Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die POC Thermal Herbst-Winterbekleidung im Test
Die POC Thermal Herbst-Winterbekleidung im Test - Thermal Jacket (220 Euro) mit Thermal Cargo Tights (275 Euro) und Ventral Tempus Mips-Helm (270 Euro).
Die POC Men's Thermal Cargo Tights sind neu im Herbst-Winter-Programm der Schweden.
Die POC Men's Thermal Cargo Tights sind neu im Herbst-Winter-Programm der Schweden.
Die praktischen Netztaschen an beiden Seiten haben wir viel genutzt
Die praktischen Netztaschen an beiden Seiten haben wir viel genutzt - für mehr Snacks, aber auch zum Ablegen der Handschuhe oder zusätzliche Halstücher für Pausen.
Die Winter Bibtight ist vollständig warm ausgekleidet
Die Winter Bibtight ist vollständig warm ausgekleidet - zusammen mit der sehr guten Membran an der Front macht sie das zum Tipp für kalte Tage.
Sitzt gut und stört nicht
Sitzt gut und stört nicht - der breite Netzträger ist luftig und flexibel genug, um ohne Reißverschluss vorne auszukommen.
Der wadengroße Reflex-Besatz links sorgt für gutes Gesehenwerden.
Der wadengroße Reflex-Besatz links sorgt für gutes Gesehenwerden.
In der Kniekehle bildet das dicke Material etwas mehr Falten, die Nähte sind aber gut gesetzt.
In der Kniekehle bildet das dicke Material etwas mehr Falten, die Nähte sind aber gut gesetzt.
Die Passform ist körpernah
Die Passform ist körpernah - einen Reißverschluss am Beinabschluss zum Einstieg gibt es nicht.
Im Einsatz an feuchten und kalten Tagen überzeugen die vielen funktionalen Details der POC Thermal Cargo Tights
Im Einsatz an feuchten und kalten Tagen überzeugen die vielen funktionalen Details der POC Thermal Cargo Tights - die Membran schützt auch gegen Wasserspritzer vom Hinterrad.
Die POC Thermal Jacket ist ebenfalls neu für Herbst/Winter 2022/23
Die POC Thermal Jacket ist ebenfalls neu für Herbst/Winter 2022/23 - sie zeichnet sich durch wasserfeste und winddichte Funktionseinsätze an den wichtigen Stellen aus.
Der Schnitt ist renntauglich
Der Schnitt ist renntauglich - das Material stretcht aber gut, so dass die Jacke nicht einengt.
Die 3 Rückentaschen sind gut platziert
Die 3 Rückentaschen sind gut platziert - der großflächige Reflektor schützt auch vor Nässe von hinten.
Unter den Armen und am Rücken ist die Membran ausgespart
Unter den Armen und am Rücken ist die Membran ausgespart - bei intensiven Einheiten gefiel die POC Thermal Jacket besonders gut.
Der Kragen fällt für eine Winterjacke sehr niedrig aus
Der Kragen fällt für eine Winterjacke sehr niedrig aus - ohne zusätzliche Accessoires für den Hals ging es für unsere Testpersonen an kalten Tagen nicht.
Typisch POC
Typisch POC - ein Augenmerk auf die Sicherheit in Form von Platz für die wichtigsten persönlichen Notfall-Infos.
Im winterlichen Einsatz empfshl sich die POC Thermal Jacke besonders für kalte und auch feuchte Tage.
Im winterlichen Einsatz empfshl sich die POC Thermal Jacke besonders für kalte und auch feuchte Tage.
An die sportliche Radhaltung ist sie sehr gut angepasst.
An die sportliche Radhaltung ist sie sehr gut angepasst.
Auch der zusätzliche Spritzschutz durch den Taschenbesatz ist ein plus.
Auch der zusätzliche Spritzschutz durch den Taschenbesatz ist ein plus.
Den vollständig geschlossenen POC Ventral Tempus Helm haben wir bereits einmal ausführlich getestet.
Den vollständig geschlossenen POC Ventral Tempus Helm haben wir bereits einmal ausführlich getestet.
Neu ist, dass POC auf Mips als Sicherheitsplus setzt
Neu ist, dass POC auf Mips als Sicherheitsplus setzt - es soll die Verletzungsgefahr bei Stürzen zusätzlich verringern.
Große Öffnungen hinten
Große Öffnungen hinten - sie sorgen erfolgreich dafür, dass es trotz geschlossener Schale nicht zu heiß wird.
Der Helm besitzt auch einen guten Kantenschutz unten und ist an den Ohren gut ausgespart.
Der Helm besitzt auch einen guten Kantenschutz unten und ist an den Ohren gut ausgespart.
Neben der neuen Farbe „Cerussite Kashima“ gibt es ihn nach wie vor in Fluo-Orange.
Neben der neuen Farbe „Cerussite Kashima“ gibt es ihn nach wie vor in Fluo-Orange.
Die POC Thermal Herbst-Winterkleidung empfahl sich besonders für den Einsatz an kalten Tagen und für intensiveres Training.
Die POC Thermal Herbst-Winterkleidung empfahl sich besonders für den Einsatz an kalten Tagen und für intensiveres Training.

