Das Klein Quantum war in vielerlei Hinsicht seiner Zeit voraus – derzeit sieht es so aus, als erlebe der unverkennbare Lack-Stil eine Renaissance. Aber auch technische Details wie das eingepresste (und geklebte) Lager oder die innen verlegten Züge wiesen einen Weg, der später von vielen eingeschlagen wurde. Ein Forums-Nutzer stellt sein Klein Quantum Pro vor, das allerdings leider verkauft wurde, deshalb gibt es diesmal weniger Bilder. Viel Spaß dennoch mit diesem Renner der Woche.

Renner der Woche

Klein Quantum Pro, 57cm, Gradient 9320 Aluminium, Jimmiz

Rennrad-News.de: Hallo Jimmiz. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Ich habe es von einem älteren Herrn aus dem Kanton Graubünden (Südost-Schweiz) gekauft, die Farbkombination hat mich fasziniert.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Die Harmonie der Rahmensprache, innenverlegte Züge, Einpresslager schon Mitte der 1990er Jahre.

Coral Reef: von vorne "Koralle"...
# Coral Reef: von vorne "Koralle"...
...von hinten "Meerfarben"
# ...von hinten "Meerfarben"

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Es bleibt wie es ist.

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Ca. 8 kg

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Ich fahre keine Rennen.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Sportlich, aggressiv, direkt.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Ende obligatorischer Schuljahre, eher per Zufall.

Das Klein Quantum setzte einst den Maßstab im Gewichts-Steifigkeitsverhältnis
# Das Klein Quantum setzte einst den Maßstab im Gewichts-Steifigkeitsverhältnis

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Bergfloh!

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Weiss ich nicht mehr.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Speed, lärmbefreit, Freiheit, Leichtigkeit.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das Neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Egal.

Technisch war das eingepresste Tretlager seiner Zeit voraus
# Technisch war das eingepresste Tretlager seiner Zeit voraus

Technische Daten: Klein Quantum Pro, 57 cm, Gradient 9320 Aluminium

Rahmen: Klein Quantum Pro, 57 cm, Gradient 9320 Aluminium
Gabel: Klein Aeros Carbon, Aluschaft
Schalthebel: Dura Ace STI 2×8
Umwerfer: Dura Ace
Ritzelkassette / Abstufung: 12/23
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Dura Ace 7410 53/39
Pedale: Keine
Kette: KMC
Bremsen: Dura Ace 7403
Laufräder: Mavic Cosmic
Reifen: Continental Classic 700×25
Sattel / Sattelstütze: Selle Italia Flite / Syncros
Vorbau / Lenker: Klein MC2 / Italmanubrio 420 mm
Lenkerband: Cork schwarz
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte
Funktionen):
k.A.

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    evilrogi

    dabei seit 09/2006

  3. benutzerbild

    chefcook

    dabei seit 10/2018

    Die Farben sind wirklich der Hammer. Mir fällt schwer vorzustellen, wie man das so gleichmäßig lackiert ...
    Tolles Fahrrad!
  4. benutzerbild

    Recordfahrer

    dabei seit 02/2005

    Dicke Alurohre sind eigentlich nicht so meins-aber das Rad ist trotzdem einfach schön. Ein stimmiger Aufbau, insbesondere mit der ersten Generation von Cosmic Carbon-Laufrädern, die vorne UND hinten 16 Speichen hatten.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.