Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue Fizik Vento Argo Adaptive
Der neue Fizik Vento Argo Adaptive - der erste Short Nose-Sattel der Italiener mit 3D-Drucktechnik für die Satteldecke ist ab 259,00 € zu haben.
Die 3D gedruckte Wabenstruktur ermöglich den gezielten Aufbau von Dichte und Nachgiebigkeit
Die 3D gedruckte Wabenstruktur ermöglich den gezielten Aufbau von Dichte und Nachgiebigkeit - Fizik verspricht eine Minderung der Druckspitzen um 60 %.
Ein zentraler Entlastungskanal sorgt für zusätzliche Druckminderung
Ein zentraler Entlastungskanal sorgt für zusätzliche Druckminderung - von Heck bis Spitze ist der Sattel 265 mm lang.
Der Vento Argo ist ein häufig an Gravel- und Allroad-Bikes zu findendes Modelk von Fizik.
Der Vento Argo ist ein häufig an Gravel- und Allroad-Bikes zu findendes Modelk von Fizik.
Auf den ersten Blick fiel uns in Riva die höhere Satteldecke gegenüber dem Antares auf
Auf den ersten Blick fiel uns in Riva die höhere Satteldecke gegenüber dem Antares auf - mehr „Federweg“ auf unebenen Kieswegen und Nebenstraßen.
Die Sattelschale ist an beiden Vento Argo Adaptive Modellen aus einem Carbon verstärktem Nylon-Material.
Die Sattelschale ist an beiden Vento Argo Adaptive Modellen aus einem Carbon verstärktem Nylon-Material.
Bei den Sattelgestellen haben Kund*innen die Wahl zwischen Kium (Metall) und Carbon.
Bei den Sattelgestellen haben Kund*innen die Wahl zwischen Kium (Metall) und Carbon.
Die Sattelform ist etwas abgerundet
Die Sattelform ist etwas abgerundet - eine ähnliche Formgebung besitzen etwa auch die Specialized Power Sättel, die es bereits seit einiger Zeit mit der 3D-Drucktechnik von Carbon gibt.
Fizik Vento Argo-Sattel Z6I 9973
Fizik Vento Argo-Sattel Z6I 9973

Der neue Fizik Vento Argo Adaptive Rennrad-Sattel bringt die 3D-Druck-Technik in einen vielseitigen Short-Nose-Sattel für Gravel und Allroad. Mit der innovativen 3D-Druck-Sitzfläche gibt es ihn jetzt zunächst in zwei Varianten und Breiten ab 259 Euro. Wir konnten den neuen Vento Argo Adaptive auf dem Bike Festival in Riva in Augenschein nehmen.

Fizik Vento Argo Adaptive – Infos und Preise

  • Vielseitiger Short-Nose-Sattel mit Sitzfläche aus 3D-Drucker
  • Hergestellt mit Carbon Digital Light Synthesis Verfahren
  • Wabenstruktur verspricht Verminderung der Druckspitzen um 60 %
  • Modelle R1 mit Carbon-Sattelgestell / R3 mit Kium-Sattelgestell
  • Breiten 140 mm und 150 mm
  • Länge 265 mm
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos https://www.fizik.com

Preise
Fizik Vento Argo Adaptive R1 299,00 €
Fizik Vento Argo Adaptive R3 259,00 €


Fizik Vento Argo 00 im Test

Der neue Fizik Vento Argo Adaptive
# Der neue Fizik Vento Argo Adaptive - der erste Short Nose-Sattel der Italiener mit 3D-Drucktechnik für die Satteldecke ist ab 259,00 € zu haben.

Diashow: Fizik Vento Argo Adaptive: Neuer Short Nose-Sattel mit 3D-Druck
Der Vento Argo ist ein häufig an Gravel- und Allroad-Bikes zu findendes Modelk von Fizik.
Die 3D gedruckte Wabenstruktur ermöglich den gezielten Aufbau von Dichte und Nachgiebigkeit
Bei den Sattelgestellen haben Kund*innen die Wahl zwischen Kium (Metall) und Carbon.
Der neue Fizik Vento Argo Adaptive
Fizik Vento Argo-Sattel Z6I 9973
Diashow starten »

Die 3D gedruckte Wabenstruktur ermöglich den gezielten Aufbau von Dichte und Nachgiebigkeit
# Die 3D gedruckte Wabenstruktur ermöglich den gezielten Aufbau von Dichte und Nachgiebigkeit - Fizik verspricht eine Minderung der Druckspitzen um 60 %.
Ein zentraler Entlastungskanal sorgt für zusätzliche Druckminderung
# Ein zentraler Entlastungskanal sorgt für zusätzliche Druckminderung - von Heck bis Spitze ist der Sattel 265 mm lang.
Der Vento Argo ist ein häufig an Gravel- und Allroad-Bikes zu findendes Modelk von Fizik.
# Der Vento Argo ist ein häufig an Gravel- und Allroad-Bikes zu findendes Modelk von Fizik.

Details

An vielen Gravel Bikes und Allroad Bikes ist der Fizik Vento Argo ab Werk der Rennrad-Sattel der Wahl. Jetzt bringen die Italiener ihren Performance orientierten Rennrad-Sattel mit Short-Nose-Form in zwei neuen Varianten mit Satteldecke aus dem 3D-Drucker. Fizik setzt dabei auf die 3D-Druck-Technik des Herstellers Carbon. Sie kommt zum Beispiel auch für die Zwischensohle an Adidas 4D-Sneakern zum Einsatz und wird auch von Specialized für die Power Mirror-Sättel genutzt, die ebenfalls eine Short-Nose-Form haben (hier zum Specialized Power Mirror Test). Ihre Wabenstruktur verspricht eine bessere Feinabstimmung auf die Belastungszonen. Der Vorteil gegenüber Schaumstoff oder anderen Materialien, die sonst Sättel polstern, ist eine nahezu freie Gestaltung der Nachgiebigkeit, der Rückstellkräfte oder der Durchlässigkeit der Satteldecke aus elastischem Kunststoff.