POC Thermal Herbst-/Winterbekleidung im Test. Wir haben funktionelle Bekleidung und Neuheiten für Herbst und Winter bei den Herstellern angefragt und für euch getestet. POC aus Schweden kennt sich mit Kälte aus und hat die neuen Thermal Cargo Tight und die Thermal Jacket im Set mit dem bewährten POC Ventral Tempus Helm in neuer Mips-Ausführung geschickt.

POC Thermal -Bekleidung im Test

Gut angezogen auf dem Rennrad durch die kalte Jahreszeit. Was anziehen, wenn es für das gewohnte Sommer-kurz-kurz-Outfit definitiv zu kalt wird? Wir haben verschiedene Hersteller nach sinnvoller – und nach Möglichkeit auch neuer – Rennrad-Bekleidung für die Herbst- und Winterzeit gefragt und diese für euch im Praxistest unter die Lupe genommen. Es gab keine speziellen Vorgaben, sondern nur den Wunsch nach passenden Sets und innovativen Produkten für die kühlen Tage auf dem Rad.

Diashow: Ausprobiert! Spezial – Herbst-Winterbekleidung: POC Thermal Jacket und Bibtight
Im Einsatz an feuchten und kalten Tagen überzeugen die vielen funktionalen Details der POC Thermal Cargo Tights
Unter den Armen und am Rücken ist die Membran ausgespart
Die POC Thermal Herbst-Winterbekleidung im Test
Die Winter Bibtight ist vollständig warm ausgekleidet
In der Kniekehle bildet das dicke Material etwas mehr Falten, die Nähte sind aber gut gesetzt.
Diashow starten »

Die POC Thermal Herbst-Winterbekleidung im Test
# Die POC Thermal Herbst-Winterbekleidung im Test - Thermal Jacket (220 Euro) mit Thermal Cargo Tights (275 Euro) und Ventral Tempus Mips-Helm (270 Euro).

POC ist für seine stark Performance orientierte Rennrad-Bekeidung mit Sicherheitsplus bekannt und verfolgt diesen Ansatz auch in den Teilen der Herbst-Winterkollektion, die uns zur Verfügung gestellt wurden. Die neue 2022/2023er Thermal Cargo Tight mit zusätzlichem Stauraum und das Thermal Jacket mit zusätzlicher Fütterung und wasserfester Front empfehlen sich für den Einsatz bei intensiven Einheiten – auch bei größerer Kälte bis an die Gefriergrenze. Dazu passt der geschlossene POC Ventral Tempus Helm.

Auf den Fotos mit dem POC-Set ist Jan zu sehen: Er ist 1,80 m groß, wiegt jetzt im Winter etwa 75 kg und hat einen typischen „M“ Körperbau, aber eher schmalere Schultern und eine „tiefe“ Brust. Zur besseren Übersicht ist die jeweils getragene Größe in den Auflistungen fett hinterlegt.

