Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue Enve SES 6.7 ist einer von zwei neuen Carbon-Laufradsätzen im Programm der US-Amerikaner
Der neue Enve SES 6.7 ist einer von zwei neuen Carbon-Laufradsätzen im Programm der US-Amerikaner - alle neuen SES-Felgen sind hakenlos und für den Einsatz mit Tubeless Ready-Reifen gemacht. Der Preis für das Paar liegt bei 2.800 €.
Die neuen, 1.390 g leichten Enve SES 3.4 (Bild) mit 25 mm breiter Felge innen empfehlen sich ebenso auch für den Allroad-Einsatz...
Die neuen, 1.390 g leichten Enve SES 3.4 (Bild) mit 25 mm breiter Felge innen empfehlen sich ebenso auch für den Allroad-Einsatz...
...wie die neuen Enve SES 4.5. Sie sind mit 47 mm Felgenhöhe vorne und 55 mm hinten auch aerodynamisch stark.
...wie die neuen Enve SES 4.5. Sie sind mit 47 mm Felgenhöhe vorne und 55 mm hinten auch aerodynamisch stark.
Ein Highlight des 2022er Enve Programms für Kletterer
Ein Highlight des 2022er Enve Programms für Kletterer - der Enve SES 2.3 Carbon-Laufradsatz soll nur 1.197 g wiegen, fällt aber mit 21 mm Maulweite noch recht breit aus.
Enve optimiert die SES-Laufräder nach eigenen Angaben im Windkanal auch auf niedrige Geschwindigkeiten von 32 km/h.
Enve optimiert die SES-Laufräder nach eigenen Angaben im Windkanal auch auf niedrige Geschwindigkeiten von 32 km/h.
Enve SES 2.3
Enve SES 2.3 - mit 1.197 g der leichteste Laufradsatz, den Enve nach eigenen Angaben bisher je gebaut hat.
Das neue Felgenbett ist hakenlos
Das neue Felgenbett ist hakenlos - und im Fall des SES 2.3 misst es 21 mm innen.
Die Enve Premium-Naben sollen langlebige Lager besitzen
Die Enve Premium-Naben sollen langlebige Lager besitzen - ein Stirnzahn-Freilauf soll für direkten Eingriff sorgen.
Der Enve SES 6.7 ist ein konsequenter Aero-Laufradsatz
Der Enve SES 6.7 ist ein konsequenter Aero-Laufradsatz - die Carbonfelgen mit 60 mm Höhe vorne und 67 mm hinten sind für gemessen 28 mm breite Reifen optimiert.
Der Enve SES 4.5 ist ein klassischer Aero-Allrounder
Der Enve SES 4.5 ist ein klassischer Aero-Allrounder - mit nun 25 mm Maulweite der Carbonfelgen empfiehlt er sich auch für den Allroad-Einsatz.
Die neuen Enve SES 3.4 Laufräder
Die neuen Enve SES 3.4 Laufräder - auch sie sind mit 25 mm Maulweite vielseitig aufgestellt und kosten wie alle SES Highend-Laufradsätze 2.800 € das Paar.

Enve stellt das neue SES Rennrad Laufrad-Line-up für 2022 vor. Mit dabei sind der neue Climbers-Laufradsatz SES 2.3 mit sub 1.200 g Gewicht und der neue SES 6.7 Aero-Laufradsatz. Zudem setzt Enve nun ebenfalls durchweg auf Tubeless-Technik mit Hookless-Felgen.

Enve SES Rennrad-Laufradsätze 2022 kurz & knapp

Mit zwei neuen Modellen und überarbeiteten Hookless-Felgendesigns, die auf den eigenen Tubeless-Reifen optimiert sind, baut Enve die SES Rennrad-Laudfradsatz-Linie aus. Mit dazu gehört auch der neue, ultraleichte Carbon-Laufradsatz Enve SES 2.3, der unter 1.200 g wiegen soll. Die wichtigsten Daten:

  • 4 Enve SES Carbon Laufradsatz-Modelle für Ambitionierte
  • „SES“ steht für Smart Enve System mit praxis-orientierter Aero-Entwicklung
  • Ausschließlich für den Tubeless Ready-Einsatz
  • Hookless Felgendesigns
  • Spezialisierte Aero-Felgenprofile an Vorder- und Hinterrad
  • Allroad-Modelle SES 3.4 und SES 4.5 mit Felgen-Maulweite von 25 mm
  • Enve Premium-Naben mit Stirnzahn-Freilauf (Ratchet) und Edelstahl-Lagern
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.enve.com

Preis ca. 2.800 € / Paar | Bikemarkt: Enve SES kaufen

Der neue Enve SES 6.7 ist einer von zwei neuen Carbon-Laufradsätzen im Programm der US-Amerikaner
# Der neue Enve SES 6.7 ist einer von zwei neuen Carbon-Laufradsätzen im Programm der US-Amerikaner - alle neuen SES-Felgen sind hakenlos und für den Einsatz mit Tubeless Ready-Reifen gemacht. Der Preis für das Paar liegt bei 2.800 €.

