Endlich ist die Tour de France wieder in Deutschland. Grand Départ in Düsseldorf. Wir sind Feuer und Flamme: Auch wenn es für Tony Martin heute nicht gereicht hat, freuen wir uns für Geraint Thomas, dem Sieger des heutigen Zeitfahrens.

Radsport ist keine Mathematik. Die Tour gewinnen, das ist wirklich sehr, sehr schwer. Und eine oder zwei Etappen zu gewinnen, ist besser als Vierter oder Fünfter zu werden in Paris.

Santiago Botero

Damit dies gelingen kann, muss nicht nur das Material stimmen. Auch das Treibstoffgemisch im Körper muss optimal abgestimmt sein. Pasta, pasta, pasta ist längst passé. Radsportköchin Hannah Grant lässt bei ihren Athleten keine Langeweile aufkommen. Mit ihrem Grand Tour Kochbuch: Fit mit Genuss bringt sie die haute cuisine des Peletons auf Jedermanns Küche.

# - Dominik Ehrich

Hardcover mit 341 Seiten dazwischen, die sich ausführlich mit radsportspezifischen Suppen, Vorspeisen, Salaten, Hauptgerichte und Desserts beschäftigen. Dazu werden Wettkampfverpflegung für die Trikottasche, Snacks zur Regeneration, Frühstücksideen, Marinaden, Saucen, Dressings und selbstgemachtes Brot aufgetischt.

Die großen dreiwöchigen Landesrundfahrten im Radsportkalender stellen außergewöhnliche Anforderungen an die teilnehmenden Fahrer. Bis zu 7.000 Kalorien verbrennt ein Radprofi während einer solchen Grand Tour. Und das jeden Tag. Generationen von Rennfahrern mussten sich teils auf oder neben der Strecke verpflegen.

Nach endlosen Stunden im Sattel und einem zermürbenden Transfer zum Hotel waren die Athleten abends mit einem Berg zerkochter Nudeln konfrontiert. Mittlerweile haben viele Rennställe erkannt, dass die Qualität der Ernährung maßgeblich über Sieg und Niederlage entscheidet.

So auch das Team Tinkoff-Saxo, das von 2011-2016 mit Hannah Grant eine Expertin der Sporternährung als ‚Chef‘ im Team hatte. Mit Leidenschaft für gute Lebensmittel und kreativer Neugier hat die Dänin eine moderne Sportlerküche entworfen, die weit über die Grenzen des Pelotons hinaus für Aufsehen sorgt.
Garniert mit einem Vorwort von Bjarne Riis sowie Gastbeiträgen von Handball-Olympiasiegerin Anne Dorthe Tanderup, der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Stacy Sims und dem Physiotherapeuten und Autor Kristoffer Glavind Kjær, macht das Buch nicht nur ordentlich Appetit, sondern lädt auch zum Schmökern und Nachkochen ein.

 

Performance Cooking – Geschmack ist Trumpf

Hannahs Performance Cooking Konzept setzt auf schmackhafte, bekömmliche und natürliche Zutaten. Gesunde Fette, Vollkorn und viele gute Eiweißlieferanten wie frisches Gemüse und Obst kommen zum Einsatz.

Was auffällt: Die Rezepte lassen sich erstaunlich leicht nachkochen. Wen wundert’s? Keep it simple, lautet die Devise! Der Küchentruck eines Profiteams ist zwar besser ausgestattet als die 0815-Küche eines Privathaushalts, doch auf wenigen Quadratmetern Menüs auf Sterne-Niveau zu zaubern, ist kein Zuckerschlecken. Ganz zu schweigen davon, dass jeder der neun ausgehungerten Radler für drei isst.

– Hannah versüßt das Lesevergnügen mit spannenden Einblicke in ihren Arbeitsalltag –

Die Rezeptanleitungen lesen sich einfach und schnell. Man versteht sofort, was zu tun ist, was das Nachkochen sehr erleichtert.

Meine bisherigen Favoriten nach Touren an heißen Sommertagen:

Rezept: Hannah Grant
# Rezept: Hannah Grant - Dominik Ehrich
Rezept: Hannah Grant
# Rezept: Hannah Grant - Dominik Ehrich

Hannahs Rezepte zielen auf bestmögliche Leistung und Regeneration, anhaltende Erfolge im Kampf mit der Waage. Mehr Energie für große Ziele und neue Freude am guten Essen spielen dabei immer eine zentrale Rolle.

Blick ins Buch

# - Covadonga Verlag
# - Covadonga Verlag

Interviews mit bekannten Radprofis wie Alberto Contador, Nicholas Roche und Peter Sagan, die interessante Einblicke in die Bedeutung der richtigen Ernährung im Trainings- und Wettkampfalltag gewähren, runden das Kochbuch ab.

Für wen ist’s gemacht?

Auch optisch ist das Grand Tour Kochbuch ein Leckerbissen und richtet sich an begeisterte Ausdauersportler, die das Thema Ernährung ernst nehmen. Man muss kein ambitionierter Cuisinier sein, um auf seine Kosten zu kommen und dabei Spaß in der Küche und beim Essen zu haben. Als besonderes Schmankerl wird neben den Rezepten auf die Prinzipien einer ausgewogenen und gesunden Ernährung eingegangen.

Hannah Grant
# Hannah Grant - Covadonga Verlag

Über die Autorin

Hannah Grant, geb. 1982, wurde auf Sterne-Niveau als Köchin ausgebildet. Sie arbeitete bereits für eine Reihe von Spitzenrestaurants und bereiste für »Offshore Odysseys« die Welt, um für die weltbesten Kite-Surfer zu kochen. Von 2011 an war sie fünf Jahre lang als Chefköchin für das Radprofi-Team Tinkoff-Saxo im Einsatz. In dieser Zeit hat sie das »Performance Cooking«-Programm entwickelt und perfektioniert, das neue Maßstäbe für die Energieversorgung von Ausdauerathleten gesetzt hat. Seit der Saison 2016 ist sie bei der südafrikanischen Mannschaft Dimension Data als leitende Ernährungsberaterin für die Schulung der Köche und die Versorgung der Fahrer um Sprintstar Mark Cavendish verantwortlich. Gleichzeitig ist sie als Köchin für den englischen Youtube-Kanal Global Cycling Network und für den deutschen Küchengerätehersteller und Radsportsponsor Bora im Einsatz. Hannah Grant lebt in Kopenhagen.

 

Das Grand Tour Kochbuch

von Hannah Grant
45,00 Euro inkl. 7% MwSt.
Gebundene Ausgabe, 344 Seiten
im Format 27 cm x 21 cm
ISBN 978-3-95726-011-6

Text: Dominik Ehrich I Bilder: Dominik Ehrich

Über den Autor

Dominik

Dominik Ehrich – 84er Baujahr – lebt im Chiemgau. Berg- und Wassersport treiben ihn morgens aus dem Bett. Seit 2015 schreibt der Sportwissenschaftler für Rennrad-News.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.