Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Schwalbe vollzieht mit dem neuen Pro One TLE den Schritt zu Tubeless als Träger der Spitzentechnologie in allen Größen
Schwalbe vollzieht mit dem neuen Pro One TLE den Schritt zu Tubeless als Träger der Spitzentechnologie in allen Größen
Der neue Karkassen-Aufbau im Schema (oben)
Der neue Karkassen-Aufbau im Schema (oben)
Der Aufbau im Schnittmodell des Reifens: Neu sind auch die Dichtlippen, die unter das Felgenhorn greifen. In der Mitte sitzt ein Verschleißindikator
Der Aufbau im Schnittmodell des Reifens: Neu sind auch die Dichtlippen, die unter das Felgenhorn greifen. In der Mitte sitzt ein Verschleißindikator
Schwalbe nennt für den neuen Pro One TLE...
Schwalbe nennt für den neuen Pro One TLE...
...einen um 13 % verbesserten Rollwiderstand – absolut würde er  damit im Labor etwa um 2 Watt geringer sein, je nach Messmethode und Tempo
...einen um 13 % verbesserten Rollwiderstand – absolut würde er damit im Labor etwa um 2 Watt geringer sein, je nach Messmethode und Tempo
Das Tubeless Set-up soll dank...
Das Tubeless Set-up soll dank...
...Zusammenarbeit mit Felgenherstellern ohne Werkzeug und Kompressor möglich sein
...Zusammenarbeit mit Felgenherstellern ohne Werkzeug und Kompressor möglich sein
Schwalbe Pro One Tube Type – darf nur mit Schläuchen gefahren werden
Schwalbe Pro One Tube Type – darf nur mit Schläuchen gefahren werden
Der Pro One TT Tubeless Easy erhebt mit 205 g in 25 mm den Anspruch auf den Titel leichtester Tubeless-Rennradreifen
Der Pro One TT Tubeless Easy erhebt mit 205 g in 25 mm den Anspruch auf den Titel leichtester Tubeless-Rennradreifen
162466 irmo keizer
162466 irmo keizer

Mit dem Schwalbe Pro One 2020 bringen die Reichshofer jetzt eine neue Generation ihres Top-Rennradreifens. Eine neue Karkasse und optimierte Gummimischungen sollen für ein neues Fahrgefühl mit extra Souplesse sorgen. Der Tubeless Easy Reifen soll ohne Werkzeug oder Kompressor montierbar sein. Der günstigere Schwalbe One erbt die Technik des alten Pro One. Hier die Infos zu den neuen Schwalbe Rennradreifen.

Schwalbe Pro One 2020 Infos und Preise

  • 3 Varianten Tubeless Easy, TT Tubeless Easy und Tube Type (Schlauch)
  • Tubeless Easy Reifen Montage ohne Druckluft und Werkzeug
  • Neue Karkasse mit 2 Lagen oben / 3 Lagen seitlich
  • Gewicht ab 205 g (TT Tubeless Easy in 25 mm)
  • Größen in 700c von 25 bis 30mm / TLE auch 650b, 26-Zoll und 20-Zoll
  • Preis ab 59,90 €
  • Verfügbar ab 4. September
  • Infos www.schwalbe.com

Diashow: Neuheiten 2020: Neuer Schwalbe Pro One soll Schlauchreifen-Souplesse bringen
...einen um 13 % verbesserten Rollwiderstand – absolut würde er  damit im Labor etwa um 2 Watt geringer sein, je nach Messmethode und Tempo
Der Aufbau im Schnittmodell des Reifens: Neu sind auch die Dichtlippen, die unter das Felgenhorn greifen. In der Mitte sitzt ein Verschleißindikator
Der Pro One TT Tubeless Easy erhebt mit 205 g in 25 mm den Anspruch auf den Titel leichtester Tubeless-Rennradreifen
Schwalbe Pro One Tube Type – darf nur mit Schläuchen gefahren werden
Der neue Karkassen-Aufbau im Schema (oben)
Diashow starten »

