Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das MyCorsa Gravelbike
Das MyCorsa Gravelbike
Johan Vranckx schweißt die Custom-Rahmen
Johan Vranckx schweißt die Custom-Rahmen
Sie bekommen ein eigenes Head Badge
Sie bekommen ein eigenes Head Badge
Als Rohrsätze kommen Columbus Xcr und Spirit HSS zum Einsatz
Als Rohrsätze kommen Columbus Xcr und Spirit HSS zum Einsatz
MyCorsa Custom-Roadbike mit Felgenbremse – erkennbar an dem naturbelassenen Hinterbau
MyCorsa Custom-Roadbike mit Felgenbremse – erkennbar an dem naturbelassenen Hinterbau
Für das Design kann man aus 3 verschiedenen Vorlagen wählen, hier der traditionelle Stil
Für das Design kann man aus 3 verschiedenen Vorlagen wählen, hier der traditionelle Stil
Das Steuerrohr-Emblem am Rad
Das Steuerrohr-Emblem am Rad
MyCorsa Road Rim in Blau mit Campa Record
MyCorsa Road Rim in Blau mit Campa Record
Das MyCorsa Gravelbike soll 42 mm Reifenfreiheit in 700c bieten
Das MyCorsa Gravelbike soll 42 mm Reifenfreiheit in 700c bieten
Oliver Naesens MyCorsa für die letzte Tour-Etappe
Oliver Naesens MyCorsa für die letzte Tour-Etappe
Das Design orientiert sich am Merckx Rad vom Tour-Sieg vor 50 Jahren
Das Design orientiert sich am Merckx Rad vom Tour-Sieg vor 50 Jahren
Personalisierte Fertigung
Personalisierte Fertigung
Naesen fährt für AG2R - La Mondiale
Naesen fährt für AG2R - La Mondiale
Goldener statt metallfarbener Hinterbau
Goldener statt metallfarbener Hinterbau
Güldenes Head Badge...
Güldenes Head Badge...
...und passendes Dekor
...und passendes Dekor

Auf einem neuen Eddy Merckx MyCorsa Stahlrenner bestritt Sprinter Oliver Naesen die letzte Etappe der Tour de France 2019. Die Marke Merckx führt damit ihr neues Custom-Programm auf Basis von Columbus-Rohren ein. Es umfasst Racebikes wie das von Naesens sowie ein Disc-Gravelbike. Sie werden von Schweißer-Urgestein Johan Vranckx auf Maß gefügt. Hier die Infos zu den neuen Corsas aus dem Hause Merckx.

Merckx MyCorsa Infos und Preise

  • Handgefertigte Custom-Rahmen aus Columbus Xcr und Spirit HSS
  • Als Road, Road-Disc und Gravelbike
  • Vorgegebene Geometrie oder Maßrahmen von Schweißerlegende Johan Vranckx
  • Design aus dem Konfigurator
  • Preis ab 3.299 €
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.mycorsa.com

Diashow: Neuheiten 2020 - Eddy Merckx MyCorsa Custom-Stahlrenner – auch für Oliver Naesen
Naesen fährt für AG2R - La Mondiale
MyCorsa Road Rim in Blau mit Campa Record
Das Steuerrohr-Emblem am Rad
...und passendes Dekor
Personalisierte Fertigung
Diashow starten »

Das MyCorsa Gravelbike
# Das MyCorsa Gravelbike

Merckx MyCorsa Details

Eddy Merckx MyCorsas aus dem Custom-Programm sind aus einer Kombination von Columbus Xcr (Edelstahl) und Spirit HSS (hochwertiger Leichtstahl) geschweißt. Gemeinsames Kennzeichen ist immer ein nicht farbig lackierter Hinterbau. Als Gabelmaterial kommt Carbon zum Einsatz. Im MyCorsa Custom-Programm gibt es je ein Straßenmodell mit Disc-oder Felgenbremse sowie ein neues Gravelbike. Außerdem führt Merckx Stahl-Rennräder als günstigere Kompletträder mit einer Rohrsatz-Basis und vorgegebenen Farbstellungen ein.

