Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Klaus Gessenauer zeigt stolz sein Werk – demnächst will er sich das Heben einfacher machen und das Gewicht auf 8,45 kg senken
Klaus Gessenauer zeigt stolz sein Werk – demnächst will er sich das Heben einfacher machen und das Gewicht auf 8,45 kg senken
Der Renner der Woche
Der Renner der Woche - Ein Maßrahmen aus Edelstahl aus den Händen von Uwe Marschall
Das VPACE T2ST von Gammateilchen: Titanrahmen mit Carbongabel...
Das VPACE T2ST von Gammateilchen: Titanrahmen mit Carbongabel...
Das 3T Strada im Selbstaufbau von Martin Gercke liegt mit 6,8 kg genau am UCI Limit, inklusive Pedalen und Flaschenhalter
Das 3T Strada im Selbstaufbau von Martin Gercke liegt mit 6,8 kg genau am UCI Limit, inklusive Pedalen und Flaschenhalter
So wächst zusammen, was nicht zusammen gehört
So wächst zusammen, was nicht zusammen gehört - Spezialteile von cinq, die aus der Entwicklung des deutschen Fahrradherstellers Tout Terrain stammen, machen Rennrad-Bedienteile Rohloff kompatibel
Der Renner der Woche von Portunus aus dem Rennrad-News Forum hat bis jetzt 400 km "auf der Uhr"
Der Renner der Woche von Portunus aus dem Rennrad-News Forum hat bis jetzt 400 km "auf der Uhr"
Der Renner der Woche
Der Renner der Woche - Ein Litespeed Icon T2, stilbewusst aufgebaut
Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg
Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg - Viel Wiegen und Teilesuchen war involviert
Ein in jeder Hinsicht einzigartiger Renner der Woche
Ein in jeder Hinsicht einzigartiger Renner der Woche - Normal fahrbares Canyon Ultimate CF EVO mit erlesensten Leichtbaukomponenten von Lightweight, Schmolke, THM Composites und Design von Sebastian Hil

Man kann nicht von einem Außenseiter-Sieg sprechen. Aber die Favoriten bei den Wettquoten im Redaktionsumfeld waren anders sortiert. Und wie bei einer anderen derzeit prominenten Wahl fiel das Ergebnis sehr knapp aus, die Wahlbeteilgung erreichte mit fast 800 Teilnehmern einen neuen Rekordwert. Hier sind die Top10 der Renner des Jahres aus dem Forum.

Bei den beliebtesten Rennern der Woche lassen sich leicht Trends ausmachen: Große Markennamen zählen ebenso wie ganz kleines Gewicht; und auch die Qualität der Fotos scheint einen gewissen Einfluss zu haben.

Aber die meistangeschauten Renner der Woche aus dem Forum stehen nicht zwangsläufig am höchsten in der Publikumsgunst bei einer Direktwahl. So konnte sich der interne Favorit und Platz 1 bei Best of Renner der Woche in der Stichwahl nicht durchsetzen. Ein Platz unter den Top10 war den 4,89 kg leichten Canyon Ultimate Evo im Custom-Design aber sicher. Wie schon in der Vorjahreswahl waren auch bei der Wahl zum Renner des Jahres 2020 die Wählerlieblinge solche, bei denen die Besitzer selbst Hand angelegt haben, eigene Vorstellungen und Träume umsetzten oder andere mit individuellen Lackierungen und Designs beauftragten.

Alle Rennrad-News-Leser waren aufgerufen, ihr Votum für eines der besonderen Rennräder aus 2020 abzugeben. Dass alle gezeigten Rennräder etwas Besonderes sind und einen zweiten und dritten Blick verdient haben, darüber besteht kein Zweifel. In diesem Sinne noch einmal Chapeau an alle Erbauer und Besitzer und Danke fürs Mitmachen aus der Redaktion!

