Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Cane Creek eeSilk Vorbau
Cane Creek eeSilk Vorbau - 20 mm einstellbarer Federweg mit Lock-out zum Nachrüsten.
Der Vorbau federt um eine Achse vor dem Gabelschaft.
Der Vorbau federt um eine Achse vor dem Gabelschaft.
Die Einstellung läuft – neben dem Hebel – über Elastomere.
Die Einstellung läuft – neben dem Hebel – über Elastomere.
Hier sitzt das Elastomer leicht zugänglich
Hier sitzt das Elastomer leicht zugänglich - es werden drei verschiedene Elastomere mitgeliefert
Der Vorbau kann nur in einem Winkel von  6° montiert werden
Der Vorbau kann nur in einem Winkel von 6° montiert werden - er ist nicht umdrehbar.
Von oben kann das Elastomer ausgetauscht werden
Von oben kann das Elastomer ausgetauscht werden - dazu genügt es, eine Schraube zu lösen.
Der Vorbau ist in 3 Längen von 80, 90 und 100 mm sowie schwarz und poliert zu haben
Der Vorbau ist in 3 Längen von 80, 90 und 100 mm sowie schwarz und poliert zu haben - aber aktuell auf der Webseite ausverkauft.

Der neue Cane Creek eeSilk-Vorbau will ruppigen Gravel-Wege mit 20 mm einstellbarem Federweg die Härte nehmen. Interessant ist der gefederte Vorbau zum Nachrüsten auch, weil er eine Art Lock-out besitzt. Hier die Infos

Cane Creek eeSilk Vorbau Infos und Preise

Die vielen kleinen Schläge auf einer Gravel Bike Tour ermüden die Haltemuskulatur. Ein Mittel dagegen sind gefederte Vorbauten zu Nachrüsten, die es bereits von Redshift und der deutschen Marke Vecnum gibt (hier zu unserem Vecnum Freeqence Test). Jetzt stellen die Federsattelstützen-Pioniere von Cane Creek einen eigenen, gefederten Lenkervorbau vor. Wie die anderen Modelle bietet er 20 mm Federweg. Die Eckdaten:

  • Gefederter Vorbau mit 20 mm Federweg
  • Federhärte über Elastomerwechsel einstellbar
  • Per Hebel am Vorbau auf „fest“ stellbar
  • Gewicht 225 g bis 235 g
  • Längen
  • 80, 90, 100 mm

  • Winkel
  • +6° (nicht umdrehbar))

  • Verfügbar k.A.
  • https://canecreek.com
  • Preis 229,99 $ (circa 215 €)

Cane Creek eeSilk Vorbau
# Cane Creek eeSilk Vorbau - 20 mm einstellbarer Federweg mit Lock-out zum Nachrüsten.

Diashow: Neuer Cane Creek eeSilk Vorbau: Gravel-Glätter mit 20 mm Federweg
Die Einstellung läuft – neben dem Hebel – über Elastomere.
Von oben kann das Elastomer ausgetauscht werden
Der Vorbau federt um eine Achse vor dem Gabelschaft.
Hier sitzt das Elastomer leicht zugänglich
Cane Creek eeSilk Vorbau
Diashow starten »

Der Vorbau federt um eine Achse vor dem Gabelschaft.
# Der Vorbau federt um eine Achse vor dem Gabelschaft.
Die Einstellung läuft – neben dem Hebel – über Elastomere.
# Die Einstellung läuft – neben dem Hebel – über Elastomere.

Details

Der neue Cane Creek eeSilk Vorbau will dem Cockpit von Gravel Bikes und Allroad-Bikes die Härte nehmen. Dazu stellt der Vorbau 20 mm Federweg bereit. So viel Spielraum zum Abfedern von harten Stößen stellen auch die meisten anderen Systeme für Rennräder und Gravel Bikes zur Verfügung. Angefangen beim fest zum Rahmen gehörenden Future Shock 2.0 von Specialized (etwa am Specialized Diverge) oder dem System des BMC Urs LT bis hin zu nachrüstbaren Vorbauten wie dem Redshift Shockstop und dem Vecnum Freeqence. Dabei hat der neue Cane Creek Federvorbau den bereits bekannten gefederten Modellen etwas voraus: Seine Federung ist über einen Hebel über dem Vorbau zwischen „fest“ und „offen“ einstellbar – eine Art Lock-out also. Das bedingt als Nachteil, dass der Vorbau nur mit einem Winkel montierbar ist, also nicht drehbar.