Details

Das Kürzel „SES“ – für „Smart Enve System“ – steht bei den US-Laufradexperten für die Highend-Rennrad-Laufradsätze für ambitionierte und Performance-orientierte Rennradfahrer:innen. „Smart“ ist dabei kein anderes Wort für intelligent. Es ist der Name des Entwicklers Simon Smart, der ähnlich wie Jean Paul Ballard von Swiss Side mit einem Hintergrund im Formel 1 Aero-Design aufwartet. Alle neuen Enve SES Rennrad-Laufradsätze für 2022 beruhen auf der hauseigenen Real-World Fast-Designphilosophie, die nach Enve-Angaben den Einfluss des Rahmens im Windkanal ebenso berücksichtigt wie geringere Geschwindigkeiten in der Praxis. So optimiert Enve seine Aero Rennrad-Laufradsätze für Geschwindigkeiten von 32 km/h und 48 km/h im Windtunnel.

Ein Highlight des 2022er Enve Programms für Kletterer
# Ein Highlight des 2022er Enve Programms für Kletterer - der Enve SES 2.3 Carbon-Laufradsatz soll nur 1.197 g wiegen, fällt aber mit 21 mm Maulweite noch recht breit aus.

Die vierte Generation der SES-Laufradserie umfasst 4 Modelle, die speziell für verschiedene Einsatzbereiche entwickelt wurden. Dafür weisen die Carbon-Laufräder unter anderem unterschiedliche Felgen-Innenweiten auf. Das Spektrum reicht von 21 mm bis zu 25 mm breiten Hookless-Felgen bei den Allroad-Laufradsätzen. Ein Highlight ist dabei sicher der neue, ultraleichte Climbers-Laufradsatz Enve SES 2.3, der nur 1.197 g wiegen soll.

Für alle SES Laufradsätze 2022 gilt: Sie sind ausschließlich für den Einsatz mit Tubeless Ready-Reifen zugelassen. Die Felgen erfüllen die aktuelle ETRTO-Norm für „TSS“. Um Rennradfahrer:innen Sicherheit über kompatible Reifentypen zu geben, testet Enve selbst. Welche Rennrad-Reifen in welchen Dimensionen die Tests bestanden haben und für den Einsatz empfohlen werden, veröffentlichen die Amerikaner in dieser Liste.

Passend zu den eigenen Felgen und für maximale Aero-Performance hat Enve den SES-Reifen entwickelt. Er soll „ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aerodynamik, Rollwiderstand, Haltbarkeit und Kompatibilität mit hakenlosen Reifenwülsten“ bieten, wie es Enve formuliert. Er ist in vier Größen erhältlich 25 mm, 27 mm, 29 mm und 31 mm.

Enve optimiert die SES-Laufräder nach eigenen Angaben im Windkanal auch auf niedrige Geschwindigkeiten von 32 km/h.
# Enve optimiert die SES-Laufräder nach eigenen Angaben im Windkanal auch auf niedrige Geschwindigkeiten von 32 km/h.
Enve SES 6.7 an einem Specialized Tarmac SL7 Aero-Rennrad im Vergleich im Windtunnel bei 48 km/h
# Enve SES 6.7 an einem Specialized Tarmac SL7 Aero-Rennrad im Vergleich im Windtunnel bei 48 km/h - der neue Aero-Laufradsatz der Amerikaner liegt laut den Enve-Messungen auf einem vergleichbarem Niveau wie der DT Swiss ARC 1100 Dicut-Laufradsatz in 62 mm (0,5 Watt Unterschied).
Blick auf die Verhältnisse unter verschiedenen Anströmwinkeln
# Blick auf die Verhältnisse unter verschiedenen Anströmwinkeln - die „schnelleren“ Laufradsätze liefern bei verstärkt seitlicher Anströmung die besseren Ergebnisse.

