Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Canyon Inflite von Mathieu van der Poel war am Stand von Selle Italia zu sehen
Das Canyon Inflite von Mathieu van der Poel war am Stand von Selle Italia zu sehen
CX Reifen für trockene harte Böden am Rad von Mathieu van der Poel
CX Reifen für trockene harte Böden am Rad von Mathieu van der Poel
Challenge Strada Bianca TLR
Challenge Strada Bianca TLR - Neuer Tubeless Ready Reifen für das fahren auf Straßen wie bei den Strade Bianche oder Paris-Roubaix. In 36-622 mit brauner oder schwarzer Flanke oder in 46 mm Breite für 650B erhältlich
Challenge Gravelgrinder TLR
Challenge Gravelgrinder TLR - Neue Tubeless Ready Version eines klassischen Semi-Slicks für den Graveleinsatz. Zu haben in 33, 38 und 42 mm in 28-Zoll sowie mit 46 mm Breite in 650B.
Challenge Strada Bianca Handmade Clincher
Challenge Strada Bianca Handmade Clincher - Die Variante mit aufgeklebtem, nicht vulkanisierter Lauffläche und feiner 120 tpi Karkasse. Verfügbar in 30 und 36 mm Breite in 28-Zoll
Challenge Chicane TLR
Challenge Chicane TLR - CX-Reifen. Vulkanisierter Semi-Slick mit stärker ausgeprägten Seitenstollen. Nur in 33-622 zu haben
Challenge Gravel Grinder Pro
Challenge Gravel Grinder Pro - Handgemachter Schlauchreifen für Gravelbiker in 33-622
Donnelly Strada USH
Donnelly Strada USH - Gravelreifen für harte, trockene Böden ohne ausgeprägte Stollen. Zu haben als Draht- und Faltreifen, als Tubeless Ready Version und in Größen von 650B ab 40 mm bis 28-Zoll ab 30 mm
Strada USH
Strada USH - Speed-Profil mit geschlosener Mittellauffläche und Fischgrät-Diamant-Seiten
Donnelly  X'Plor USH
Donnelly X'Plor USH - Etwas geländetauglicher als der Strada USH mit stärker ausgeprägtem Pofil an den Schultern.
X'plor USH
X'plor USH - Ebenfalls weitgehend geschlossene Mittellauffäche, aber stärker ausgeprägtes Diamantprofil an der Seite. Nur in 28-Zoll als Draht- oder Faltreifen in den Breiten 35 und 50 mm.
Donnelly X'Plor MSO
Donnelly X'Plor MSO - Den Gravelreifen mit niedrigen Seitenstollen gibt es auch in CX Größe in 32-622. In 650B ist er in 42 und 50 mm zu haben.
X'Plor MSO
X'Plor MSO - Allroundprofil mit vielen kleinen, relativ dicht stehenden Stollen
Donnelly MXP
Donnelly MXP - CX-Reifen für den Allroundeinsatz. Tubeless-Ready oder als Tubular. Eine Besonderheit sind die verfügbaren Größen: 24-Zoll, 650B und 28-Zoll-Modelle sind jeweils in CX typischer Größe (32 bis 33 mm) erhältlich. Preis: ab 33,99 €
Donnelly PDX
Donnelly PDX - CX-Reifen für schlammige Böden mit offenem Profil. Erhältlich in 33-622. Preis ab 39,99 €
Maxxis Rambler - auch mit naturfarbener Seitenflanke (Skin-Wall)
Maxxis Rambler - auch mit naturfarbener Seitenflanke (Skin-Wall)
Klassisches Allround-Profil für leichtes Gelände
Klassisches Allround-Profil für leichtes Gelände - Ziemlich geschlossene Mittellauffläche und eher niedrige, relativ offene Seitenstollen
Maxxis Rambkler Skinwall Größenauswahl
Maxxis Rambkler Skinwall Größenauswahl - In 650B zu haben und in eher breiten 28-Zoll-Varianten - keine typische CX Größe dabei
Panaracer Gravelking SK
Panaracer Gravelking SK - Den Klassiker unter dem Gravelreifen in Sonderfarbe. Standard ist eine schwarze Lauffläche, nur Faltreifen werden angeboten. Verfügbare Größen von 26 mm bis 43 mm in 28-Zoll und 48 mm in 650B
Panaracer Gravelking Mud
Panaracer Gravelking Mud - Wenige Stollen und besonders außen an der Schulter offenes Profil für matschige Gravelkurse. Zu haben in 33 und 35 mm Breite in 28-Zoll.
Panaracer Gravelking
Panaracer Gravelking - Sonderfarbe bei dem Gravelreifen für befestigte Wege. Erhältlich in Größen von 23-622 bis 40-622 sowie in 650B in 38, 42, und 48 mm. Tubeless kompatibel
Eindeutig an harten Böden orientiertes Profil
Eindeutig an harten Böden orientiertes Profil

