Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
HPS Domestique 1-21
HPS Domestique 1-21 - Das 8,5 kg leichte E-Roadbike ist auf 21 Stück limitiert
Ex Sky-Profi Phil Deignan arbeitet als Testfahrer und berät beim Kauf persönlich
Ex Sky-Profi Phil Deignan arbeitet als Testfahrer und berät beim Kauf persönlich
Die Akkus – 193 Wh oder 85 Wh – haben die Form von Trinkflaschen
Die Akkus – 193 Wh oder 85 Wh – haben die Form von Trinkflaschen
Hier dockt der Motor an, aber das Aggregat zeigt HPS nicht
Hier dockt der Motor an, aber das Aggregat zeigt HPS nicht
Der Carbonrahmen...
Der Carbonrahmen...
...wird ausschließlich mit italienischen Komponenten komplettiert
...wird ausschließlich mit italienischen Komponenten komplettiert
Campagnolo steuert Schaltung und Antrieb bei
Campagnolo steuert Schaltung und Antrieb bei
Zum Einsatz kommt die Ekar 1x13 Gruppe
Zum Einsatz kommt die Ekar 1x13 Gruppe
Pack den Tiger in den Tank
Pack den Tiger in den Tank
Auffallende Sitzstreben
Auffallende Sitzstreben
Reifen von Pirelli...
Reifen von Pirelli...
...auf Campagnolo Shamal Laufrädern
...auf Campagnolo Shamal Laufrädern
Hero Image web
Hero Image web

HPS Domestique heißt ein neues E-Roadbike aus Monaco, das mit sensationellen 8,5 kg das leichteste E-Bike der Welt sein will. In einer limitierten Version kommt es für 12.000 € auf den Markt. Hier die Infos.

HPS Domestique 1-21 Infos

  • Neues E-Roadbike mit Carbonrahmen-Set
  • Limitierte Auflage von 21 Stück
  • Gewicht 8,5 kg*
  • Gewicht E-Antriebssystem 1,5 kg*
  • Akku 85 Wh oder 193 Wh in Trinkflaschenform
  • Motorunterstützung max. 200 Watt / 20 Nm
  • Preis 12.000 €
  • Verfügbar ab sofort bestellbar
  • Infos https://hps-bike.com/

*Herstellerangabe, Bike Größe S mit 85 Wh-Batterie

HPS Domestique 1-21
# HPS Domestique 1-21 - Das 8,5 kg leichte E-Roadbike ist auf 21 Stück limitiert

Details

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Satte 4 Kilo leichter als die meisten E-Roadbikes will das HPS Domestique 1-21 sein, das jetzt ein Unternehmen aus Monaco vorgestellt hat. Damit läge es etwa auf dem Niveau gewöhnlicher Mittelklasse Disc-Rennräder ohne E-System.

Typischerweise variiert das Gewicht der anderen E-Motor-Systeme auf dem Markt von 4,5 kg bis über 7 kg (inklusive Modifikationen am Rahmen); das HPS Watt Assist System wiegt nur 1,5 kg inklusive 85 Wh Akku.

HPS Domestique

Hinter dem HPS-Projekt, das laut Mitteilung bereits vor 5 Jahren ins Leben gerufen wurde, stecken bekannte Namen aus dem Umfeld der Formel 1 und des Profi-Radsports. So ist unter anderem ein Mitgründer der Radmarke Silverback aus Südafrika beteiligt, Formel 1-Designerlegende Gary Anderson gehört zum Team ebenso wie ex Sky-Profi Phil Deignan, der als Testfahrer für das Fahrgefühl des „leichtesten E-Bike der Welt“ veranwortlich zeichnete.

Ex Sky-Profi Phil Deignan arbeitet als Testfahrer und berät beim Kauf persönlich
# Ex Sky-Profi Phil Deignan arbeitet als Testfahrer und berät beim Kauf persönlich

So wundert es wenig, dass man das sensationell niedrige Gewicht auch durch Formel 1-Technik erreicht haben will: „Das HPS Watt Assist System wurde in Zusammenarbeit mit einem der führenden Ingenieure der Formel 1 feinabgestimmt“ (HPS). Andere Wege als die meisten Hersteller geht man beim Motor – Ausnahme: Steinbach aus Tirol. Das Aggregat sitzt im Sitzrohr und leistet bis zu 200 Watt – genug für deutlich extra Power am Berg. Mit 20 Nm fällt das Drehmoment deutlich geringer aus als bei den gängigen Mittelmotor-Systemen. HPS errechnet für den Motor ein Leistungsgewicht von 133 Watt pro Kilo und sieht das Aggregat damit an der Spitze der E-Bikemotorentechnik. Ein Feilauf soll den Motor vollkommen entkoppeln, wenn er nicht benötigt wird und so für ein natürliches Fahrgefühl ohne Unterstützung sorgen.