Und hier sind die Top10 der Renner des Jahres 2020:

Diashow: Das sind die Renner des Jahres 2021: Individualität geht vor Leichtbau
Das 3T Strada im Selbstaufbau von Martin Gercke liegt mit 6,8 kg genau am UCI Limit, inklusive Pedalen und Flaschenhalter
Das VPACE T2ST von Gammateilchen: Titanrahmen mit Carbongabel...
So wächst zusammen, was nicht zusammen gehört
Der Renner der Woche
Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg
Diashow starten »

Aus Esche plus Krabo mach‘ Tree-Racer

Krabo trifft CYCO, Ruhrgebiet trifft Allgäu in diesem erstaunlichen Renner der Woche. Ein Holzrennrad eines Mifa-Ablegers diente Forumsnutzer Jueva 25 Jahre lang als Alltagsrad. Der Maschinenbauer erlag dann der Faszination des Naturmaterials und schuf seinen eigenen Holzracer. Und in den integrierte er einen ausgedienten Rahmen von Krautscheid aus Bochum – viel Spaß mit diesem Renner der Woche. → zum Artikel

Klaus Gessenauer zeigt stolz sein Werk – demnächst will er sich das Heben einfacher machen und das Gewicht auf 8,45 kg senken
# Klaus Gessenauer zeigt stolz sein Werk – demnächst will er sich das Heben einfacher machen und das Gewicht auf 8,45 kg senken

Marschall Alamo Edelstahl Customaufbau

Auf der Suche nach dem perfekten Rennrad landen viele beim Maßrahmen. Für Linda_Bln aus dem Rennrad-News Forum führte der Weg zu Uwe Marschall. Denn filigranes Stahlrohr für den Rahmen war gesetzt – für eine Frau mit 5 Stahlklassikern im Rennstall, die eine der treibenden Kräfte hinter dem 1602 Seiten umfassenden Thread „Unterwegs mit dem Klassiker“ ist. Am Ende stand das Marschall Alamo da, so wie ihr es hier als Renner der Woche portraitiert seht.

Der Renner der Woche
# Der Renner der Woche - Ein Maßrahmen aus Edelstahl aus den Händen von Uwe Marschall

VPACE T2ST Titan-Randonneur

Dieser Renner der Woche war das Schmerzensgeld für einen Unfall. Warum die Entschädigung die Form des T2ST von VPACE annahm und wie der zeitlose Titan-Randonneur passend für den Breveteinsatz aufgebaut wurde, erzählte der Besitzer aus dem Rennrad-News Forum im Interview.

Das VPACE T2ST von Gammateilchen: Titanrahmen mit Carbongabel...
# Das VPACE T2ST von Gammateilchen: Titanrahmen mit Carbongabel...

3T Strada Aquablue Selbstaufbau

Als Arbeitsgerät der Profis gab das 3T Strada Aquablue nur eine kurze Vorstellung im Peloton. Ein Forums-Mitglied erfüllte sich mit dem konsequenten Aero-Renner im Team-Design nach jahrelangen Kompromissen den Traum vom State-of-the-Art-Renner, den er selbst aufbaute.

Das 3T Strada im Selbstaufbau von Martin Gercke liegt mit 6,8 kg genau am UCI Limit, inklusive Pedalen und Flaschenhalter
# Das 3T Strada im Selbstaufbau von Martin Gercke liegt mit 6,8 kg genau am UCI Limit, inklusive Pedalen und Flaschenhalter

Lightcarbon Randonneur mit Rohloff-Nabe

Ein Randonneur Rennrad unter 10 Kilo mit 14-Gang Rohloffnabe hat madmartl aus dem Rennrad-News Forum auf die Räder gestellt. An den China Direktimport-Rahmen von Lightcarbon kamen neben der legendären Nabe jede Menge edle Spezialteile aus Deutschland und Taiwan.