Als erster Hersteller überhaupt führte Fizik die 3D-Druck-Satteldecke am race-orientierten Antares Versus Evo Rennrad-Sattel mit klassischer Form ein, den wir ebenfalls bereits testen konnten (zum Fizik Antares Versus Evo Adaptive Test). Der neue Fizik Vento Argo Adaptive ist dagegen ein Short-Nose Sattel und soll auch im Allroad-Einsatz oder am Gravel Bike die Fahrer*innen optimal unterstützen. Seine Short-Nose Form ist zudem für aggressives Fahren auf der Sattelspitze besser angepasst. Ein Kanal in der Mitte soll zudem den Dammbereich entlasten

Auf den ersten Blick fiel uns in Riva die höhere Satteldecke gegenüber dem Antares auf
# Auf den ersten Blick fiel uns in Riva die höhere Satteldecke gegenüber dem Antares auf - mehr „Federweg“ auf unebenen Kieswegen und Nebenstraßen.
Die Sattelschale ist an beiden Vento Argo Adaptive Modellen aus einem Carbon verstärktem Nylon-Material.
# Die Sattelschale ist an beiden Vento Argo Adaptive Modellen aus einem Carbon verstärktem Nylon-Material.
Bei den Sattelgestellen haben Kund*innen die Wahl zwischen Kium (Metall) und Carbon.
# Bei den Sattelgestellen haben Kund*innen die Wahl zwischen Kium (Metall) und Carbon.
Die Sattelform ist etwas abgerundet
# Die Sattelform ist etwas abgerundet - eine ähnliche Formgebung besitzen etwa auch die Specialized Power Sättel, die es bereits seit einiger Zeit mit der 3D-Drucktechnik von Carbon gibt.

Am Fizik Vento Argo Adaptive, den wir beim Bike Festival in Riva in der Hand hielten, fiel uns spontan die größere Höhe des „Wabenpolsters“ aus dem 3D-Drucker gegenüber dem Antares Versus auf. Fizik verspricht eine Reduzierung der Druckspitzen um 60 % durch die Technik. Kombiniert ist sie an beiden Sattelmodellen mit einer Carbon verstärkten Sattelschale.

Fizik bietet den Vento Argo Adaptive zum Markstart in zwei Varianten mit jeweils 2 Breiten (140 mm und 150 mm) an. Sie unterscheiden sich darin, welches Material für das Sattelgestell zum Einsatz kommt. Am leichteren Fizik Vento Argo Adaptive R1 mit 190 g (140 mm) sind die Streben aus Carbon gefertigt und messen im Querschnitt 10×7 mm. Am etwas schwereren Fizik Vento Argo Adaptive R3 mit 224 g (140 mm) hält das Fizik eigene Kium-Material die Schale, das mit 7×7 mm in alle üblichen Sattelstütz-Köpfe passt.

Fizik Vento Argo-Sattel Z6I 9973
# Fizik Vento Argo-Sattel Z6I 9973

Was sagt ihr zum nächsten Sattel aus dem 3D-Drucker – kommt die Technik bald in mainstreamigere Preisbereiche?


Mehr zum Thema Rennrad-Sattel auf Rennrad-News lest ihr hier:

Text: Jan Gathmann / Fotos: Rico Haase
  1. benutzerbild

    echnaton

    dabei seit 05/2010

    in DE kann man aber noch gar nicht seinen hintern vermessen lassen für die dinger. oder habe ich das falsch auf der homepage gesehen? ist schon interessant und 100 eur günstiger als der specialized
  2. benutzerbild

    coseil

    dabei seit 08/2012

    Wäre tatsächlich eine Alternative zum Specialized Power Mirror, allerdings scheint mir, dass hier beim Vento der Entlastungskanal in der Mitte nicht sehr tief/ ausgeprägt ist.

    Wie verhält es sich eigentlich bei Fizik hinsichtlich Größenwahl + Sitzknochenabstand?
    Was wird da empfohlen?
  3. benutzerbild

    jonez

    dabei seit 08/2021

    Bin mal gespannt sobald die ersten Tests reinkommen.
    Bisher gibt es ihn ja wohl nur bei Fizik Selbst.
  4. benutzerbild

    Mohlo

    dabei seit 04/2016

    Ich habe soeben den VENTO ARGO ADAPTIVE R1 (140mm) mit Rabattcode direkt bei Fizik für 254 EUR bestellt. Ich werde berichten, sobald die erste Ausfahrt absolviert ist. Aktuell fahre ich den VENTO ARGO R1 (140mm)
  5. benutzerbild

    jonez

    dabei seit 08/2021

    Ich habe soeben den VENTO ARGO ADAPTIVE R1 (140mm) mit Rabattcode direkt bei Fizik für 254 EUR bestellt. Ich werde berichten, sobald die erste Ausfahrt absolviert ist. Aktuell fahre ich den VENTO ARGO R1 (140mm)
    Bin mal auf deinen ersten Eindruck gespannt. Ich hab heut den Antares adaptive bekommen… hab irgendwo gelesen dass der vento etwas anders sei… obwohl beide nach DLS hergestellt werden

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!