Alle Laufradsatz-Paare besitzen die gleiche Nabentechnik. Eingespeicht sind Enve Premium-Naben. Sie besitzen einen Stirnzahn-Freilauf mit 40 Zähnen, eine Bauart, wie man sie etwa von den DT Swiss Ratchet-Naben kennt. Außerdem sollen die Edelstahl-Lager so konstruiert sein, dass das übliche Nachjustieren des Lagerspiels mit fortschreitender Nutzung entfällt. Alle Enve SES-Laufradsätze werden zum gleichen Preis von circa 2.800 € in Europa angeboten. Die Felgen sind auch einzeln erhältlich. Die Laufradsatz-Modelle im Einzelnen:

Enve SES 2.3 Climbers-Laufradsatz

Der Enve SES 2.3 ist der Nachfolger des zwischenzeitlich aus dem Programm genommenen SES 2.2 und speckt – wahrscheinlich auch dank der neuen Hookless-Bauweise – noch einmal deutlich ab. Mit einer Gewichtsangabe des Herstellers von unter 1.200 g gehört er zu den Superleicht-Laufradsätzen, die sich für den Einsatz im Hochgebirge mit vielen Höhenmetern empfehlen. Die Felgen solo sollen nur 275 g vorne bzw. 280 g hinten wiegen.

  • Carbon-Laufradsatz für Kletterer
  • Felgentyp Hookless, nur mit Tubeless Ready-Reifen fahrbar
  • Speichen-Zahl vorne 24 / hinten 24
  • Naben Enve Premium, Stirnzahn-Freilauf mit 40 Zähnen
  • Felgenbreite innen / außen 21 mm / 25 mm
  • Felgenhöhe 28 mm
  • Disc-Aufnahme Centerlock
  • Freilauf-Optionen Shimano/SRAM 9-11spd, SRAM XD-R, Campagnolo N3W
  • Gewicht gesamt 1.197 g (Herstellerangabe)
  • Preis Laufradsatz 2.800 € (UVP)
Enve SES 2.3
# Enve SES 2.3 - mit 1.197 g der leichteste Laufradsatz, den Enve nach eigenen Angaben bisher je gebaut hat.
Das neue Felgenbett ist hakenlos
# Das neue Felgenbett ist hakenlos - und im Fall des SES 2.3 misst es 21 mm innen.
Die Enve Premium-Naben sollen langlebige Lager besitzen
# Die Enve Premium-Naben sollen langlebige Lager besitzen - ein Stirnzahn-Freilauf soll für direkten Eingriff sorgen.

Enve SES 6.7 Aero-Laufradsatz

Der Enve SES 6.7 ist das zweite neue Modell im 2022er Enve-Programm. Es handelt sich um einen konsequenten Aero-Laufradsatz mit vorne und hinten differenzierten Carbon-Felgenprofilen. Vorne ist das Profil mit 60 mm Höhe etwas flacher und runder, um die Seitenwindanfälligkeit zu verringern. Hinten wählte Enve die Felgenform höher (67 mm) und spitzer. Mit einer Gewichtsangabe des Herstellers von unter 1.497 g gehört der neue Enve SES 6.7 dabei zu den besonders leichten Aero-Laufradsätzen in der 60 mm-Klasse. Die Aero-Optimierung erfolgte für Reifen, die gemessen 28 mm breit sind auf der Felge mit 23 mm Maulweite. Das trifft laut Enve auf den SES-Reifen in 27 mm zu.

  • Aero Carbon-Laufradsatz
  • Felgentyp Hookless, nur mit Tubeless Ready-Reifen fahrbar
  • Speichen-Zahl vorne 24 / hinten 24
  • Naben Enve Premium, Stirnzahn-Freilauf mit 40 Zähnen
  • Felgenbreite innen / außen 23 mm / 30 mm
  • Felgenhöhe 60 mm vorne / 67 mm hinten
  • Disc-Aufnahme Centerlock
  • Freilauf-Optionen Shimano/SRAM 9-11spd, SRAM XD-R, Campagnolo N3W
  • Gewicht gesamt 1.497 g (Herstellerangabe)
  • Preis Laufradsatz 2.800 € (UVP)
Der Enve SES 6.7 ist ein konsequenter Aero-Laufradsatz
# Der Enve SES 6.7 ist ein konsequenter Aero-Laufradsatz - die Carbonfelgen mit 60 mm Höhe vorne und 67 mm hinten sind für gemessen 28 mm breite Reifen optimiert.

Enve SES 4.5 Aero Allroad-Laufradsatz

Den Enve SES 4.5 gab es bereits im Enve Modellprogramm. Hier handelt sich um einen klassischen Aero Allround-Laufradsatz, der mit nun gestiegener Maulweite auch für den Allroad-Einsatz wie gemacht ist. Auch hier setzt Enve auf differenzierte Felgenprofile. Vorne sind es 47 mm Höhe in runder Form, hinten sind es 55 mm in spitzer Form. Die Aero-Optimierung erfolgte für Reifen, die gemessen 29 mm breit sind auf der Felge mit 25 mm Maulweite. Die Enve SES-Laufradsätze mit 25 mm Maulweite sind für Reifen ab 27 mm Breite zugelassen. Maximal dürfen die Reifen mit 5,5 bar gefahren werden.