POC M’s Thermal Cargo Tights

  • Funktion Windblock, wasserfest
  • Größen XS, S, M, L, XL, XXL
  • Schnitt eng anliegend, race cut
  • Einsatzempfehlung Redaktion kühle Herbst- und Frühjahrstage und tiefer Winter
  • Besonderheiten großes Reflexelement am linken Bein, Einschub-Netztaschen links und rechts am Oberschenkel
  • Herstellungsland Italien
  • Preis 275,00 € UVP
Die POC Men's Thermal Cargo Tights sind neu im Herbst-Winter-Programm der Schweden.
# Die POC Men's Thermal Cargo Tights sind neu im Herbst-Winter-Programm der Schweden.
Die praktischen Netztaschen an beiden Seiten haben wir viel genutzt
# Die praktischen Netztaschen an beiden Seiten haben wir viel genutzt - für mehr Snacks, aber auch zum Ablegen der Handschuhe oder zusätzliche Halstücher für Pausen.
Die Winter Bibtight ist vollständig warm ausgekleidet
# Die Winter Bibtight ist vollständig warm ausgekleidet - zusammen mit der sehr guten Membran an der Front macht sie das zum Tipp für kalte Tage.
Sitzt gut und stört nicht
# Sitzt gut und stört nicht - der breite Netzträger ist luftig und flexibel genug, um ohne Reißverschluss vorne auszukommen.
Der wadengroße Reflex-Besatz links sorgt für gutes Gesehenwerden.
# Der wadengroße Reflex-Besatz links sorgt für gutes Gesehenwerden.
In der Kniekehle bildet das dicke Material etwas mehr Falten, die Nähte sind aber gut gesetzt.
# In der Kniekehle bildet das dicke Material etwas mehr Falten, die Nähte sind aber gut gesetzt.
Die Passform ist körpernah
# Die Passform ist körpernah - einen Reißverschluss am Beinabschluss zum Einstieg gibt es nicht.

Den POC Mens’s Cargo Thermal Bib Tights merkt man schon beim ersten Anfühlen mit der Hand ihre Bestimmung für kühlere bis kalte Wintertage an. Innen besitzen die Beine bis hinunter zu den Knöcheln ein weiches Futter aus Fleece rundum. Das Futter wärmt am Oberkörper auch den unteren Bauch und Rücken- und Nieranpartie. An der Vorderseite der Beine schützt zusätzlich eine wasserfeste und winddichte Membran vor dem Auskühlen durch Fahrtwind und Nässe. Sie ist weit um das Bein herumgezogen und deckt es vollständig ab. Auch der Schrittbereich und das Gesäß sind durch die Funktionsmembran geschützt. Für luftigen Halt sorgt ein breiter Netzträger.

Auf einen Reißverschluss an der Front verzichtet POC, der relativ spitze Bauchausschnitt und die flexiblen Träger sorgen aber dafür, dass das Erleichtern unterwegs nicht zum Problem wird. Als Besonderheit wartet die POC Mens’s Cargo Thermal Bib Tights mit zwei seitlichen Besatz-Taschen aus, die sich für leichte Fracht wie Riegel und Co. eignen. Außerdem erhöht ein großflächiger Reflektor über die ganze linke Wade die Sicherheit.

Im Einsatz an feuchten und kalten Tagen überzeugen die vielen funktionalen Details der POC Thermal Cargo Tights
# Im Einsatz an feuchten und kalten Tagen überzeugen die vielen funktionalen Details der POC Thermal Cargo Tights - die Membran schützt auch gegen Wasserspritzer vom Hinterrad.

Das Polster der POC Winter-Radhose fällt eher dick und stark konturiert aus, ist dabei hervorragend eingearbeitet, so dass es uns in allen Positionen mit viel Komfort und einer zusätzlichen Entlastung des Dammbereichs überzeugte.