So wächst zusammen, was nicht zusammen gehört
# So wächst zusammen, was nicht zusammen gehört - Spezialteile von cinq, die aus der Entwicklung des deutschen Fahrradherstellers Tout Terrain stammen, machen Rennrad-Bedienteile Rohloff kompatibel

Portunus – das Gravel Bike als Meisterstück

Ihr wolltet schon immer wissen, was Muffen wiegen? Wie ein roher Stahlrahmen aus Columbus Zona aussieht und wie er als vielfach bewundertes Disc-Gravelbike erstrahlt? Dann lest die Geschichte dieses Renners der Woche! Kenntnisse des Rahmenbaus gibt es gratis dazu.

Der Renner der Woche von Portunus aus dem Rennrad-News Forum hat bis jetzt 400 km "auf der Uhr"
# Der Renner der Woche von Portunus aus dem Rennrad-News Forum hat bis jetzt 400 km "auf der Uhr"

Litespeed Icon T2 Titan-Renner

Das Litespeed Icon T2 gehört mit einem Rahmengewicht sub 1.200 g zu den ikonisch leichten Titan-Rennrädern. Passend komplettiert mit einer Campagnolo Super Record – die Schaltgruppe mit hohem Titananteil – brachte Forumsnutzer alexg98 sein Icon auf 7,9 kg.

Der Renner der Woche
# Der Renner der Woche - Ein Litespeed Icon T2, stilbewusst aufgebaut

Colnago Titanio auf 6,25 Kilo getuned

Das Colnago Master Titanio Bititan fällt schon durch sein zweiteiliges Unterrohr auf. Das war auch der Grund für Forumsnutzer Goderian, ein defektes Titanio Rahmenset zu erwerben. Repariert kommt es jetzt auf 6,25 kg und soll sich dieses Jahr bei Rad am Ring beweisen. Wir hoffen, das wird möglich!

Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg
# Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg - Viel Wiegen und Teilesuchen war involviert

Ein 4,89 kg Canyon Ultimate CF EVO

Das Canyon Ultimate EVO gehörte ohnehin schon zu den leichtesten Rennrädern der Welt. Unser Renner der Woche ist mit 4,89 kg noch einmal um rund ein Kilo leichter. Das Bergrad aus dem Forum ist auch in Sachen Design ein Unikat.

Ein in jeder Hinsicht einzigartiger Renner der Woche
# Ein in jeder Hinsicht einzigartiger Renner der Woche - Normal fahrbares Canyon Ultimate CF EVO mit erlesensten Leichtbaukomponenten von Lightweight, Schmolke, THM Composites und Design von Sebastian Hil

Fausto Coppi Stahlrenner mit 7,8 kg

Mit 7,8 kg ist dieser betagte Fausto Coppi Columbus-Stahlrenner in XXL leichter als viele moderne Disc-Carbonrennräder in M. Und der Selbstaufbau aus dem Forum sieht dabei so attraktiv aus, dass er sich das Votum zum Renner der Woche verdiente.

Der Renner der Woche: ein Fausto Coppi in Rahmenhöhe 62 aus einem Columbus Thron Rohrsatz
# Der Renner der Woche: ein Fausto Coppi in Rahmenhöhe 62 aus einem Columbus Thron Rohrsatz

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Text: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    klicke-die-klicke-die-klack, Paps!

    (Bogart 1955)
  2. benutzerbild

    Linda_Bln

    dabei seit 06/2016

    Das Holzrad kann aber genauso gut Platz 10 sein. Die Spannung soll ja beim Lesen steigen. Alles reine Spekulation. Die Jury soll rausrücken welches Rad die meisten Stimmen bekommen hat.

    Wenn das Holzrad nicht Platz 10 wäre, dann würde es wohl nicht "Individualität geht vor Leichtgewicht" heißen.
  3. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Wenn das Holzrad nicht Platz 10 wäre, dann würde es wohl nicht "Individualität geht vor Leichtgewicht" heißen.
    das ist wohl ein "nicht" zu viel ;-)
  4. benutzerbild

    Linda_Bln

    dabei seit 06/2016

    das ist wohl ein "nicht" zu viel ;-)
    Oder die „0“! smilie
  5. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    Bike der Woche MTB

    Die Karre schlägt so ziemlich alles was hier 2020 war.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!