Muddy Monday: Der deutsche Radhersteller Canyon ist jetzt Radsponsor des neu firmierten belgischen Beobank-Circus-Teams, für das auch CX-Superstar Mathieu van der Poel fährt. Das neue Arbeitsgerät des Weltcupführenden ist das Canyon Inflite CF SLX. Hier erste Infos.

Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon Stefan Simak
# Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon Stefan Simak - Radaufbau in der Team-Werkstatt

Heute wird das Canyon Inflite CF SLX in der Team-Version sein Debut bei einem CX-Rennen geben. Mathieu van der Poel steht damit beim Grand Prix Sven Nys am Start. Der 22jährige unterzeichnete außerdem einen Vertrag bis 2020 bei dem belgischen Team Beobank-Corendon, das ab 2018 mit neuem Sponsor als Team Beobank-Circus auftritt. Bisher war das Team auf Stevens CX-Rennrädern gefahren. Mathieu van der Poel zeigte seine Fahrkünste seit 2015 auf einem Stevens Super Prestige, das er in verschiedenen Sonderlackierungen für seine erzielten Erfolge in den Boxen stehen hat.

Den neuen Canyon Inflite CF SLX Team Beobank-Circus Crosser erkennt man sofort an der Lackierung mit Rot-Anteil. Auf den ersten offiziellen Fotos von Canyon ist außerdem eine andere Ausstattung als am Top-Serienmodell aus Koblenz zu erkennen. Die Beopank-Circus-Fahrer schalten mit einer Dura Ace DI2-Gruppe mit einer Kurbel mit 2-fach Kettenblatt vorne. Die Carbon-Laufräder stammen wie die Scheibenbremsen ebenfalls aus Shimanos Top-Gruppe.

Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon by Stefan Simak
# Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon by Stefan Simak

„Mathieu ist einfach das größte Talent im Sport. Ihm zuzusehen bedeutet den Blick in eine andere Welt. Bei jedem einzelnen Rennen wirkt er unfassbar engagiert, so geschickt, und fährt mit beeindruckender Leidenschaft. Für uns alle hier bei Canyon ist das Pure Cycling durch und durch“, sagt Canyon-Geschäftsführer und Gründer Roman Arnold. Auch während der Straßensaison wird das Team Beobank-Circus auf Canyon-Rennrädern unterwegs sein, dann auf den Modellen Aeroad CF SLX und Ultimate CF SLX.

Fernziel XC-Gold 2020

Mathieu van der Poel hat als Fernziel XC-Gold bei den Olympischen Spielen 2020 im Visier. In der laufenden Cyclcocross-Saison führt er den Cyclocross-Weltcup mit großem Abstand an. Die letzten beiden großen CX-Rennen in Belgien in Loenhout und Diegem gewann er ebenfalls. Auch heute in Baal strebt das niederländische Supertalent einen Sieg an. Er konnte das Neujahrsrennen zu Ehren des älteren Cross-Superstars Sven Nys bisher noch nicht für sich entscheiden. Der GP Sven Nys ist Teil der großen belgischen Cyclocross-Rennserie DVV-Verzekeringen Trofee.

Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon by Stefan Simak
# Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon by Stefan Simak - Das Rad im Team-Design: Aero-Cockpit, Dura Ace DI2-Gruppe und Dura Ace-.Laufräder, hier mit FMB-Schlauchreifen.

Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon by Stefan Simak
# Canyon Inflite CF SLX Beobank-Corendon by Stefan Simak - Der Name prangt schon auf dem Oberrohr. Das erste Rad in Ehrenlackierung kann frühestens zum Weltcupsieg kommen. Die van der Poels arbeiteten für die Sondereditionen vom Mathieu's Bikes bislang mit einem Lackierer in Belgien zusammen.

Text: Redaktion/Pressemitteilung / Fotos: Canyon/Stefan Simak

Alle Artikel aus unserer Serie „Muddy Monday“

Über den Autor

Jan Gathmann

Jan Gathmann leitet die Rennrad-News Redaktion von Wuppertal aus, der Stadt, die ihr Radstadion dem Fußball opferte. Er testet, interviewt und versucht Renngeschehen in Worte zu fassen. Jan ist gelernter Journalist, testet seit 20 Jahren Fahrräder (davor Autos) und schreibt darüber ebenso gerne wie über Menschen aus der Fahrradwelt, unter anderem schon für Trekkingbike, Velomotion und zuletzt beim RADtouren-Magazin. Er fährt am liebsten alles, was einen Rennbügel hat: vom Bahnrad bis zum Monster-Gravelbike. Jan liebt auch Schlamm, weshalb er gelegentlich auf dem MTB gesehen wird. Persönliche Palmarès sind ein beendetes C-Klasse Amateurrennen und ein 10. Platz bei einer Deutschen Fahrradkurier-Meiserschaft in Berlin.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    eins4eins

    dabei seit 08/2016

    Oseki
    Sehr interessant, man sieht "nur" Material, nicht den Fahrer. Merkwürdiger Beitrag.
    Weil MVP's Vertrag mit Stevens vermutlich bis zum 31.12 ging. Wie es im Radsport üblich ist. Gestern hat er mit dem neuen Stuhl ja direkt einen Sieg eingefahren.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    So, und der Artikel ist am 01.01.2018 datiert. Gibt es keine Fotos wo kein Stevens drauf vorkommt?
  4. benutzerbild

    sportugalois

    dabei seit 01/2014

    JNL
    Canyon Inflite CF SLX


    [​IMG]
    Selten häßliches Rad. Das würde ich auch nur für Geld fahren.
  5. benutzerbild

    Fe der Bergfloh

    dabei seit 11/2013

    An seiner Dominanz hat der Materialwechsel erst mal nix geändert. Sollte ich mir merken und dran denken wenn ich mal wieder was Neues will :confused:
  6. benutzerbild

    Fe der Bergfloh

    dabei seit 11/2013

    Aber wieso wird der Canyon-Beitrag eigentlich von einem Forumsmitarbeiter gepostet ?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden
close-image