Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Prominenter Name – den Eagle F1 gibt es jetzt auch als Rennradreifen
Prominenter Name – den Eagle F1 gibt es jetzt auch als Rennradreifen
Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche und ist als Allrounder gedacht – 235 g in 28-622
Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche und ist als Allrounder gedacht – 235 g in 28-622
Der Eagle F1 Supersport ist profillos und wiegt nur 205 g in 28-622
Der Eagle F1 Supersport ist profillos und wiegt nur 205 g in 28-622
Der Eagle F1 ist auch in 30 und 32 mm zu haben – dann für 55 € (UVP) das Stück
Der Eagle F1 ist auch in 30 und 32 mm zu haben – dann für 55 € (UVP) das Stück
Die Gummimischung für den Rennradreifen wurde mit Graphenanteil getuned
Die Gummimischung für den Rennradreifen wurde mit Graphenanteil getuned
Die Mischung soll rund 10 % geringere Rollwiderstandswerte bringen und gleichzeitig auch Griffigkeit und Verschleiß optimieren
Die Mischung soll rund 10 % geringere Rollwiderstandswerte bringen und gleichzeitig auch Griffigkeit und Verschleiß optimieren
Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche
Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche

Mit den neuen Goodyear Eagle F1-Rennradreifen kommt jetzt der nächste Pneu mit dem Wundermaterial Graphen. Die leichten Goodyear-Reifen gibt es als Tube Type-Clincher in Größen von 23 bis 32 mm. Hier die Infos.

Goodyear Eagle F1 Infos und Preise

  • Neue Eagle F1-Reifen in 2 Varianten
  • F1 Allrounder und leichter F1 Supersport für Tri, TT
  • Neue Gummimischung mit geringerem Rollwiderstand durch Graphen-Anteil
  • Größen F1 23 mm, 25 mm, 28 mm, 30 mm, 32 mm
  • Größen F1 Supersport 23 mm, 25 mm, 28 mm
  • Typ 700c Tube Type Clincher (nicht Tubeless Ready)
  • Gewicht ab 180 g F1 Supersport 23-622 / 195 g F1 in 23-622
  • Karkasse 120 tpi
  • Preis ab 50,00 € (UVP)
  • Verfügbar ab Februar 2020
  • Infos https://www.mcg-parts.de
Diashow: Neue Goodyear Eagle F1 Rennradreifen: Schneller mit Graphen
Der Eagle F1 Supersport ist profillos und wiegt nur 205 g in 28-622
Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche
Die Gummimischung für den Rennradreifen wurde mit Graphenanteil getuned
Die Mischung soll rund 10 % geringere Rollwiderstandswerte bringen und gleichzeitig auch Griffigkeit und Verschleiß optimieren
Prominenter Name – den Eagle F1 gibt es jetzt auch als Rennradreifen
Diashow starten »

Prominenter Name – den Eagle F1 gibt es jetzt auch als Rennradreifen
# Prominenter Name – den Eagle F1 gibt es jetzt auch als Rennradreifen

Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche und ist als Allrounder gedacht – 235 g in 28-622
# Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche und ist als Allrounder gedacht – 235 g in 28-622
Der Eagle F1 Supersport ist profillos und wiegt nur 205 g in 28-622
# Der Eagle F1 Supersport ist profillos und wiegt nur 205 g in 28-622

Details

Das Kürzel F1 kennzeichnet bei Goodyear die Premium-Motorsportreifen der Eagle-Reihe. Und so ist es auch bei den Rennradreifen, die Goodyear mit dem Eagle erst 2018 einführte. Die neuen Eagle F1 Reifen sind auf geringes Gewicht, weniger Rollwiderstand und verbesserten Grip ausgelegt. Innerhalb der Reihe gibt es nochmal einen reinen Speed-Reifen mit dem F1 Supersport. Er ist mit einem Gewicht von Um das Gewicht von 205 g (Herstellerangabe) auch superleicht. Aber auch der Eagle F1 zählt mit 235 g in 28-622 zu den leichten Rennradreifen. Um die geringen Gewichte zu erzielen verzichtet Goodyear unter anderem auf die Tubeless-Eignung, die mehr Gummi zum Abdichten verlangt. Beide Reifen sind ausschließlich als Tube Type Clincher verfügbar.

Der Eagle F1 ist auch in 30 und 32 mm zu haben – dann für 55 € (UVP) das Stück
# Der Eagle F1 ist auch in 30 und 32 mm zu haben – dann für 55 € (UVP) das Stück
Die Gummimischung für den Rennradreifen wurde mit Graphenanteil getuned
# Die Gummimischung für den Rennradreifen wurde mit Graphenanteil getuned
Die Mischung soll rund 10 % geringere Rollwiderstandswerte bringen und gleichzeitig auch Griffigkeit und Verschleiß optimieren
# Die Mischung soll rund 10 % geringere Rollwiderstandswerte bringen und gleichzeitig auch Griffigkeit und Verschleiß optimieren

Neu ist auch die Gummimischung. Zum Einsatz kommt das Goodyear „Dynamic:GSR-Compounding“. Es besitzt einen Anteil des Wundermaterials Graphen, das auch bereits von Vittoria zur Optimierung der Rolleigenschaften, des Verschleißes und der Griffigkeit eingesetzt wird. Laut Goodyear verbessert die neue Mischung den Rollwiderstand um rund 10 %, den Grip um rund 8 % und die Verschleißresistenz um rund 7 %.

Beide Reifen sollen für breitere Felgen optimiert sein und besitzen eine Karkasse mnit 120 tpi. Unter der Lauffläche verfügen beide Eagle F1-Reifen außerdem über einen Stichschutz. Er fällt beim Supersport den Schnittbildern zufolge etwas schmaler aus.

Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche
# Der Eagle F1 hat leichte Rillen in der Lauffläche

Wir haben Testmuster erhalten und werden demnächst unseren ersten Eindruck schildern – was sagt ihr zu den neuen Reifen von Goodyear?


Hier lest ihr mehr zum Thema Rennrad-Reifen auf Rennrad-News:

Infos/Fotos: Pressemitteilung Goodyear
  1. benutzerbild

    ad-mh

    dabei seit 06/2017

    Das Ding heißt
  2. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Das Ding heißt
    Und im deutschen Sprachraum
  3. benutzerbild

    ad-mh

    dabei seit 06/2017

    Da ist man sich wohl nicht bei der Übersetzung einig.
  4. benutzerbild

    Karl Napp

    dabei seit 11/2013

    Hat mal jemand den Reifen getestet? Sind die maßhaltig, oder muß man da wie bei Pirelli auch immer 2-3mm zur angegebenen Breite dazurechnen?
    Wenn mandie Reifen nicht zur Verfügung gestellt bekommt, kann man die voraussichtlich doch erst nächstes Jahr auf eigene Kosten testen. Für mich ist auf jeden Fall was dabei, brauche 28mm, TL, hookless und leicht sollte es sein. Habe bis jetzt nur Nieten gezogen.
  5. benutzerbild

    Recordfahrer

    dabei seit 02/2005

    Wenn mandie Reifen nicht zur Verfügung gestellt bekommt, kann man die voraussichtlich doch erst nächstes Jahr auf eigene Kosten testen. Für mich ist auf jeden Fall was dabei, brauche 28mm, TL, hookless und leicht sollte es sein. Habe bis jetzt nur Nieten gezogen.

    Im Netz hatte ich gestern drei Läden gefunden, wo man die ordern kann (z.B. hier), daher meine Frage.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!