Schwalbe vollzieht mit dem neuen Pro One TLE den Schritt zu Tubeless als Träger der Spitzentechnologie in allen Größen
# Schwalbe vollzieht mit dem neuen Pro One TLE den Schritt zu Tubeless als Träger der Spitzentechnologie in allen Größen

Details

„Ein Tubeless-Reifen mit dem Fahrgefühl eines Schlauchreifens“, verspricht Peter Krischio, Schwalbe Product Manager Race, für den neuen Pro One. Schwalbe hat nach eigenen Angaben bei der Entwicklung des neuen Rennradreifens alle Register gezogen – bis hin zur Optimierung der Fertigung, unter anderem mit neuen Maschinen. So hat die  Karkasse einen neuen Aufbau mit nur zwei Lagen Gewebe unter der Lauffläche für geschmeidiges Abrollen. Der Hersteller gibt für alle Modelle einen reduzierten Rollwiderstand gegenüber dem Vorgänger an.  Pannensicherheit sollen zwei weitere Maßnahmen bringen: Der  flexible V-Guard Pannenschutz erstreckt sich unter der Lauffläche über 14 mm.  Und an den Seitenwänden liegt die Karkasse 3-lagig. Hier soll die hohe Fadenzahl unter anderem Schnitten entgegen wirken. Schwalbe nennt die neue Karkassenkonstruktion “Turn-up”.

Der neue Karkassen-Aufbau im Schema (oben)
# Der neue Karkassen-Aufbau im Schema (oben)

Hintergrund: Tradtitionell wird das Karkassengewebe so um den Reifenkern gelegt, dass es sich in der Mitte 3x überlappt (unten). Beim neuen Aufbau wird zunächst die Mitte frei gelassen. Die „Lücke“ schließt eine andere Gewebelage (blau). Darüber liegt der V-Guard-Pannenschutz (gelb). So sind direkt unter der Lauffläche nur 2 Lagen Gewebe statt 3, was den Reifen flexibler macht, der ergo weniger Widerstand bei der Verformung während des Fahrens erzeugt.

Der Aufbau im Schnittmodell des Reifens: Neu sind auch die Dichtlippen, die unter das Felgenhorn greifen. In der Mitte sitzt ein Verschleißindikator
# Der Aufbau im Schnittmodell des Reifens: Neu sind auch die Dichtlippen, die unter das Felgenhorn greifen. In der Mitte sitzt ein Verschleißindikator

Außerdem erhielt das Addix Race Compound eine neue Rezeptur mit höherem Silica Anteil. Dazu musste laut Schwalbe das Mischverfahren verfeinert werden. Eine vollautomatische Compound-Mischstation kontrolliert demnach in Echtzeit das Mischverhältnis. Neue Extruder – sie erhitzen das Material und erzeugen die Mischung – bringen  eine gleichmäßige Laufflächenstärke, was Gewichtsschwankungen unterbinden soll. Die neue Mischung soll zudem über einen besseren Kurvengrip verfügen.

Pro One Tubeless Easy

Die neuen Tubeless-Modelle können Schwalbe zufolge ohne Reifenheber und Kompressor genauso einfach wie ein herkömmlicher Reifen mit Schlauch montiert werden (letzterer wird bei Schwalbe jetzt als “Tube Type” bezeichnet). Möglich mach das eine spezielle Dichtlippe für den Reifenwulst, die sich nach der Montage an das Felgenhorn anschmiegt und den Reifen so luftdicht machen soll. Die Eckdaten:

  • Compound Addix Race Multi
  • Gewicht 245 g in 25 mm
  • Rollwiderstand 13 % geringerer als Pro One TLE 2019
  • Grip in der Kurve um 22 % verbessert zu Pro One TLE 2019
  • Montage ohne Druckluft und Werkzeug möglich

Interessant ist, dass Schwalbe den neuen Pro One in der Tubeless Version in den meisten Varianten anbietet. Hier gibt es sogar Modelle für 20-Zoll, 26-Zoll und 650b, die in den anderen Versionen fehlen. Die Modelle im Überblick gibt es in der Tabelle.

