Das perfekte Rad für einen 18 km langen und 1.000 m hohen Asphalt-Anstieg? Ein Rennrad oder doch das Downhill-Bike? Eine Frage, die bereits Generationen von Radfahrern nachts wach hält, und die jetzt endlich beantwortet wurde: Die Downhill-Fahrer Wyn Masters und Ethan Craik haben sich aufgemacht, um Licht ins Dunkel zu bringen!

Downhill-Fahrer Wyn Masters arbeitet weiter an seinem Ruf als MTBler mit Hang zu Spandex. Nachdem er sich bereits mit dem Cyclocross-Bike an den sandigen Abfahrten und Anstiegen von Zonhoven für ein Video abgestrampelt hat, machte er sich jetzt an eine Bezwingung des Galibier. Wem’s gefällt…

Welches der beiden Gefährte würdet ihr lieber nehmen, um den Col Du Galibier zu bezwingen?


Noch mehr Rennrad-Videos gibt es hier – und das sind die letzten fünf Videos:

  1. benutzerbild

    ralf123

    dabei seit 10/2019

    Den Galibier fährt man ab St. Michel de Maurienne ... und somit kommt zuerst der Col du Telegraphe ... alles Andere ist gemogelt ;-)
  2. benutzerbild

    Check.

    dabei seit 05/2020

    Aber das Grade Carbon Expert, das der Kollege fährt ist sehr schick!

    GT nennt das Kategorie „Enduroad“. Ist doch ein astreines Gravel!
  3. benutzerbild

    boltzer

    dabei seit 09/2018

    Also DH Bike ist bergauf schneller oder was will das Video ?
  4. benutzerbild

    Check.

    dabei seit 05/2020

    Also DH Bike ist bergauf schneller oder was will das Video ?
    Also der DHiller sah deutlich weniger entspannt aus als der Graveler.
  5. benutzerbild

    Alu-Renner

    dabei seit 08/2011

    Den Galibier fährt man ab St. Michel de Maurienne ... und somit kommt zuerst der Col du Telegraphe ... alles Andere ist gemogelt ;-)
    Hm also ich bin über den Lautaret gefahren, da is nix gemogelt 😎

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!