Die Akkus – 193 Wh oder 85 Wh – haben die Form von Trinkflaschen
# Die Akkus – 193 Wh oder 85 Wh – haben die Form von Trinkflaschen
Hier dockt der Motor an, aber das Aggregat zeigt HPS nicht
# Hier dockt der Motor an, aber das Aggregat zeigt HPS nicht
Der Carbonrahmen...
# Der Carbonrahmen...
...wird ausschließlich mit italienischen Komponenten komplettiert
# ...wird ausschließlich mit italienischen Komponenten komplettiert

Den Akku bringt HPS in einem Trinkflaschen förmigen Gehäuse unter, in der Art, wie es andere Hersteller als Range-Extender nutzen. Der Clou: Ein sehr kompakter 85 Wh-Akku, der soviel wiegt wie eine gefüllte Trinkflasche, spart viel Gewicht. Er soll für 1,5 Stunden Fahrzeit reichen und besitzt laut HPS auch die Zulassung zum Transport im Flugzeug. Außerdem gibt es noch einen Akku, der 193 Wh leistet und entsprechend für die doppelte Fahrzeit Power liefern soll. Die Steuerungselektronik sitzt laut HPS im Unterrohr. Dabei dürften der kompakte Motor und der eher kleine Akku wohl ein großer Faktor bei der Schlankheitskur des HPS Domestique sein.

Campagnolo steuert Schaltung und Antrieb bei
# Campagnolo steuert Schaltung und Antrieb bei
Zum Einsatz kommt die Ekar 1x13 Gruppe
# Zum Einsatz kommt die Ekar 1x13 Gruppe
Pack den Tiger in den Tank
# Pack den Tiger in den Tank
Auffallende Sitzstreben
# Auffallende Sitzstreben
Reifen von Pirelli...
# Reifen von Pirelli...
...auf Campagnolo Shamal Laufrädern
# ...auf Campagnolo Shamal Laufrädern

Ausstattung

Das HPS Domestique setzt vollständig auf italienische Technik und Komponenten. Mit der neuen Campagnolo Ekar greift man auf die erst 2020 vorgestellte innovative 1×13 Schaltgruppe zurück, die zur Zeit die leichteste Gravel Gruppe auf dem Markt ist. Auch die Shamal Disc Carbon-Laufräder stammen von Campagnolo aus italienischer Fertigung. Vorbau und Lenker von Deda sowie Reifen von Pirelli und Sattel von Scicon komplettieren das ultraleichte E-Roadbike.

 HPS Domestique 1-21
Preis12.000 €
Gewicht 8,5 kg
Rahmen / GabelCarbon
SchalthebelCampagnolo Ekar 1x13
Kurbel / ZähneCampagnolo Ekar, wahlweise 38, 40, 42, 44 T
Kassette / ZähneCampagnolo Ekar / 9-36, 9-42 oder 10-44
Schaltwerk Campagnolo Ekar
Bremsen Campagnolo Ekar hydraulische Disc-Bremse
Lenker Deda Elementi Superleggera RS Limited Edition
Vorbau Deda Elementi Superleggero RS Limited Edition
Laufräder Campagnolo Shamal Carbon DB 700c
Reifen Pirelli P Zero Velo 28-622
Sattel Scicon Elan Power Ergo
Motor HPS Watt Assist, 20 Nm
Batterie 85Wh mit 720 g / 193Wh mit 1.2kg
ControllerIm Unterrohr

Auch beim Kauf können HPS Domestique-Kunden Exklusivität erwarten. Als „Experten-Service“ steht für die Kaufberatung Phil Deignan Rede und Antwort. Der ehemalige Team Sky-Profi wird laut HPS per E-Mail und Telefonanruf und wenn nötig auch zu einem Termin zur Verfügung stehen, um alle Informationen zu geben. Die HPS Domestique 1-21 Limited Edition kann direkt über die Website des Herstellers bestellt werden.

Hero Image web
# Hero Image web

Was haltet ihr vom neuen HPS Domestique 1-21?


Noch mehr E-Rennrad-Neuheiten auf Rennrad-News:

Infos/Fotos: HPS Domestique
  1. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    Gewichtsangabe für Größe S und Akkugröße die gerade mal bis zur Eisdiele langt...
    Wozu auch mehr ;)
  2. benutzerbild

    Friendsofmine

    dabei seit 10/2019

    Einzig der Vorbau erinnert mich an 97'.
  3. benutzerbild

    mikeonbike

    dabei seit 02/2004

    alles auf reine täuschung ausgelegt. akku in flaschenform, antrieb nicht zu sehen, ansonsten auch schwer zu erkennen... da werden dann wieder die strava rekorde fallen ;-)
  4. benutzerbild

    resuah.rapsak

    dabei seit 09/2019

    alles auf reine täuschung ausgelegt. akku in flaschenform, antrieb nicht zu sehen, ansonsten auch schwer zu erkennen... da werden dann wieder die strava rekorde fallen ;-)
    Ach, sieht man bei Strava neuerdings anhand von Fotos, dass es sich um einen eBike-Rekord handelt??? bei dem Miniakku reicht das doch sowieso nur für den ersten Hügel 🤣 Bei dem Preis könnte man sich auch einfach ein schönes Rennrad kaufen.
  5. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    Bei dem Preis könnte man sich auch einfach ein schönes Rennrad kaufen.
    Oder zwei...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!