Größe ETRTOAusführungFarbeGewicht gDruckempfehlungPreis €
28-406MicroSkin, TLEschwarz2056.0-8.069,90
28-559MicroSkin, TLEschwarz2754.0-6.569,90
25-584V-Guard, TLEschwarz2355.0-7.569,90
28-584V-Guard, TLEschwarz2504.0-6.569,90
25-622V-Guard, TLEschwarz2455.0-7.569,90
28-622V-Guard, TLEschwarz2704.0-6.569,90
30-622V-Guard, TLEschwarz2954.0-5.569,90
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Schwalbe nennt für den neuen Pro One TLE...
# Schwalbe nennt für den neuen Pro One TLE...
...einen um 13 % verbesserten Rollwiderstand – absolut würde er  damit im Labor etwa um 2 Watt geringer sein, je nach Messmethode und Tempo
# ...einen um 13 % verbesserten Rollwiderstand – absolut würde er damit im Labor etwa um 2 Watt geringer sein, je nach Messmethode und Tempo
Das Tubeless Set-up soll dank...
# Das Tubeless Set-up soll dank...
...Zusammenarbeit mit Felgenherstellern ohne Werkzeug und Kompressor möglich sein
# ...Zusammenarbeit mit Felgenherstellern ohne Werkzeug und Kompressor möglich sein

Pro One Tube Type

Der Tube Type ist der konventionelle Rennradreifen mit Schlauch. Seine Eckdaten:

  • Compound Addix Race Multi
  • Gewicht 235 g in 25 mm
  • Rollwiderstand 13 % geringerer als bei Pro One 2019
  • Grip in der Kurve um 22 % verbessert zu  Pro One  2019
  • Durchschlagschutz 30 % verbessert gegenüber Pro One 2019

Beim Tube Type Reifen ist  die Modell-Auswahl geringer, Rennradfahrer finden aber die gleichen Größen wie beim Tubeless Easy Modell. Zusätzlich gibt es hier auch noch die Breite 23 mm – siehe Tabelle.

Größe ETRTOAusführungFarbeGewicht gDruckempfehlungPreis €
23-622V-Guardschwarz215 g6.0-10.059,90
25-622V-Guardschwarz2456.0-9.059,90
28-622V-Guardschwarz2706.0-8.059,90
30-622V-Guardschwarz2954.5-7.059,90
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Schwalbe Pro One Tube Type – darf nur mit Schläuchen gefahren werden
# Schwalbe Pro One Tube Type – darf nur mit Schläuchen gefahren werden

Pro One TT Tubeless Easy

Mit dem Pro One TT Tubeless Easy brüstet sich Schwalbe, den leichtesten Tubeless-Reifen der Welt im Programm zu haben. Der 205 g leichte Reifen (Größe 25 mm) rollt laut seinem Hersteller im Vergleich zum Pro One Tubeless Easy zudem nochmal um 21 % leichter. Im Gegensatz zu den andere beiden Varianten kommt er mit einem Addix Race Single Compound, hat also keine zweite Mischung an der Seite der Lauffläche.  Der Pro One TT TLE ist ausschließlich in Classic-Skin zu haben. Zugunsten des Rollwiderstands verzichtet er außerdem auf den Pannenschutz V-Guard. Der Preis liegt mit 69,90 € auf dem Niveau des Pro One TLE. Es gibt ihn in 25-622 und 28-622 (215 g).