Bei den Gravelreifen wird 2019 das Angebot größer. Tubeless ist der Trend, dem sich auch CX-Tradtitionshersteller wie Challenge nicht verschließen wollen. Auch die Auswahl an Skinwalls – Reifen mit naturfarbener Flanke – steigt. Der Rennrad-News Gravelreifen-Fotorundgang von der Eurobike 2018.

Gravelbikes waren und sind eindeutig der Innovationsmotor im Rennradbereich. Während bei den Rädern fürs Fahren abseits der Straße viel Neues schon zu sehen war, scheint es bei den Reifen noch etwas zu dauern. Bei einigen großen Namen der Branche hieß es auf der Eurobike, dass mit neuen Modellen im Gravelbereich zu rechnen ist, der Zeitpunkt der Eurobike aber noch zu früh für die Präsentation lag.

Das Canyon Inflite von Mathieu van der Poel war am Stand von Selle Italia zu sehen
# Das Canyon Inflite von Mathieu van der Poel war am Stand von Selle Italia zu sehen
CX Reifen für trockene harte Böden am Rad von Mathieu van der Poel
# CX Reifen für trockene harte Böden am Rad von Mathieu van der Poel
Diashow: Neuheiten 2019 - Gravelreifen von Challenge, Panaracer und Donnelly
CX Reifen für trockene harte Böden am Rad von Mathieu van der Poel
Donnelly  X'Plor USH
Panaracer Gravelking Mud
Challenge Strada Bianca Handmade Clincher
X'plor USH
Diashow starten »

Dennoch gab es einige neue Gravelreifen zu sehen. Kaum ein Hersteller, der keine Tubeless-Reifen für das Fahren auf unbefestigten Wegen mit dem Rennrad ins Programm nimmt. Die Profile für leichtes und mittleres Gelände finden sich zudem an immer mehr Reifengrößen. Auch Gravelreifen mit naturfarbenen Seitenwänden scheinen viel Gefallen zu finden, wie sich aus der steigenden Auswahl schließen lässt. Und bei Panaracer experimentiert man sogar mit farbigen Laufflächen im Gravelbereich.

Gravelreifen 2019 kurz und knapp

  • Challenge bringt Tubeless-Ready Gravelreifen mit vulkanisierter Lauffläche
  • Donnelly (vormals: Clement) mit großer Gravelvielfalt
  • Panaracer zeigt farbige Sondermodelle
  • Maxxis mit Rambler Gravelreifen in Skinwall

Challenge startet Tubeless Ready CX- und Gravelreifen

Challenge aus Italien ist einer der wenigen Reifenausrüster, die an den CX-Bikes der Profis auf Weltcupniveau stark vertreten sind. Die Wettkampfreifen für die Straße und CX fertigt Challenge nach dem gleichen Prinzip wie Dugast oder FMB. Die Laufflächen aus Gummi werden von Hand auf die Karkassen geklebt – und zwar sowohl bei den Schlauchreifen (Tubular) als auch bei den Drahtreifen (Clincher). Vorteil: Die Karkasse dieser Pneus ist besonders fein, bei den besonders flexiblen Seitenwänden aus Seide weist sie bis 1000 tpi auf. Ein solcher Strada Tubular für Paris Roubaix oder die Strade Bianche kostet allerdings auch rund 125 Euro / Stück.