Anonsten arbeitet der Cane Creek eeSilk Vorbau wie der Redshift Shockstop. Der Vorbau federt auf einer Kreisbahn um eine vor dem Gabelschaft liegende Achse. Das bedeutet, dass sich der Abstand zum Lenker beim Einfedern minimal ändert. Im Gegensatz dazu bewegen sich beispielsweise die Lenker beim Future Shock 2.0 und beim Vecnum Freeqence parallel zur Lenkachse.

Hier sitzt das Elastomer leicht zugänglich
# Hier sitzt das Elastomer leicht zugänglich - es werden drei verschiedene Elastomere mitgeliefert
Der Vorbau kann nur in einem Winkel von  6° montiert werden
# Der Vorbau kann nur in einem Winkel von 6° montiert werden - er ist nicht umdrehbar.
Von oben kann das Elastomer ausgetauscht werden
# Von oben kann das Elastomer ausgetauscht werden - dazu genügt es, eine Schraube zu lösen.
Der Vorbau ist in 3 Längen von 80, 90 und 100 mm sowie schwarz und poliert zu haben
# Der Vorbau ist in 3 Längen von 80, 90 und 100 mm sowie schwarz und poliert zu haben - aber aktuell auf der Webseite ausverkauft.

Die Einstellung der Federhärte und damit die Anpassung an das Gewicht der Fahrer:innen oder die gewünschte Auslegung läuft über den Austausch von Elastomeren im inneren des Vorbaus. Sie sind laut Cane Creek Darstellung in der Bedienungsanleitung leicht zugänglich und können auch ohne Abnehmen des Lenkers einfach ausgetauscht werden.

Der Cane Creek eeSilk Vorbau ist für Lenker mit 31,8 mm Klemmung gedacht. Am Gabelschaft werden mindestens 5 mm Bauraum bis zur Headset-Kappe benötigt. Eine erste Charge Vorbauten zum Launch ist bereits ausverkauft – über das Thema Vorbaufederung im Gravel Bike-Bereicht ist sicher noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Was sagt ihr zum neuen Cane Creek Federvorbau?

Text: Jan Gathmann / Fotos: Cane Creek
  1. benutzerbild

    andreas41

    dabei seit 10/2020

    Bei einer Konstruktion die nicht auf das Parallelogram verzichtet könnte man sogar erwägen das abkippen umzukehren, also mit einem “unparallelen Parallelogramm“.

    Aber ich bin da klar Team “war schon bei Girvin Mist“...
    Hast Du diese Vorbauten mal am Graveller probiert?
    Ich lese da ja viel Gejammer von Leuten, die's oft scheinbar nicht probiert haben.

    Ich wollte darauf jedenfalls nicht mehr verzichten - eine einfache, elegante, leichte, kostengünstige und komfortable Sache. Am echten MTB natürlich fehl am Platz, aber ein Gravelrad ist ja auch bewusst kein MTB.
  2. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    Nein, ich bin da wohl Fundamentalist oder so: echte MTB haben in meinen Augen auch noch Starrgabel.

    Und ordentliche Schalthebel statt STI - und mindestens zwanzig cm Sattelüberhöhung, alles was danach kam läuft für mich weniger unter MTB als unter WTF. Mein Gott bin ich ein alter Sack geworden 😭
  3. benutzerbild

    MucPaul

    dabei seit 03/2013

  4. benutzerbild

    Rideintotheunknown

    dabei seit 08/2021

    Falls zufällig schon mal jemand wissen will wie ich den Redshift Shockstop oder den Vecnum freeQENCE fand, anbei schamfreie Eigenwerbung. Ich habe Cane Creek mal angeschrieben ob und wann der eeSilk vorbau den erhältlich sein wird.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!