Der Pro One TT Tubeless Easy erhebt mit 205 g in 25 mm den Anspruch auf den Titel leichtester Tubeless-Rennradreifen
# Der Pro One TT Tubeless Easy erhebt mit 205 g in 25 mm den Anspruch auf den Titel leichtester Tubeless-Rennradreifen

Update Schwalbe One 2020

Auch der Allroundreifen Schwalbe One erhielt  für die Saison 2020 ein Upgrade.  Der neue One basiert auf dem bisherigen Top-Modell Pro One. Er kommt in den neuen Versionen One Tubeless Easy und Tube Type auf den Markt. Statt V-Guard gibt es bei ihm einen RaceGuard Pannenschutz und Addix Compound als Gummimischung.

Hier liegt der Fokus mehr auf den konventionellen Modellen mit Schlauch. Als Tubeless Easy Ausführung ist der One 2020 in 700c in Größen von 25 bis 30 mm und sowohl mit Classic-Seitenwand als auch mit schwarzer Seitenwand zu haben. Der Preis ist nur unwesentlich geringer als beim neuen Pro One: 54,90 €. Als Tube Type-Modell kommt der One auch für kleinere Laufradgrößen wie 650b und 26-Zoll. Dabei ist der Preisunterschied mit 39,90 € für den Faltreifen deutlich größer. In der (schwereren) Version mit Drahtkern kostet der One dann nur noch 29,90 €.

162466 irmo keizer
# 162466 irmo keizer

Was sagt ihr zu den neuen Schwalbe Pro One?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2020 auf Rennrad-News:

Infos: Schwalbe, Redaktion / Fotos: Schwalbe
  1. benutzerbild

    Chotschen

    dabei seit 09/2012

    Alles klar, danke!
  2. benutzerbild

    whitewater

    dabei seit 07/2008

    JNL schrieb:

    Schlauchreifen-Souplesse...extra Souplesse ...Schlauchreifen-Souplesse

    tobsn schrieb:

    Souplesse

    Da kann mir doch bestimmt mal einer erklären, was "Souplesse" nun genau bedeutet der grosse G-Übersetzer sagt schlicht "Flexibilität", aber das könnte man dann ja auch schreiben, wenns so einfach wäre.
    Also, was meint dieses hübsche fronsösische Lehnwort?
  3. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    whitewater schrieb:

    Da kann mir doch bestimmt mal einer erklären, was "Souplesse" nun genau bedeutet der grosse G-Übersetzer sagt schlicht "Flexibilität", aber das könnte man dann ja auch schreiben, wenns so einfach wäre.
    Also, was meint dieses hübsche fronsösische Lehnwort?


    Der Duden trifft es etwas besser "Eleganz, Geschmeidigkeit". Gemeint ist das Fahrgefühl, dass der Reifen sich dem Untergrund geschmeidig anpasst, anstatt darüber zu rumpeln. Wie gesagt, wird hier ein FahrGEFÜHL von Schwalbe angesprochen, kein Laborwert
  4. benutzerbild

    tobsn

    dabei seit 04/2010

    whitewater schrieb:

    Da kann mir doch bestimmt mal einer erklären, was "Souplesse" nun genau bedeutet der grosse G-Übersetzer sagt schlicht "Flexibilität", aber das könnte man dann ja auch schreiben, wenns so einfach wäre.
    Also, was meint dieses hübsche fronsösische Lehnwort?


    Oifach gschmoadig...
    ... der Tritt.
    ... der Reifen.
    ... der Fahrstil.
    ... die Abfahrt.
    ...
    kann alle souplesse sein.

    Wir Deutschen tun uns halt schwer mit Aussagen aus dem Popometer, haben lieber was mit quantitativen Messwerten.
    Am Ende muss die Fuhre aber einfach Spaß machen und sich gut anfühlen, oifach gschmoadig fahren.

  5. benutzerbild

    whitewater

    dabei seit 07/2008

    tobsn schrieb:

    Oifach gschmoadig...

    Ich glaube, dafür gibts im deutschen einen Begriff

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!