Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
British Racing Green nennt 3T den neuen Farbton
British Racing Green nennt 3T den neuen Farbton
Aero und dicke Reifen gleich große Rohre...
Aero und dicke Reifen gleich große Rohre... - ...die beim Exploro ein Kamm-Tail Profil, also eine "abgeschnittene" Form an der windabgewandten Seite aufweisen
Sram Force 1x11 Antriebsstrang mit abgesenkter Kettenstrebe rechts
Sram Force 1x11 Antriebsstrang mit abgesenkter Kettenstrebe rechts

Das neue 3T Exploro gibt es zum Start in limitierter Auflage mit frischer, aber traditioneller Farbe und zu etwas günstigeren Preisen. Alle Infos zur Sonderedition des wegweisenden Aero-Gravelbikes.

3T Exploro 2019 kurz und knapp

  • Aero optimiertes Carbon-Rahmen- und Gabelset
  • Aerodynamischer mit 2 Trinkflaschen und breiten Reifen (40-622)
  • Limitierte Auflage „Force Team Green“ in British Racing Green
  • Sram Force 1×11 Antriebsstrang
  • 650B Laufradsatz 3T Discus Plus Pro mit 24 mm Maulweite
  • WTB Byway Reifen mit 47 mm Breite
  • Preis 4.200 €
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.3t.bike

-> Hier findet ihr alles über Gravelbikes: Neuheiten und Tests

British Racing Green nennt 3T den neuen Farbton
# British Racing Green nennt 3T den neuen Farbton

3T Exploro Team Force Green

Das 3T Exploro war und ist bislang das einzige Gravelbike, das den Zusatz „Aero“ für sich in Anspruch nimmt. 3T selbst spricht auch weniger von einem Gravelbike, sondern lieber von einem Aero-Rad ohne Grenzen, was die Wegbeschaffenheit angeht. Da Ex-Cervélo Chef Gerard Vroomen ein Teil von 3T gehört, lag es auf der Hand, sein ausgewiesenes Aero Know-how in neue Modelle einfließen zu lassen. Die Besonderheit des Exploro ist dabei, dass seine Aerodynamik gezielt auf breite Reifen und Praxistauglichkeit hin optimiert wurde. So soll es nach 3T im Windkanaltests mit 2 Trinkflaschen, Schlamm und 40 mm breiten 28-zoll Reifen weniger Luftwiderstand bieten als ohne die Flaschen, den Dreck und auf schmalen Pneus (28 mm). Inzwischen hat es mit einem Sieg beim Dirty Kanza schon bewiesen, dass es zu den schnellsten Gravelbikes der Welt gehört (oder zumindest die schnellsten Fahrer hat). Sein größtes Manko: der Preis.

Aero und dicke Reifen gleich große Rohre...
# Aero und dicke Reifen gleich große Rohre... - ...die beim Exploro ein Kamm-Tail Profil, also eine "abgeschnittene" Form an der windabgewandten Seite aufweisen

Jetzt stellt 3T das Limited Edition Exploro Team Force in Racing Green vor. O-Ton der Pressemitteilung: „Racing steht für den Rennerfolg des Exploro bei Schotter- und Allroad-Events und für die Möglichkeit, das Exploro als vollwertiges Rennrad einzusetzen. Das Grün symbolisiert die Irgendwo-im-Nirgendo-Ziele, die so viele unserer Kunden für ihre Touren wählen“.

Die Ausstattung soll „einfach, effizient, schnell und langlebig“ sein. Aus den vielen möglichen Reifengrößen – von CX typischen 33-622 bis MTB-Reifen in 2,1-Zoll – entschied sich 3T bei der neuen Ausstattungsvariante für die Größe 650B in RoadPlus-Breite: also 47 mm. Montiert sind WTB Byway Semi-Slicks auf 3T Discus Plus Pro Laufrädern, die mit 24 mm über eine große Maulweite verfügen. Das Exploro Team Force Green soll ab sofort in begrenzten Stückzahl für 4.200 € verfügbar sein.

Wie gefällt euch das 3T Exploro in der Roadster-Farbe?

Sram Force 1x11 Antriebsstrang mit abgesenkter Kettenstrebe rechts
# Sram Force 1x11 Antriebsstrang mit abgesenkter Kettenstrebe rechts

Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2019 auf Rennrad-News:

Infos: Pressemitteilung / Fotos: 3T
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Das neue 3T Exploro gibt es zum Start in limitierter Auflage mit frischer, aber traditioneller Farbe und zu etwas günstigeren Preisen. Alle Infos zur Sonderedition des wegweisenden Aero-Gravelbikes.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/10/23/neues-3t-exploro-der-roadster-unter-den-gravelbikes/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Neuheiten 2019: Neues 3T Exploro – der Roadster unter den Gravelbikes[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/10/23/neues-3t-exploro-der-roadster-unter-den-gravelbikes/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/99/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTgvMTAvRXhwbG9yby1GTS1URUFNLUZvcmNlLUJpa2Vfc21hbGwuanBn.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Das Verlegen von Schaltzügen in wenigen, aber sanften Bögen scheint heutzutage auch aus der Mode gekommen zu sein.
    Farbe gefällt mir trotzdem, und das eckige Design der Rohre hat was...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    DonB

    dabei seit 04/2018

    Gibt es das nur mit SRAM? Oder auch 105er bzw. Ultegra?
  5. benutzerbild

    Endlesswinter

    dabei seit 04/2018

    Aero-Gravel? Im D wird doch auf Gravelbikes haupts. rumgeeiert ( vulgo für Touren fahren). Fair enough. Fast keine Events mit Zeitnahme, leider...
  6. benutzerbild

    floville

    dabei seit 08/2009

    Immer diese 1fach Antriebe… ätzend. Beim MTB akzeptiere und fahre ich das gerne, gibt es dort schließlich 500% Bandbreite. Aber am Gravel mit 381%, niemals. Brauchst die Industrie nicht mal was erfinden, einfach ne Cyclocross-Kurbel nehmen! Mitunter ein Grund warum ich mir ein Bike mit Dropbar aktuell selber aufbaue. Das ist weder so ein Gravel wie in die Hersteller definieren, noch ein reinrassiges Rennrad. Eher was dazwischen und für alles zu haben, also ein Allrounder. Was den Rahmen angeht, mit Kofferraumklappe am Unterrohr könnte man das üppige Volumen sinnvoll benutzen. Heutzutage hat man ja so allerhand Kleinkram unschön am Rahmen befestigt… Powerbank, Akku für LED-Lampe, Werkzeug, usw. So ist er aber eine nutzlose Lidfasssäule, oder ist das die Vorstufe zu einem eGravel von 3T?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!