  • Aero Allroad-Carbon-Laufradsatz
  • Felgentyp Hookless, nur mit Tubeless Ready-Reifen fahrbar
  • Speichen-Zahl vorne 24 / hinten 24
  • Naben Enve Premium, Stirnzahn-Freilauf mit 40 Zähnen
  • Felgenbreite innen / außen 25 mm / 32 mm
  • Felgenhöhe 47 mm vorne / 55 mm hinten
  • Disc-Aufnahme Centerlock
  • Freilauf-Optionen Shimano/SRAM 9-11spd, SRAM XD-R, Campagnolo N3W
  • Gewicht gesamt 1.452 g (Herstellerangabe)
  • Preis Laufradsatz 2.800 € (UVP)
Der Enve SES 4.5 ist ein klassischer Aero-Allrounder
# Der Enve SES 4.5 ist ein klassischer Aero-Allrounder - mit nun 25 mm Maulweite der Carbonfelgen empfiehlt er sich auch für den Allroad-Einsatz.

Enve SES 3.4 Allroad-Laufradsatz

Den Enve SES 3.4 gab es ebenfalls bereits im Enve Modellprogramm. Auch aus ihm wird mit gestiegener Maulweite und Hookless-Design ein Modell für den Allroad-Einsatz. Die Aero-Optimierung erfolgte ebenfalls für Reifen, die gemessen 29 mm breit sind. Allerdings dürfte die Aerodynamik hier bei 39 mm Felgenhöhe vorne und 43 mm Höhe hinten weniger im Fokus stehen. Beide Enve SES-Laufradsätze mit 25 mm Maulweite sind für Reifen ab 27 mm Breite zugelassen.

  • Allroad-Carbon-Laufradsatz
  • Felgentyp Hookless, nur mit Tubeless Ready-Reifen fahrbar
  • Speichen-Zahl vorne 24 / hinten 24
  • Naben Enve Premium, Stirnzahn-Freilauf mit 40 Zähnen
  • Felgenbreite innen / außen 25 mm / 32 mm
  • Felgenhöhe 39 mm vorne / 43 mm hinten
  • Disc-Aufnahme Centerlock
  • Freilauf-Optionen Shimano/SRAM 9-11spd, SRAM XD-R, Campagnolo N3W
  • Gewicht gesamt 1.390 g (Herstellerangabe)
  • Preis Laufradsatz 2.800 € (UVP)
Die neuen Enve SES 3.4 Laufräder
# Die neuen Enve SES 3.4 Laufräder - auch sie sind mit 25 mm Maulweite vielseitig aufgestellt und kosten wie alle SES Highend-Laufradsätze 2.800 € das Paar.

Was sagt ihr zu den neuen Enve-Laufradsätzen?


Mehr zum Thema Rennrad-Laufräder auf Rennrad-News lest ihr hier:

Fotos: Enve
  1. benutzerbild

    Schwarzwaldyeti

    dabei seit 05/2011

    Wie war das vor ungefähr 5 Jahren….Scheibenbremsen und Schläuche/tubeless sind der Untergang des Leichtbaus?
    Hat sich doch auch bewahrheitet.
  2. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Im Artikel gibt es Fehler. @JNL Schaust du dir den SES 3.4 nochmal an? Felgenhöhe z.B. ist verwechselt mit 4.5? Felgenbreite? Gibt es Gewichtslimits?
    Ist behoben und um Windkanal-Ergebnisse für den SES 6.7 sowie minimal erlaubte Reifengrößen und Kompatibilität ergänzt. Gewichtslimits muss ich erfragen.
  3. benutzerbild

    Mikasa

    dabei seit 07/2016

    Hätte jetzt erwartet, dass die 4.5er an das Gewicht der Cadex 42 herankommen.
  4. benutzerbild

    felixthewolf

    dabei seit 05/2005

    Hätte jetzt erwartet, dass die 4.5er an das Gewicht der Cadex 42 herankommen.
    Und warum hast du das erwartet?
    Die Cadex haben ein viel flacheres (42/42mm vs. 50/56mm) und schmaleres (23/19,3mm vs. 32/25mm) Profil.
    Das ist ein ganz anderer LRS mit anderen Einsatzbereich.

    Aber du musst nicht enttäuscht sein. denn baut man die neuen SES 4.5 einfach nur mit einer leichten Naben, wie der 240EXP auf, kommt der LRS trotz im HR antriebsseitig belastungegserechte Einspeichung auf ca. 1370gr.
    Zum Cadex findet man Realgewichte von ca. 1380gr.

    Gruss, Felix
  5. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Ab wann ist das Ultimate mit Enve bestellbar? :p

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!