll das erste Modell einer neuen Poduktfamilie an Free Form Designs sein.

Diashow: Oakley Sportbrillen: Neue Modelle Encoder und Plazma
Erhältlich auch mit den Prizm-Gläsern bietet die Brille eine Menge Variationen.
Mit dem umschließenden Brillenglasdesign mit Aufprallschutz ...
Sie ist sowohl mit als auch ohne Polarisation erhältlich.
Oakley Plazma
... bietet sie ein erweitertes Sichtfeld mit einer guten Abdeckung.
Diashow starten »
Mit dem umschließenden Brillenglasdesign mit Aufprallschutz ...
# Mit dem umschließenden Brillenglasdesign mit Aufprallschutz ...
... bietet sie ein erweitertes Sichtfeld mit einer guten Abdeckung.
# ... bietet sie ein erweitertes Sichtfeld mit einer guten Abdeckung.
Prizm Brillengläser
# Prizm Brillengläser - in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, sollen die Gläser vor allem durch ihre genaue Farbabstimmung und erhöhte Kontraste punkten.

Die Oakley Encoder Multisportbrille kommt nicht mit einem umschließenden Brillendesign, ähnlich wie die Oakley Shield your Eyes Kollektion, das mit einer guten Abdeckung und einem erweiterten Sichtfeld punkten soll. Mit der Prizm Brillenglas Technologie bieten die Gläser eine Steuerung der Lichtdurchlässigkeit und damit eine genaue Farbabstimmung sowie einen höheren Kontrast. Die Gläser sollen zudem mit besonders hohen Gewichten und Geschwindigkeiten in Sachen Aufprallschutz getestet worden sein. Zudem gibt es die Brille in mehreren Ausführungen mit verschiedenen Gläsern für verschiedene Lichtverhältnisse.

Die Brille besitzt O-Matter Bügel. Leicht, flexibel und trotzdem stabil haben die Bügel ein besonders flaches Profil und sollen so auch problemlos unter einem Helm Platz finden. An den Bügelenden und Nasenpads kommt eine Gummierung aus Oakleys Material Unobtanium zum Einsatz, die für rutschfesten und optimalen Sitz sorgt.

Sportbrille Oakley Plazma: Infos und Preis

Mit der Plazma bietet Oakley ein Modell für Sportler mit Sehschwäche an. Mit den Oakley Authentic Prescription-Gläsern ist eine große Breite an Verglasungsmöglichkeiten gegeben. Das funktionale Design ermöglicht zudem laut Oakley eine optimierte Abschirmung, ein breiteres Sichtfeld und sicheren Halt des Rahmens sowie Schutz vor äußeren Einflüssen.

  • Gläser für Sportler mit Sehschwäche erhältlich
  • Prizm Brillenglastechnologie, optional polarisierend, oder Authentic-Korrektionsgläsern
  • Gläser Aufprallschutz
  • Unobtainium Bügelenden und Nasenpolster
  • Farben diverse
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.oakley.com
  • Preis ab 156 € (UVP)
Oakley Plazma
# Oakley Plazma - entwickelt für Sportler mit Sehschwäche bietet das Model mit den Authentic-Prescription-Gläsern eine große Breite an Verglsungsmöglichkeiten.
Erhältlich auch mit den Prizm-Gläsern bietet die Brille eine Menge Variationen.
# Erhältlich auch mit den Prizm-Gläsern bietet die Brille eine Menge Variationen.
Sie ist sowohl mit als auch ohne Polarisation erhältlich.
# Sie ist sowohl mit als auch ohne Polarisation erhältlich.
O-Matter-Rahmen
# O-Matter-Rahmen - der sehr leichte aber trotzdem stabile und flexible Rahmen sorgt in Verbindung mit dem Drei-Punkt-Sitz für eine perfekte Ausrichtung.

Mit Drei-Punkt-Sitz ausgestattet, soll die Brille jederzeit optisch präzise ausgerichtet sein. Auch Nasenpolster und Bügelenden aus Unobtanium unterstützen mit ihrer Rutschfestigkeit dabei. Der Hauptrahmen besteht auch hier aus O-Matter, das sehr leicht sein soll, dabei aber trotzdem einen hohen Tragekomfort und Haltbarkeit bieten möchte.


Wie findet ihr die neuen Brillen von Oakley?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Oakley
  1. benutzerbild

    solution85

    dabei seit 09/2017

    Hah, die Nummer mit dem Nasensteg geht in dem "Bericht" auch vollkommen unter. Finde ich so schlecht nicht, wenn mehr Haut vor dem UV geschützt wird. Ich habe so ´ne Evzero Path im Gesicht wenn ich Fahren geh. Ohne Helm ist die auch ´ne Vollkatastrophe, unter dem Abus GC sieht die dann aus wie ein Visier. Mit dem Scheitel ist das natürlich nix.
  2. benutzerbild

    getFreaky

    dabei seit 06/2011

    Sorry Jungs, schaut auf den Bügel, das aus dem Bild ist die Kato (trug Foomey bei der Vuelta, Cav oder Mahomes auch mal). Gibt dann noch die Kato X, aber beide kommen erst zu uns.

    https://www.radsport-rennrad.de/test-teile/oakley-encoder-der-erste-test/ findet ihr Bilder und Test zur Encoder

    Edit: Hier (runterscrollen) seht ihr Vergleichsbilder zwischen Encoder und Kato. Dort ist auch das von dir gepostete Bild.
  3. benutzerbild

    CologneTom

    dabei seit 03/2020

    Auf dem ersten Blick sah die Encoder echt gut aus, bis ich dieses Bild fand.
    Das ist aber eine Kato.
    Die Enconder sieht doch noch etwas anders aus.
  4. benutzerbild

    solution85

    dabei seit 09/2017

    Das ist aber eine Kato.
    Die Enconder sieht doch noch etwas anders aus.
    Danke da habe ich wohl nicht richtig geschaut, da ich einfach nur über die Google Bildersuche geschaut hatte.
  5. benutzerbild

    ennio_99

    dabei seit 08/2004

    ...wie lassen sich die Scheiben/Gläser wechseln? z.B. bei der Encoder

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!