Challenge Strada Bianca TLR
# Challenge Strada Bianca TLR - Neuer Tubeless Ready Reifen für das fahren auf Straßen wie bei den Strade Bianche oder Paris-Roubaix. In 36-622 mit brauner oder schwarzer Flanke oder in 46 mm Breite für 650B erhältlich
Challenge Gravelgrinder TLR
# Challenge Gravelgrinder TLR - Neue Tubeless Ready Version eines klassischen Semi-Slicks für den Graveleinsatz. Zu haben in 33, 38 und 42 mm in 28-Zoll sowie mit 46 mm Breite in 650B.
Challenge Strada Bianca Handmade Clincher
# Challenge Strada Bianca Handmade Clincher - Die Variante mit aufgeklebtem, nicht vulkanisierter Lauffläche und feiner 120 tpi Karkasse. Verfügbar in 30 und 36 mm Breite in 28-Zoll
Challenge Chicane TLR
# Challenge Chicane TLR - CX-Reifen. Vulkanisierter Semi-Slick mit stärker ausgeprägten Seitenstollen. Nur in 33-622 zu haben
Challenge Gravel Grinder Pro
# Challenge Gravel Grinder Pro - Handgemachter Schlauchreifen für Gravelbiker in 33-622

Für die neuen Tubeless Ready Reifen setzt Challenge auf vulkanisierte Laufflächen – der Standard an Reifen für die Masse der Rennradfahrer und Gravelbiker. Ihre Karkassen können leicht gedichtet werden, Challenge macht aber keine tpi Angabe. Zur Wahl stehen zwei Modelle für gröbere, aber feste Wege: der Challenge Strada Bianca TLR und der Challenge Gravel Grinder. Auch die klassischen Challenge Cyclocross-Profile gibt es jetzt auf Tubeless-Ready Reifen in 33 mm Breite. Namentlich den Grifo, Limus und Chicane. Die UVP beginnt für die Challenge TLR Reifen bei 52,90 Euro.

Außerdem erweitert Challenge sein Angebot an gravelspezifischen Reifen der bereits eingeführten Reifentypen.

Infos: http://www.challengetech.it/

Donnelly mit Einstiegs-Gravelreifen

Donnelly heißen seit 2017 die Reifen, die vorher unter dem Traditionsnamen „Clement“ liefen. Dadurch hat die US-Marke, die auch eigene Gravelbikes baut, ein breites Angebot an Gravelreifen. Auf der Eurobike zeigte man recht preisgünstige Einstiegsversionen mit Drahtkern der verschiedenen Gravelreifen-Modelle. Los geht es bei diesen Reifen bei 33,90 € UVP. Bemerkenswert ist auch die Größenauswahl im 650B Bereich. Auch 50 mm breite 650B Gravelreifen mit verschiedenen Profilen findet man unter den Donnelly Produkten. In Deutschland werden die Reifen durch Cosmic Sports vertrieben.

Donnelly Strada USH
# Donnelly Strada USH - Gravelreifen für harte, trockene Böden ohne ausgeprägte Stollen. Zu haben als Draht- und Faltreifen, als Tubeless Ready Version und in Größen von 650B ab 40 mm bis 28-Zoll ab 30 mm
Strada USH
# Strada USH - Speed-Profil mit geschlosener Mittellauffläche und Fischgrät-Diamant-Seiten
Donnelly  X'Plor USH
# Donnelly X'Plor USH - Etwas geländetauglicher als der Strada USH mit stärker ausgeprägtem Pofil an den Schultern.
Donnelly X'Plor MSO
# Donnelly X'Plor MSO - Den Gravelreifen mit niedrigen Seitenstollen gibt es auch in CX Größe in 32-622. In 650B ist er in 42 und 50 mm zu haben.
Donnelly PDX
# Donnelly PDX - CX-Reifen für schlammige Böden mit offenem Profil. Erhältlich in 33-622. Preis ab 39,99 €
Donnelly MXP
# Donnelly MXP - CX-Reifen für den Allroundeinsatz. Tubeless-Ready oder als Tubular. Eine Besonderheit sind die verfügbaren Größen: 24-Zoll, 650B und 28-Zoll-Modelle sind jeweils in CX typischer Größe (32 bis 33 mm) erhältlich. Preis: ab 33,99 €