Johan Vranckx schweißt die Custom-Rahmen
# Johan Vranckx schweißt die Custom-Rahmen
Sie bekommen ein eigenes Head Badge
# Sie bekommen ein eigenes Head Badge
Als Rohrsätze kommen Columbus Xcr und Spirit HSS zum Einsatz
# Als Rohrsätze kommen Columbus Xcr und Spirit HSS zum Einsatz

Für das Schweißen der Rahmen aus dem Custom-Programm soll mit Johan Vranckx ein bekannter Arbeiter aus dem Hause Merckx verantwortlich zeichnen. Vranckx kam als einer der ersten Rahmen-Löter zu Merckx, als Eddy Merckx noch selbst die Geschicke der Firma lenkte, die heute unter dem Dach der Belgian Cycling Factory ist. Er verfeinerte sein Handwerk bei  De Rosa in Italien  und Litespeed in den USA für die Merckx-Rahmenfertigung und ist inzwischen bereits 39 Jahre im Unternehmen tätig.

=> Hier findet ihr Eddy Merckx Klassiker als Thema im Rennrad-News Forum

Aus dem Konfigurator

Ein Konfigurator hilft bei der Zusammenstellung des Merckx Custom-Rennrades. Das Online-Programm gibt es so ähnlich auch bei Ridley Bikes, die ebenfalls zur Belgian Cycling Factory gehören. Ridley war einer der ersten Serien-Produzenten in Europa mit individualisierten Lackierungen in großem Stil. Wir haben die Vorauswahl für das Gravelbikes einmal durchgespielt. Dort hat man etwa die Wahl zwischen externen Steuersätzen und innenliegenden Lagerschalen. Auch bei den Zugführungen ist bei der mechanische Variante eine Heimwerkstatt freundliche externe Zugverlegung vorgegeben. Über die Umwerfer-Art oder strikte 1x Auführung kann ebenfalls entschieden werden. Bei der Rahmengeometrie haben potentielle MyCorsa-Fahrer die Wahl zwischen einer vollständigen Maßfertigung oder dem Rückgriff auf Standard-Geometrien. Basis-Geometrien sind auf der Webseite bei den Ready Made Modellen zu finden. Für die Beratung will man die Kunden an die Händler der Marke verweisen. Im Fachhandel erfolgt auch die Auswahl der Komponenten für den Aufbau.

MyCorsa Custom-Roadbike mit Felgenbremse – erkennbar an dem naturbelassenen Hinterbau
# MyCorsa Custom-Roadbike mit Felgenbremse – erkennbar an dem naturbelassenen Hinterbau
Für das Design kann man aus 3 verschiedenen Vorlagen wählen, hier der traditionelle Stil
# Für das Design kann man aus 3 verschiedenen Vorlagen wählen, hier der traditionelle Stil
Das Steuerrohr-Emblem am Rad
# Das Steuerrohr-Emblem am Rad

Fertig zusammgestellt

Neben der individuellen Fertigung offeriert Merckx auch eine sogenannte ReadyMade-Reihe. Sie sind ebenfalls aus Stahl gefertigt, aber nicht aus den hochwertigen Spirit HSS und Xcr-Rohrsätzen. Die Reihe besteht aus folgenden Modellen:

  • Strada Roadbike mit Felgenbremse, Campagnolo Potenza oder Shimano Ultegra 2×11, Fulcrum oder Campagnolo Scirocco-Laufradsatz, 2.499 €
  • Hageland  Gravelbike mit Disc-Bremse, SRAM Rival 1×11 oder Shimano Ultegra 2×11,  Fulcrum Racing 700 DB Laufräder, 2.999 €
  • Criterium Rennrad mit Felgenbremse, Shimano Claris 2×8, EM Laufräder, 899 €

MyCorsa Roadbike

Das Custom-Straßenrennrad der MyCorsa-Reihe gibt es mit Disc- oder Felgenbremse. Beim Disc-Rennrad liegt die Reifenfreiheit laut Merckx bei 30 mm. Für das felgengebremste Modell werden 28 mm angegeben. Beide Modelle kommen mit einer 27,2 mm Sattelstüze. Während am Felgenbrems-Modell eine leichte Carbongabel aus dem Merckx Stockeu69 zum Einsatz kommt, wird das Disc-Modell mit einer Disc spezifischen Carbongabel der Belgian Cycling Factory angeboten.

MyCorsa Road Rim in Blau mit Campa Record
# MyCorsa Road Rim in Blau mit Campa Record

MyCorsa Gravelbike

Das Custom Gravelbike aus dem MyCorsa Programm bietet laut Merckx eine Reifenfreiheit bis 42 mm. Es wird ergänzt um eine Aluminium-Gabel mit Disc-Aufnahme. In der Basisvariante kommt es mit 2 Flaschenhalter-Ösenpaaren. Ein drittes Paar unter dem Unterrohr ist als Option zu wählen. Wie das Straßenrennrad hat es eine 27,2 mm Sattelstütze.

