Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue MET Manta Mips ist kein völliges Neudesign, sondern lehnt sich am Look des Vorgängers an.
Der neue MET Manta Mips ist kein völliges Neudesign, sondern lehnt sich am Look des Vorgängers an.
Dass der Helm in Windkanal entwickelt wurde, ist auch von hinten unverkennbar.
Dass der Helm in Windkanal entwickelt wurde, ist auch von hinten unverkennbar.
Um die Sicherheit zu verbessern wurde das Mips-C2 System verbaut.
Um die Sicherheit zu verbessern wurde das Mips-C2 System verbaut.
Im Newton Lab in Mailand wurde die aerodynamische Optimierung durchgeführt.
Im Newton Lab in Mailand wurde die aerodynamische Optimierung durchgeführt.
Der MET Manta Mips soll 3-4 Watt schneller als sein Vorgänger sein.
Der MET Manta Mips soll 3-4 Watt schneller als sein Vorgänger sein.
Diese Verbesserung wurde vor allem durch ein Redesign des Heckbereiches erzielt.
Diese Verbesserung wurde vor allem durch ein Redesign des Heckbereiches erzielt.
Bei der UAE Tour wurde der neue Manta bereits von den Profis getestet...
Bei der UAE Tour wurde der neue Manta bereits von den Profis getestet...
...und für gut befunden!
...und für gut befunden!

MET präsentiert den überarbeiteten Manta. Der Aerohelm der Italiener wurde noch windschnittiger und bietet mit dem Mips-C2 System mehr Sicherheit als der Vorgänger.

Diashow: MET Manta Mips Helm: Mehr Aero und Sicherheit
Der MET Manta Mips soll 3-4 Watt schneller als sein Vorgänger sein.
Um die Sicherheit zu verbessern wurde das Mips-C2 System verbaut.
Der neue MET Manta Mips ist kein völliges Neudesign, sondern lehnt sich am Look des Vorgängers an.
Dass der Helm in Windkanal entwickelt wurde, ist auch von hinten unverkennbar.
Bei der UAE Tour wurde der neue Manta bereits von den Profis getestet...
Diashow starten »

MET Manta Mips Infos und Preise

  • Nachfolger des MET Manta mit Mips-C2 System
  • 3-4 Watt Einsparung gegenüber dem Vorgänger
  • Magnetischer Fidlock Verschluss
  • Lufteinlässe 15
  • Gewicht 250 g in Größe M
  • Größen S (52-56), M (56-58), L (58-61)
  • Preis 250 € UVP
  • Verfügbar sofort
  • Infos www.met-helmets.com

Details

MET hat sich bei der Überarbeitung des Manta auf vier Schwerpunkte konzentriert: Sicherheit, Aerodynamik, Passform und Style. Das Grunddesign des Vorgängers wurde beibehalten, jedoch in einigen Details verbessert.

Der neue MET Manta Mips ist kein völliges Neudesign, sondern lehnt sich am Look des Vorgängers an.
# Der neue MET Manta Mips ist kein völliges Neudesign, sondern lehnt sich am Look des Vorgängers an.

Sicherheit

Um die Sicherheit zu erhöhen haben die Italiener dem neuen Manta das Mips-C2 System spendiert. Es erlaubt bei einem Unfall Teile der auftretenden Rotationskräfte innerhalb des Helmes aufzunehmen und soll somit vor schweren Hirnverletzungen schützen. Um die Produktionsqualität der Helme sicherzustellen testet MET alle Produktionschargen im eigenen Labor.

Dass der Helm in Windkanal entwickelt wurde, ist auch von hinten unverkennbar.
# Dass der Helm in Windkanal entwickelt wurde, ist auch von hinten unverkennbar.

Um die Sicherheit zu verbessern wurde das Mips-C2 System verbaut.
# Um die Sicherheit zu verbessern wurde das Mips-C2 System verbaut.

Aerodynamik

Schon die Vorgängerversion wurde im Windkanal entwickelt und versprach deutlich weniger Windwiderstand als Standardhelme. Mit dem neuen Manta war MET im Newton Lab Windkanal in Mailand und hat weiter an der Aerodynamik gefeilt. Im Ergebnis soll das neue Modell dank eines flacheren und runderen Heckbereichs noch schneller als der Vorgänger sein. MET spricht je nach Kopfhaltung des Fahrers von 3-4 Watt Einsparung. Der typische Lufteinlass auf dem Kopf, das sogenannte NACA Vent, kennzeichnet auch den neuen Manta Mips.

Im Newton Lab in Mailand wurde die aerodynamische Optimierung durchgeführt.
# Im Newton Lab in Mailand wurde die aerodynamische Optimierung durchgeführt.
Der MET Manta Mips soll 3-4 Watt schneller als sein Vorgänger sein.
# Der MET Manta Mips soll 3-4 Watt schneller als sein Vorgänger sein.
Diese Verbesserung wurde vor allem durch ein Redesign des Heckbereiches erzielt.
# Diese Verbesserung wurde vor allem durch ein Redesign des Heckbereiches erzielt.

Passform und Komfort

Um die Passform zu verbessern, hat sich MET am Top-Modell Trenta aus eigenem Hause orientiert und auch dem Manta ein 360-Grad-Kopfband spendiert. Es soll den Komfort deutlich erhöhen und dafür sorgen, dass der Helm nirgends unangenehme Druckstellen verursacht. Auch der magnetische Fidlock-Verschluss des Kinnriemens sorgt für eine angenehme Handhabung des Manta. Obwohl der Manta Mips in erster Linie für einen minimalen Windwiderstand konstruiert ist, sollen 15 Lüftungsöffnungen auch im Sommer für ausreichend Kühlung bringen.

Bei der UAE Tour wurde der neue Manta bereits von den Profis getestet...
# Bei der UAE Tour wurde der neue Manta bereits von den Profis getestet...
...und für gut befunden!
# ...und für gut befunden!

Mehr zum Thema Helme auf Rennnrad-News lest ihr hier:

Text/Fotos: Pressemitteilung

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!