Infos: wwww.cosmicsports.de

Maxxis Rambler Skinwall

Maxxis, die im CX-Bereich eine breite Palette an Modellen anbieten, hat nach eigener Aussage (noch) nicht viel Neues bei den Gravelreifen. Das dezidierte Gravelmodell ist der Maxxis Rambler. Der Faltreifen ist gekennzeichnet durch ein eher feinstolliges Allround-Profil mit wenig Tiefe. Ihn gibt es jetzt in einer neuen, kleineren Größe der Version mit zeitgeistigem Skinwall. Mit 380 g (Herstellerangabe) in 38 mm Breite gehört er zu den sehr leichten Gravelreifen am Markt. UPV ab 59,90 €.

Maxxis Rambler - auch mit naturfarbener Seitenflanke (Skin-Wall)
# Maxxis Rambler - auch mit naturfarbener Seitenflanke (Skin-Wall)
Klassisches Allround-Profil für leichtes Gelände
# Klassisches Allround-Profil für leichtes Gelände - Ziemlich geschlossene Mittellauffläche und eher niedrige, relativ offene Seitenstollen
Maxxis Rambkler Skinwall Größenauswahl
# Maxxis Rambkler Skinwall Größenauswahl - In 650B zu haben und in eher breiten 28-Zoll-Varianten - keine typische CX Größe dabei

Infos: www.maxxistires.de

Panaracer bringt Farbe auf den Kiesweg

Panaracer war einer der ersten Hersteller, die auf den Gravelbike Zug mit spezifischen Modellem aufsprangen. Auf der Eurobike waren Sondermodelle der bekannten Modelle Gravelking und Gravelking SK ausgestellt, die aber leider auf den Datenblättern noch nicht mit aufgeführt waren. Schön anzusehen sind sie trotzdem. Für die Modelle gibt es neue Größen, auch Road plus taugliche 650B Größen.

Panaracer Gravelking SK
# Panaracer Gravelking SK - Den Klassiker unter dem Gravelreifen in Sonderfarbe. Standard ist eine schwarze Lauffläche, nur Faltreifen werden angeboten. Verfügbare Größen von 26 mm bis 43 mm in 28-Zoll und 48 mm in 650B
Panaracer Gravelking Mud
# Panaracer Gravelking Mud - Wenige Stollen und besonders außen an der Schulter offenes Profil für matschige Gravelkurse. Zu haben in 33 und 35 mm Breite in 28-Zoll.
Panaracer Gravelking
# Panaracer Gravelking - Sonderfarbe bei dem Gravelreifen für befestigte Wege. Erhältlich in Größen von 23-622 bis 40-622 sowie in 650B in 38, 42, und 48 mm. Tubeless kompatibel
Eindeutig an harten Böden orientiertes Profil
# Eindeutig an harten Böden orientiertes Profil

Infos: www.panaracer.com


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2019 auf Rennrad-News:

Text/Fotos: Jan Gathmann
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Bei den Gravelreifen wird 2019 das Angebot größer. Tubeless ist der Trend, dem sich auch CX-Tradtitionshersteller wie Challenge nicht verschließen wollen. Auch die Auswahl an Skinwalls - Reifen mit naturfarbener Flanke - steigt. Der Rennrad-News Gravelreifen-Fotorundgang von der Eurobike 2018.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/08/30/gravelreifen-von-challenge-panaracer-und-donnelly/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Neuheiten 2019: Gravelreifen von Challenge, Panaracer und Donnelly[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/08/30/gravelreifen-von-challenge-panaracer-und-donnelly/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/75/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTgvMDgvR3JhdmVsLUNoYWxsZW5nZS1FdXJvYmlrZV8yMDE4LTQuanBn.jpg[/img][/url]
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!