GT Bike V Indoor-Training: Mit der „mod“ GT Bike V lässt sich jeder handelsübliche Smarttrainer über eine drahtlose Verbindung in das Videospiel Grand Theft Auto V einbinden. Dann kann man als Gangster mit dem Rennrad durch Los Santos radeln und während des „Zockens“ noch etwas für die eigene Fitness tun.

Zwift, TrainerRoad, MyWoosh und der ganze Online-Training-Kram zu langweilig? Wie wäre es mit einer Runde GTA V? Und zwar auf dem Rennrad. Grand Theft Auto (GTA) ist eines der erfolgreichsten Videospiele und erfreut sich in nahezu allen Altersgruppen einer hohen Beliebtheit. Um das Spiel den persönlichen Vorlieben anzupassen, gibt es reihenweise „mods“, sogenannte „modifications“ also Änderungen beziehungsweise Anpassungen, die das Spiel auf beliebige Art verändern. Diese mods sind in der Regel nicht von den Spieleherstellern autorisiert, sind jedoch im Internet frei zugänglich.

Auf einem Youtube Video geben die Entwickler einen kurzen Einblick und wollen Lust auf mehr machen:

GT Bike V – Video

GT Bike V – Details

Auf der Seite www.gtbikev.com findet sich eine ganze besondere mod. Diese ist gratis downloadbar und kann für die PC-Version von GTA V genutzt werden. Der Clou dabei ist, dass man seinen persönlichen Avatar fortan auf dem Rennrad durch die virtuelle Spiele-Welt schicken und somit seinem Indoor-Training ganz neue Impulse geben kann.

Neben der Downloadmöglichkeit der kostenlosen mod, finden sich auch zahlreiche Support-Hinweise und genaue Anleitungen auf der Homepage der Entwickler. Zudem findet man weiteren Support in zahlreichen Online-Communitys zu dem Thema. Nutzbar ist GT Bike V nur mit der PC-Version von GTA V und nur im sogenannten „Story Mode“ und nicht im Online-Spielmodus.

Zum Rennrad-Fahren gibt es vorgeplante Routen oder einen Freeride-Modus. Zudem können eigene Routen geplant werden. Die Software fertigt während der Trainingseinheit zudem immer wieder Screenshots an, die man nach dem Ride zusammen mit einer automatisch erstellten FIT-Datei auf Plattformen, wie Strava hochladen kann.

Eine Übersicht aktueller Smarttrainer findet ihr hier

Habt ihr schon mit GT Bike V trainiert?


Hier lest ihr mehr zum Thema Indoor-Training auf Rennrad-News:

Infos/Fotos: GT Bike V
  1. benutzerbild

    Lieblingsleguan

    dabei seit 08/2006

    Die Entwicklung von GTA hat astronomische Summen gekostet, vergleichbar mit einem größeren Hollywood Film. Ich glaube nicht, dass die dafür halbwegs bezahlbare Lizenzen vergeben würden. Dafür ist Zwift auch zu klein.
    Also erstens habe ich nicht geschrieben "Rockstar" sondern "ein großer Spielehersteller". Zweitens habe ich nicht gesagt, dass der eine Lizenz an Zwift vergeben soll, der dürfte das gerne auch selber machen.

    Drittens ist GTA 5 trotzdem kein schlechtes Beispiel. Die Entwicklungskosten wurden vor langer Zeit ausgegeben und wieder eingespielt, GTA 5 ist bald ein Jahrzehnt alt. Dass es noch läuft, liegt v.a. daran, dass Red Dead online nicht so erfolgreich war wie GTA online. In wahrscheinlich einem guten Jahr kommt GTA 6 raus und GTA 5 wird keinen wirklich großen Wert mehr für Rockstar haben.
    Insofern wäre es eine wenig aufwendige Zweitverwertung, die Welt zu lizensieren oder den Rollentrainer als Controller zu implementieren und ein Zwift-ähnliches System mit einem Bruchteil der Serverkapazitäten des heutigen GTA online zu betreiben. Es geht ja nicht um das ganze Spiel, es geht nur um die "Außenwelt", ohne Innenräume, mit kaum Mechaniken.

    Dass das mit gut 99% Wahrscheinlichkeit nicht passieren wird und ein Wunschtraum von mir ist, ist aber auch klar.
  2. benutzerbild

    Ingo Kognito

    dabei seit 12/2020

    Es wäre schön, wenn ein großer Spielehersteller den Ball aufnehmen würde. GTA V ist ein PS3/XBox360 Spiel und bald 10 Jahre alt. Sieht jedoch nichtsdestotrotz selbst in der Originalversion von damals Größenordnungen besser aus als Zwift. Wenn die Welt schon da ist, sollte es vielleicht möglich sein, damit als Rollentrainersoftware Geld zu machen.

    Wie wäre es z.B. auch mit MTB Ausflügen in den Welten von Witcher 3 oder Elden Ring? Hätte ich Bock drauf.
    Die Software muss aber auf jedem Gammel-Tablet laufen, sonst ist der Markt zu klein. Wenn man einen halbwegs brauchbaren PC verwenden muss, schrumpft die potentielle Kundschaft wahrscheinlich auf 10 %.

    Aber ich hab mir damals auch schon gedacht, dass ich in der Welt von Witcher 3 echt gern Mountainbike fahren würde. Coole Flowtrails.
  3. benutzerbild

    Plat!num

    dabei seit 11/2014

    Die Software muss aber auf jedem Gammel-Tablet laufen, sonst ist der Markt zu klein. Wenn man einen halbwegs brauchbaren PC verwenden muss, schrumpft die potentielle Kundschaft wahrscheinlich auf 10 %.

    Aber ich hab mir damals auch schon gedacht, dass ich in der Welt von Witcher 3 echt gern Mountainbike fahren würde. Coole Flowtrails.
    Naja...Zwift läuft auch nichr mehr auf jedem Gammel Tablet.
    Bei mir ruckelt die Japan-Welt dermaßen auf dem Rechner dass es keinen Spaß macht, und das obwohl ich eigentlich eine recht gute Ausstattung habe (i5 Quadcore 3,2 GHz, SSD, 32 GB RAM, AMD Radeon R9 M390 Grafikprozessor mit 2 GB GDDR5,..)
  4. benutzerbild

    Bench

    dabei seit 11/2016

    Ein Notebook hat halt niemals die Performance eines PC.
    Und Zwift läuft auf AMD Grafikkarten extrem schlecht.

    Läuft bei mir wunderbar mit alter Hardware.
    Ist ein PC mit i5-4460, 16GB, Nvidia GTX960 (4GB).
  5. benutzerbild

    kuotenmann

    dabei seit 11/2018

    AMD Radeon R9 M390
    Die ist das Problem.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!