Cosmic Sports stellt die Fixplus Spannbänder vor, die sich dank hoher Spannkraft sowie lackschonender und gut haftender Oberfläche auch fürs Bikepacking empfehlen.

Fixplus Bikepacking Straps Infos

Beim Bikepacking ist häufig kreativer Umgang mit dem Raum am Rad außerhalb der Taschen gefragt. Und die Lösung hat meist etwas mit Spanngurten zu tun. Distributor Cosmic Sports erweitert jetzt sein Angebot um ein passendes Produkt: Fixplus Spanngurte. Das vielseitige Spannband aus fränkischer Produktion soll für eine sichere Befestigung und stabilen Halt sorgen, auch bei starken Vibrationen und Schlägen. Die Eckdaten:

  • Elastisches Spannband aus TPU-Kunststoff
  • Dorn-Verschluss wie an Gürtel oder Uhren
  • Längen 35 cm, 46 cm, 66 cm
  • https://myfixplus.de/
  • Preis ab 6,00 € (UVP)
Die Fixplus Spannbänder gibt es in vielen Farben und großen Breiten – hier 35 mm.
# Die Fixplus Spannbänder gibt es in vielen Farben und großen Breiten – hier 35 mm.

Details

Die Fixplus Spannbänder bestehen aus voll elastischem TPU-Kunststoff. Der Hersteller verspricht, dass sie sich dank des Dorn-Schnellverschlusses komfortabel mit einer Hand bedienen lassen. Mit einer Zugfestigkeit bis zu 90 kg sind die Bänder zudem extrem reißfest. Und sie sind beständig gegen Hitze (bis +60°C) und Kälte (bis -30°), Meerwasser und UV-Strahlung.

Den Möglichkeiten mit Spannbändern Gepäck am Bike zu fixieren,...
# Den Möglichkeiten mit Spannbändern Gepäck am Bike zu fixieren,...
...sind kaum Grenzen gesetzt.
# ...sind kaum Grenzen gesetzt.
Der Sachen-Festmacher wird an die Flaschenhalter Ösen geschraubt.
# Der Sachen-Festmacher wird an die Flaschenhalter Ösen geschraubt.

Die 23 mm breiten Spannbänder sind einzeln in den Längen 35 cm, 46 cm und 66 cm zu 6,00 EUR, 7,00 EUR und 9,00 EUR sowie als 2er Set in 23 cm Länge zu 10,00 EUR UVP in insgesamt 10 verschiedenen Farben erhältlich. Ergänzt wird das Angebot durch die Bandführung Strapkeeper zu 3,00 EUR UVP sowie die Bandführung namens „Sachen-Festmacher“ aus Aluminium zur Befestigung an Rahmenösen mit 2er Set zusammen mit einem Paar Spannbändern in 46 cm zu 24,00 EUR beziehungsweise 66 cm zu 29,00 EUR UVP.

Text/Fotos: Pressemitteilung
  1. benutzerbild

    tebis

    dabei seit 04/2015

    Hat die schon mal jemand im Vergleich zu den Voile Straps getestet?
  2. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    Meinst Du, dass es signifikante Unterschiede zwischen den beiden gibt?
    Nutze selber diese Art der Bänder an einer Packrolle von Salsa und sehe bei allen die gleiche - nenne ich es - Schwachstelle. Die Krümmung des Dorns. Warum ist diese nicht stärker - also derart gekröpft, dass zwar evtl. das Einfädeln schwieriger, aber das Herausrutschen bei mangelnder Spannung verhindert würde?
  3. benutzerbild

    Huegelreiter

    dabei seit 10/2010

    Hat die schon mal jemand im Vergleich zu den Voile Straps getestet?
    Das würde mich auch interessieren. Hab halt die FixPlus, weil ich Voilé nirgendwo (selbst im deutschen Versand nicht) sah. Die funktionieren auch, aber könnten vielleicht ein Hauch elastischer und gerne ein Tick griffiger / gummierter sein. Um sich selbst und auch das Umschlungene besser zu halten.

    Deswegen frage ich mich, ob da die überall sonst scheinbar ubiquitären Voilè Straps etwas mehr in diese Richtung gehen oder eigentlich genau das gleiche wie FixPlus sind.
  4. benutzerbild

    tebis

    dabei seit 04/2015

    Das würde mich auch interessieren. Hab halt die FixPlus, weil ich Voilé nirgendwo (selbst im deutschen Versand nicht) sah. Die funktionieren auch, aber könnten vielleicht ein Hauch elastischer und gerne ein Tick griffiger / gummierter sein. Um sich selbst und auch das Umschlungene besser zu halten.

    Deswegen frage ich mich, ob da die überall sonst scheinbar ubiquitären Voilè Straps etwas mehr in diese Richtung gehen oder eigentlich genau das gleiche wie FixPlus sind.
    Hier sind sie zumindest über einen österreichischen Händer in guter Auswahl erhältlich.

    Das Problem, dass der Gurt bei wenig Spannung aus dem Dorn rutscht, könnte man eventuell hiermit umgehen. Aber meistens zieht man die Dinger doch sowieso auf Anschlag, oder?

    Mich würden die Erfahrungen interessieren, da z.B. die Befestigung der Dornschließe bei beiden Herstellern unterschiedlich gelöst ist. Bei Voile kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das bis jetzt super hält und keinen erkennbaren Verschleiß zeigt.

    Gruß
    tebis
  5. benutzerbild

    Lieblingsleguan

    dabei seit 08/2006

    Das würde mich auch interessieren. Hab halt die FixPlus, weil ich Voilé nirgendwo (selbst im deutschen Versand nicht) sah. Die funktionieren auch, aber könnten vielleicht ein Hauch elastischer und gerne ein Tick griffiger / gummierter sein. Um sich selbst und auch das Umschlungene besser zu halten.

    Deswegen frage ich mich, ob da die überall sonst scheinbar ubiquitären Voilè Straps etwas mehr in diese Richtung gehen oder eigentlich genau das gleiche wie FixPlus sind.
    Ich kenne die Dinger seit vielen Jahren vom Skitourengehen her. Meine waren damals Black Diamond gelabelt, sind aber diese hier gewesen.
    Dann hatte ich auch noch welche, die diesen hier identisch sahen, gelabelt für einen Münchner Freerideladen. In der Tat sind die ersteren etwas griffiger und wirken sicherer verschlossen. Aufgegangen ist mir aber nie einer (wurden von mir gerne zur Skibefestigung am Rucksack in steilem Gelände verwendet).

    Scheint ein China Produkt zu sein, von dem es 3-4 Ausführungen gibt, aber unzählige Farben und Firmennamen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!