Zum Sitz und der Passform: Das Anziehen fällt auch ohne Reißverschluss am Beinabschluss leicht. Das gewährleisten die guten Stretcheigenschaften des Membran-Materials, die auch für einen angenehm engen Sitz sorgen, bei trotzdem voller Bewegungsfreiheit. Trotz des dicken Materials zwickt es auch an der Kniekehle beim Pedalieren nicht. Die Zahl der Nähte ist gering und sie sind so gut platziert, dass sie nie auffallen. Unterm Strich ist die angenehme Passform eines der Highlights der POC Mens’s Cargo Thermal Bib Tights.

Im Einsatz draußen überzeugt die POC Winter-Radhose durch eine exzellente Wärmeleistung und gleichzeitig gutes Klima. Sie schützt so gut vor den Elementen, dass sie auch an kalten und von Schauern geprägten Wintertagen als einziges Beinkleid reicht, solange es nicht stundenlang Bindfäden regnet. Kurz: Für alle Wetterlagen, bei denen man im tiefen Winter noch Rad fährt, ist sie optimal ausgelegt. Für die wärmeren Wintertage oder die Übergangszeit empfiehlt sie sich eher nicht. Die sehr gute Funktion und sehr gute Verarbeitung lässt sich POC allerdings auch teuer bezahlen.

POC Thermal Jacket

  • Funktion Windblock, wasserfest
  • Größen S, M, L, XL, XXL
  • Schnitt Race, eher kurz, mittelhoher Kragen
  • Einsatzempfehlung Redaktion kalte trockene Tage und Schauerwetter an kühleren Tagen
  • Besonderheiten 3 Rückentaschen, 1 RV-Rückentasche, persönliche Notfallinfos, großer Reflexbesatz an den Rückentaschen
  • Herstellungsland Litauen
  • Preis 220 € UVP
Die POC Thermal Jacket ist ebenfalls neu für Herbst/Winter 2022/23
# Die POC Thermal Jacket ist ebenfalls neu für Herbst/Winter 2022/23 - sie zeichnet sich durch wasserfeste und winddichte Funktionseinsätze an den wichtigen Stellen aus.
Der Schnitt ist renntauglich
# Der Schnitt ist renntauglich - das Material stretcht aber gut, so dass die Jacke nicht einengt.
Die 3 Rückentaschen sind gut platziert
# Die 3 Rückentaschen sind gut platziert - der großflächige Reflektor schützt auch vor Nässe von hinten.
Unter den Armen und am Rücken ist die Membran ausgespart
# Unter den Armen und am Rücken ist die Membran ausgespart - bei intensiven Einheiten gefiel die POC Thermal Jacket besonders gut.
Der Kragen fällt für eine Winterjacke sehr niedrig aus
# Der Kragen fällt für eine Winterjacke sehr niedrig aus - ohne zusätzliche Accessoires für den Hals ging es für unsere Testpersonen an kalten Tagen nicht.
Typisch POC
# Typisch POC - ein Augenmerk auf die Sicherheit in Form von Platz für die wichtigsten persönlichen Notfall-Infos.

Die neue POC Thermal Jacket ist die passende Ergänzung zur POC Mens’s Cargo Thermal Bib Tights. Denn die Schweden setzen bei ihrer Winter-Radjacke auf einen ähnlichen Materialmix. Innen ist sie flauschig und warm und an der Front und an den Vorderseiten der Ärmel großzügig mit einer wasserfesten und winddichten Stretch-Membran vor den Umwelteinflüssen geschützt.

Auch bei der POC Thermal Winter-Jacke bauen die Schweden ein paar Besonderheiten ein. So dient ein Besatz der drei hervorragend verarbeiteten Rückentaschen als großer Reflektor nach hinten. Wertsachen finden in einer zusätzlichen RV-Tasche Platz, die aber zu klein für die meisten Smartphones ist. Zudem ließ sich der Reißverschluss etwas hakelig bedienen. Auf einem ausklappbarer Infozettel können die persönlichen Daten für Rettungskräfte hinterlegt werden.