Das MyCorsa Gravelbike soll 42 mm Reifenfreiheit in 700c bieten
# Das MyCorsa Gravelbike soll 42 mm Reifenfreiheit in 700c bieten

Oliver Naesens MyCorsa

Normalerweise fährt Oliver Naesen vom Team AG2R ein Eddy Merckx Stockeu, wie in unserem Artikel über die Bikes des Pros bei der Tour de France portraitiert. Die letzte Etappe der Tour über das Kopfsteinpflaster Champs-Élysées bestritt der belgische Klassikerspezialist auf einem personalisiertem MyCorsa mit Felgenbremse. Das Design ist eine Hommage an das Rad, mit dem Eddy Merckx 1969 die Tour gewann.

Oliver Naesens MyCorsa für die letzte Tour-Etappe
# Oliver Naesens MyCorsa für die letzte Tour-Etappe

Die Ausstattung von Oliver Naesens Rad im Detail

  • Laufräder Mavic Cosmic Pro Carbon
  • Reifen Vredestein Fortezza Senso
  • Kurbel Rotor 2inPower
  • Antrieb/Schaltung mechanische Shimano Dura Ace
  • Lenker und Vorbau DEDA SuperZero
  • Sattelstütze DEDA Zero100
  • Sattel Fizik Antares R1 Sattel
Das Design orientiert sich am Merckx Rad vom Tour-Sieg vor 50 Jahren
# Das Design orientiert sich am Merckx Rad vom Tour-Sieg vor 50 Jahren
Personalisierte Fertigung
# Personalisierte Fertigung
Naesen fährt für AG2R - La Mondiale
# Naesen fährt für AG2R - La Mondiale
Goldener statt metallfarbener Hinterbau
# Goldener statt metallfarbener Hinterbau
Güldenes Head Badge...
# Güldenes Head Badge...
...und passendes Dekor
# ...und passendes Dekor

Was sagt ihr zu den neuen Merckx Stahlrahmen?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2020 auf Rennrad-News:

Infos: Belgian Cycling Factory, Redaktion / Fotos: Eddy Merckx
  1. benutzerbild

    Liebertson

    dabei seit 01/2014

    rr-mtb-radler schrieb:

    Was ist da „Marketinggag“?



    Dass das Teil im Tour-Peloton mitfährt. "Gag" kann man streichen.
  2. benutzerbild

    naucrates

    dabei seit 09/2017

    Nö kann man nicht, sonst wäre der Rahmen bei der ein oder anderen Etappe angetreten.
    Ist aber auch Wurst, tut dem schönen Rad keinen Abbruch.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    rainix

    dabei seit 09/2019

    Das Gewicht von Oliver Naesens Rad liegt bei 7,2 kg. Also kaum schwerer als andere Räder.

    Gewicht ist in Paris aber ohnehin nicht entscheidend. Stahl hat andere Vorteile. Deutlich mehr „Komfort“ zum Beispiel. Das Rad dort einzusetzen macht also durchaus Sinn.
  5. benutzerbild

    feelthesteel

    dabei seit 10/2014

    hallo freunde,

    hat einer eine ahnung, wie ich [URL='https://outlet.cyclingfactory.be/fietsen-framekits']hier[/URL] bestellen kann? sie scheinen nur nach holland und belgien zu liefern

    auf meine mails in englisch antworten sie nicht, ich hätte soooooo gerne [URL='https://outlet.cyclingfactory.be/fietsen-framekits/roubaix-70-ffs']diesen[/URL] rahmen 😩
  6. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    feelthesteel schrieb:

    hallo freunde,

    hat einer eine ahnung, wie ich [URL='https://outlet.cyclingfactory.be/fietsen-framekits']hier[/URL] bestellen kann? sie scheinen nur nach holland und belgien zu liefern

    auf meine mails in englisch antworten sie nicht, ich hätte soooooo gerne [URL='https://outlet.cyclingfactory.be/fietsen-framekits/roubaix-70-ffs']diesen[/URL] rahmen 😩

    Einen der unter Dealers genannten deutschen Händler zu kontaktieren ist zu schwierig? Dann halt hinfahren und mitnehmen.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!