Die Jedermann Tour 2019 am 1. September führt auf zwei Strecken mit je 64 km und 113 km durch Thüringen. Die lange Schleife beinhaltet auch einen Anstieg in den Wintersportort Oberhof. Rund 3.000 Teilnehmer auf den Spuren der Profis bei der D-Tour erwartet Veranstalter ASO. Hier die Infos zu den Strecken.

Die Jedermann Tour, das Rennen für Hobbyradsportler im Rahmen der Deutschland Tour, geht 2019 in die zweite Austragung. Zwei Strecken mit Start und Ziel in Erfurt, Thüringen, stehen den Jedermännern und -frauen zur Wahl. Eine kurze Schleife führt über 64 Kilometer rund um die Drei Gleichen am Fuße des Thüringer Waldes. Eine lange Runde über 113 Kilometer gestaltet sich mit 1.450 Höhenmetern anspruchsvoller und beinhaltet unter anderem einen Anstieg im Wintersportort Oberhof.

Jedermann Tour 2019 Infos kompakt

  • Startort Erfurt, Domplatz
  • Termin 1. September 2019
  • Kurze Strecke 64 km / 550 Hm
  • Lange Strecke 113 km / 1.450 Hm
  • Kosten 75 € 654 km /  85 € 113 km (Stand 5. Juni 2019), Trikot inklusive
  • Besonderheiten: Start vor den Profis der UCI WorldTour, Rennrad-Trikot von Santini inklusive
  • Infos: https://www.deutschland-tour.com
Die beiden Strecken der Jedermanntour 2019: kaum Überschneidungen
# Die beiden Strecken der Jedermanntour 2019: kaum Überschneidungen

Strecken im Detail

Deutschland Tour-Atmosphäre für Jedermann-Rennfahrer verspricht die 2. Austragung der Jedermann Tour am 1. September. Noch drei Monate haben die Teilnehmer Zeit, um sich auf die Jedermann Tour vorzubereiten. Veranstalter A.S.O. hat jetzt die Details der beiden Jedermann Tour Strecken veröffentlicht. Beide Strecken der Jedermann Tour führen demnach über sehr gut ausgebaute Straßen und weisen viele Ortsdurchfahrten auf, wo viele Zuschauer erwartet werden.

Strecke 1: Erfurter Achterbahn – 64 Kilometer

Mit ihrem welligen Profil und 550 Höhenmetern soll die sogenannte „Erfurter Achterbahn“ ideal für Einsteiger und steht auch für Ausfahrten auf dem Tandem und gemütliches Radeln ohne Zeitmessung offen. Gestartet wird auf dem Erfurter Domplatz. Entlang der Gera werden die Radsportler aus der Landeshauptstadt in Richtung Bischleben-Stedten geleitet. Nach 8 Kilometern trennt sich die kurze von der langen Strecke. Zur Hälfte der Strecke bietet die Verpflegungsstation in Mühlberg Gelegenheit, Energie zu tanken. Kurz darauf wird vor Holzhausen der höchste Punkt der Runde erreicht. Ab Apfelstädt geht es wieder zurück nach Erfurt. Am Gothaer Platz kommt für die Hobbysportler Finalstimmung auf, denn nur die leicht ansteigende Gothaer Straße trennt die Teilnehmer vom Zielstrich an der Messe.

Das Höhenprofil der kurzen Runde: viele kleine Stiche
# Das Höhenprofil der kurzen Runde: viele kleine Stiche

Strecke 2: Thüringen entdecken – 113 Kilometer

Die lange Strecke berührt im ersten Drittel Arnstadt, den Heimatort von Marcel Kittel. Ab dort beginnen laut A.S.O. die Herausforderungen. Die kommende Rennstunde führt stetig bergauf und hält Besonderheiten, wie eine ansteigende Kopfsteinpflasterpassage in Elgersburg  bereit.  Höhepunkt der langen Strecke an wird der Anstieg über 5 Kilometer mit durchschnittlich 7 % Steigung nach Oberhof sein. Auf dem Gipfel auf 800 Metern ist nicht nur das Dach der Jedermann Tour 2019, sondern auch die Verpflegungsstelle erreicht. Ab dort fahren die Jedermann Tour-Teilnehmer komplett über die Profi-Strecke der Deutschland Tour. Es geht stetig bergab zurück nach Erfurt.

Das Höhenprofil der langen Runde mit dem Anstieg nach Oberhof
# Das Höhenprofil der langen Runde mit dem Anstieg nach Oberhof

„Mit diesen beiden Strecken ist die Jedermann Tour eines der schönsten Jedermannrennen in Deutschland. Es geht sehr wellig zu und man spürt sofort die Nähe zum Thüringer Wald. Mit dem Anstieg in Oberhof haben wir den ehrgeizigen Hobbyfahrern ein Highlight auf Profi-Niveau inklusive 50 Kilometer Finalfahrt auf der Profi-Strecke eingebaut“, sagt Fabian Wegmann, der als Streckenchef für die Kurse der Jedermänner und Profis verantwortlich ist.

Wie findet ihr die Strecken der Jedermann Tour 2019?


Hier lest ihr mehr zu Jedermann-Rennen auf Rennrad-News

Infos: Pressemitteilung A.S.O/ Fotos: ASO/Frank Heinen
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Die Jedermann Tour 2019 führt auf zwei Strecken mit je 64 km und 113 km durch Thüringen. Die lange Schleife beinhaltet auch einen Anstieg in den Wintersportort Oberhof. Hier die Infos zu den Strecken und zur Teilnahme.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/jedermann-tour-2019-streckeninfos-und-profile-bekannt-gegeben/]Jedermann Tour 2019: Streckeninfos und Profile bekannt gegeben[/url]“ ansehen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/jedermann-tour-2019-streckeninfos-und-profile-bekannt-gegeben/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/ff/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDYvUlNDUF8yMDE4MDgyNl9GcmFua0hlaW5lbl8wNjkuanBn.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    fruehbremser

    dabei seit 06/2019

    Die längere Strecke wird ab Branchewinda ziemlich wellig. Da muss man aufpassen, dass man sich für den längeren Anstieg und den Rückweg nicht schon anknockt. Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft & Digitale Gesellschaft verlost übrigens Startplätze für das "Team Thüringen" ([URL]https://www.facebook.com/dasistthueringen/[/URL]).

    Der Abschnitt Gräfenroda-Kehltal-Oberhof war auch schonmal ein Bergzeitfahren im Rahmen der U23 Thüringen-Rundfahrt. Gewonnen hat damals ein Aussie namens Rohan Dennis. An der Erfurter Messe war auch schonmal eine Zielankunft der D-Tour. Ich glaube Ete hatte gewonnen. Allerdings hatte Klödi den Sprintzug zu schnell in den Schlußanstieg (Gotheaer Straße) gefahren und hatte erstmal eine Lücke bis er wieder etwas raus genommen hat.
  3. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!