Der Schnitt der Jacke hinterlässt ein zwiespältiges Bild. Sie sitzt eindeutig eng, wobei die Ärmel so lang sind, dass sie in jeder Situation genug Abdeckung bieten und angenehm abschließen. Gleichzeitig fällt die POC Thermal Jacket vorne wie hinten eher kurz aus – sicher nichts für Sitzriesen. Dank des straffen Saums bleibt sie gut am Platz am Rücken. Der Kragen ist so tief angesetzt, dass empfindliche Naturen (wie ich) hier sehr wahrscheinlich einen zusätzlichen Neck Gaiter oder einen Baselayer mit hohem Kragen tragen wollen.

Im winterlichen Einsatz empfshl sich die POC Thermal Jacke besonders für kalte und auch feuchte Tage.
# Im winterlichen Einsatz empfshl sich die POC Thermal Jacke besonders für kalte und auch feuchte Tage.
An die sportliche Radhaltung ist sie sehr gut angepasst.
# An die sportliche Radhaltung ist sie sehr gut angepasst.
Auch der zusätzliche Spritzschutz durch den Taschenbesatz ist ein plus.
# Auch der zusätzliche Spritzschutz durch den Taschenbesatz ist ein plus.

Im winterlichen Einsatz auf dem Rennrad- und dem Gravel Bike hinterließ die POC Thermal Jacket einen vielseitigen Eindruck. Dank der Membran vorne kann sie bei intensiver Betätigung auf dem Bike auch an Tagen um den Gefrierpunkt noch gut eingesetzt werden. Gleichzeitig entweicht durch den offenen Rücken und die gute, dehnbare Membran so viel Körperfeuchtigkeit, dass man die Jacke auch an „nur“ kühlen Tagen im unteren zweistelligen Bereich gerne anzieht. Über die Taschen haben wir uns wiederholt gefreut. Dort lagern die Siebensachen auch im Schauer und bei Beschuss vom Hinterrad trocken.

Für sehr kalte Wintertage würden wir noch eine zusätzliche Schicht anlegen, um den Rücken auch abzudichten. Mit einem Preis von 220 € ist die POC Thermal Jack trotz ihrer sehr guten Verarbeitung und Funktion – und der für Europäer löblichen Herstellung in Litauen – ist der Preis natürlich stolz und sortiert sich bei Rapha, Pas Normal und Co. ein.

POC Ventral Tempus Mips Helm

  • Funktion oben geschlossener Winterhelm
  • Größen S 50-56 cm, M 54 – 59 cm, L 56-61 cm
  • Passform einstellbar mit umlaufendem Kopfband
  • Einsatzempfehlung Redaktion Winter, regnerische Tage in der Übergangszeit
  • Besonderheiten MIPS Sicherheits-Feature
  • Herstellungsland China
  • Preis 270 € UVP
Den vollständig geschlossenen POC Ventral Tempus Helm haben wir bereits einmal ausführlich getestet.
# Den vollständig geschlossenen POC Ventral Tempus Helm haben wir bereits einmal ausführlich getestet.
Neu ist, dass POC auf Mips als Sicherheitsplus setzt
# Neu ist, dass POC auf Mips als Sicherheitsplus setzt - es soll die Verletzungsgefahr bei Stürzen zusätzlich verringern.
Große Öffnungen hinten
# Große Öffnungen hinten - sie sorgen erfolgreich dafür, dass es trotz geschlossener Schale nicht zu heiß wird.
Der Helm besitzt auch einen guten Kantenschutz unten und ist an den Ohren gut ausgespart.
# Der Helm besitzt auch einen guten Kantenschutz unten und ist an den Ohren gut ausgespart.
Neben der neuen Farbe „Cerussite Kashima“ gibt es ihn nach wie vor in Fluo-Orange.
# Neben der neuen Farbe „Cerussite Kashima“ gibt es ihn nach wie vor in Fluo-Orange.

Den POC Ventral Tempus Helm haben wir auf Rennrad-News bereits ausführlich getestet (hier zum POC Ventral Tempus Test). In der neusten Variante setzen die Schweden auf das MIPS-Sicherheits-Feature statt des eigenen Systems mit dem Kürzel SPIN, die aber beide die gleiche Funktion versprechen: einen gesteigerten Schutz vor Verletzungen durch Kopfverdrehen im Falle eines Sturzes. Neu ist auch die von uns ausprobierte Farboption „Cerussite Kashima“, mit der sich der Helm auch Rennrad-Fahrer*innen empfiehlt, die gerne dezenter unterwegs sind. Das weithin sichtbare Fluo-Orange bleibt aber weiter in der Kollektion.

