Auch Mountainbiker José Hermida ist zur wachsenden Gravelgemeinde gestoßen und hat das Glück in einer Gegend zu leben, die für Bikepacking Trips wie gemacht ist. Das Video dokumentiert seine Non-Stop-Tour von der Fahrradgarage in den Pyrenäen zum Mittelmeer.

In der letzten Zeit haben viele Radfahrer Wege und Pfade am Heimatort erkundet. Aber nicht jeder hat so einen spektakulären Wohnsitz wie Ex Mountainbike Pro José Hermida, der jetzt unter anderem als Markenbotschafter für seinen Ex Sponsor Merida arbeitet. Er beschloss, für sein neuestes Fahrradabenteuer seine Ortskenntnis der vielen Schotterstraßen und ruhigen Wege rund um seine Heimatstadt in den Pyrenäen zu kombinieren und die Kenntnisse zu erweitern, indem er die Küstenstadt Sant Feliu de Guixols (Tossa de Mar) am Rande des Mittelmeers zu seinem Ziel zu machte. Die genauen Einzelheiten der Route: 221 km, 147 km flach, 30 km Steigung, 44 km Gefälle, Mischung aus Asphalt- und Schotterstraßen und ein Bahntrassen-Radweg. Fahrzeit laut Videotext (inkl. Kaffeepausen etc.) 9h 25 Min. Reine Fahrzeit: 7h 45 Min.

Wie gefällt euch das Video von Merida?


Noch mehr Rennrad-Videos auf Rennrad-News:

Infos: Redaktion / Foto: Screenshot Video
  1. benutzerbild

    tobsn

    dabei seit 04/2010

    Low7ander schrieb:

    ...Um ein Paar Tage an der Küste zu verbringen?


    Wenn ich das vor habe, dann pack ich das in einen Karton und schick es an eine Packstation/Hotel/Freunde am Zielort.
    Funktioniert super, leicht und effizient zum Ziel und abends ins Theater.

  2. benutzerbild

    Low7ander

    dabei seit 10/2013

    Am Mann ist am Mann und kann die Post nicht versemmeln 😊
  3. benutzerbild

    tobsn

    dabei seit 04/2010

    Punkt ist, dass ich finde, dass das Video ein schlechtes Beispiel für BikePacking ist.
    BikePacking aber gerade das Ding ist und aus einer normalen Tour ne BikePacking gemacht wurde.
    Wenn er wenigstens unterwegs auf einem einsamen Pass sich selber einen Kaffee gekocht hätte.
    Aber da kann ich ihn verstehen, da halt ich auch lieber an einem Coffeeshop und bekomm was Leckeres.

  4. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    Ihr vergesst einfach das ganz Drohnengeraffel was er mitführen musste.
    Denn für die Kameraeinstellung hat er sich in Wirklichkeit drei Tage gebraucht!

    Oder habe ich da grad was ganz falsch verstanden?
  5. benutzerbild

    Nohandsmom

    dabei seit 01/2016

    Ich seh auf dieser Art Rad immer nur Typen max 5km in die Stadt rollen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!