Alle reden vom Sturm – nur die Holländer fahren Rad. Bei der Meisterschaft im Gegenwindradfahren werden sich am Sonntag 300 Niederländer auf ein Hollandrad schwingen und Orkantief Ruth die Stirn bieten. Zur Sicherheit gibt es Kotzbecken und Anschnalltribünen für die Zuschauer.

„Wir kriegen Sturm: nächsten Sonntag NK Tegenwindfietsen!“. So lautet die Ansage, dass die Niederländische Meisterschaft im Gegenwindradfahren stattfinden kann. Über 10.000 Interessenten gab es für einen Startplatz bei der holländischen Version eines Bergzeitfahrens. Und die geht so: Bei voraussichtlich Sturm mit Windstärke 7 muss der exponierte Oosterscheldedamm mit dem Omafiets überquert werden, entweder im Stile eines Einzelzeitfahrens oder als Mannschaftszeitfahren. Das Fahrrad muss laut Reglement ein „ordentliches Hollandrad mit Rücktrittbremse und ohne Schaltung“ sein. 300 Teilnehmer lassen die Veranstalter zu. Die Plätze sind immer ruckzuck vergeben, sobald die Austragung feststeht, was nur bei ernsthaftem Sturm gesichert ist. Mancher macht sich den Weg mit Anti-Aerokostümen noch etwas schwerer.

230284-akNK2016tegenwind2-fd6c29-original-1479657589
# 230284-akNK2016tegenwind2-fd6c29-original-1479657589
230278-akNK2016tegenwind18-708598-original-1479657335
# 230278-akNK2016tegenwind18-708598-original-1479657335
230274-akNK2016tegenwind15-44f0bc-original-1479657325
# 230274-akNK2016tegenwind15-44f0bc-original-1479657325
Die Tribüne wird angeschnallt – vielleicht sollten die Zuschauer auch Gurte anlegen
# Die Tribüne wird angeschnallt – vielleicht sollten die Zuschauer auch Gurte anlegen
Kotzbecken – damit nichts rumfliegt
# Kotzbecken – damit nichts rumfliegt

„Schlimmer denn je“ steht als Motto über der sechsten Auflage der NK Tegenwindfietsen. Die Wettervorhersage für die Region sagt für den kommenden Sonntag mindestens Windstärke 7 aus Südwest voraus. Man bereitet sich entsprechend vor. Für das Publikum gibt es eine angegurtete Tribüne, für Musik sorgt ein fest im Boden verankertes Hurrikanorchester. Ein Kotzbereich wurde für die Fahrer entlang des Weges eingerichtet. Und es gibt eine Wand mit Gegenständen, die der Wind zurückgeblasen hat. Ein paar überraschende Relikte der vergangenen Ausgabe sollen bereits dort ausgestellt sein.

NK Tegenwindfietsen 2020 – Infos

Wann: Sonntag, 9. Februar 2020
Wo: Oosterscheldekering in Zeeland
Zeit: 12.00 – 15.30 Uhr
Info und Anmeldung: https://www.facebook.com/NKtegenwindfietsen

Würdet ihr gerne mal mitfahren?

Infos/Fotos: NK Tegenwindfietsen
  1. benutzerbild

    MNOT

    dabei seit 04/2011

    Das Gesicht, von dem Typ mit dem Paprikaanzug ist herlich.?
  2. benutzerbild

    whitewater

    dabei seit 07/2008

    Und? Wie wars denn nun? ich dachte wir bekommen auch noch einen Rennbericht? :(
  3. benutzerbild

    peddarson

    dabei seit 04/2017

    Würde tatsächlich wegen Wind abgebrochen ?
  4. benutzerbild

    Jan_J_S

    dabei seit 08/2009

    Gewinner max de Jong mit 20 Minuten für 8km Strecke
    webseite:


    video:
  5. benutzerbild

    Recordfahrer

    dabei seit 02/2005

    Ein ähnliches "Vergnügen" hatte ich letzten Sonntag auf meiner Hausrunde durch die Wetterau. Erst mit Rückensturm nach Altenstadt gebraust- dabei habe ich mich dann leider dazu verleiten lassen, ein hohes Tempo anzuschlagen. Der Rückweg wurde dann ziemlich ätzend, das war wie konstantes Bergauffahren. Sowohl der Geschwindigkeits-als auch der Trittfrequenzschnitt schmolzen dahin wie Schnee in der Frühlingssonne. So heftig wie in Holland war es aber gottseidank nicht.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!