Die grundsätzlichen Vorteile des Helms für den Winter bleiben indes unverändert. Es ist eigentlich alles damit gesagt, dass der POC Ventral Tempus Mips bei jeder Ausfahrt zum Einsatz kam, bei der das Thermometer unter 10° Celsius sank. Neben den klimatischen Vorzügen lassen sich Aero-Vorteile aufgrund der geschlossenen Form unterstellen. Die (sehr spezielle) Leistung des Ventral Tempus MIPS Helms lässt sich POC fürstlich bezahlen.

Die POC Thermal Herbst-Winterkleidung empfahl sich besonders für den Einsatz an kalten Tagen und für intensiveres Training.
# Die POC Thermal Herbst-Winterkleidung empfahl sich besonders für den Einsatz an kalten Tagen und für intensiveres Training.

Fazit – POC Thermal Herbst/Winter-Bekleidung

Die neuen Teile der POC Herbst-Winterkollektion aus der Thermal-Serie qualifizieren sich in unserem Praxis-Test hervorragend für den Einsatz an kalten und auch mal feuchten Tagen. Sowohl mit der Race-Passform als auch dank der sehr guten Atmungsaktivität empfehlen sie sich dabei besonders für intensives Training auf dem Rennrad. Die Verarbeitung ist so, wie man es bei den hohen Preisen erwarten darf. Einen Tipp als Hose für den Einsatz im tiefen Winter verdient die POC Thermal Cargo Tights, die sehr gut wärmt und in allen Details überzeugt. Ein Plus aus europäischer Sicht ist die Produktion der Kleidung auf diesem Kontinent.


Mehr Informationen zu allen Produkten von POC www.pocsports.com

Was sind eure Erfahrungen mit Herbst-Winter-Bekleidung von POC? Teilt sie in den Kommentaren!


Hier geht es zu den weiteren Tests von Bekleidungs-Neuheiten für Herbst und Winter:

  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Ausprobiert! Spezial – Herbst-Winterbekleidung: POC Thermal Cargo Tight und Jacket

    POC Thermal Herbst-/Winterbekleidung im Test. Die Schweden kennt sich mit Kälte aus und hat die neuen Thermal Cargo Tights und die Pro Thermal Jacket im Set mit dem bewährten Ventral Tempus Helm in Mips-Version geschickt. Hier unser Praxis-Eindruck.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Ausprobiert! Spezial – Herbst-Winterbekleidung: POC Thermal Cargo Tight und Jacket

    Was sind eure Erfahrungen mit Herbst-Winter-Bekleidung von POC? Teilt sie in den Kommentaren!
  2. benutzerbild

    KenMasters

    dabei seit 12/2021

    Erst denken, dann posten;-) getreu dem Motto: Jan sieht ja richtig glücklich aus auf den Fotos. bei diesen klobigen Sturzhelmausmaßen und gesalzenen Preisen verstehe ich das! und woher stammt die These dass sich schwedische Firmen mit Kälte auskennen? und im Vergleich zu wem? In der Wüste wird es nachts auch sehr kalt. Kommen da auch bald Bekleidungs/ und Marketingexperten um den europäischen Konsumentenmarkt zu erobern??
  3. benutzerbild

    Lt.Cmdr.Worf

    dabei seit 11/2005

    @KenMasters, was willst du uns sagen? Außer natürlich, dass der Helm so richtig scheiße aussieht.
  4. Kleidung in Europa produziert 👍


    Helm ist und bleibt ein Witz
  5. benutzerbild

    davidhellmann

    dabei seit 01/2020

    Also meine Freundin hat sich einen bestellt. Ihr sind die normalen Helme immer zu luftig.
    Warum genau ist der Helm denn ein Witz, auf die Erklärung bin ich gespannt.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!