Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin
Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin - das Sour Purple Haze ist das populärste Rad im Angebot der kleinen Bikeschmiede aus Dresden, hinter der Christoph Süße steckt.
Wie alle Rahmen von Sour wird auch das Purple Haze aus Stahl gefertigt
Wie alle Rahmen von Sour wird auch das Purple Haze aus Stahl gefertigt - Gewichtsrekorde bricht das in Taiwan handgefertigte Rad wohl keine. Dafür legt Sour großen Wert auf Haltbarkeit, hohe Qualität und einen fairen Preis.
Die kleinen Rahmen setzen auf 650b-Laufräder, ab Größe M kommen 700C-Laufräder zum Einsatz
Die kleinen Rahmen setzen auf 650b-Laufräder, ab Größe M kommen 700C-Laufräder zum Einsatz - bei jeder Rahmengröße sind die Rohrdurchmesser des Rahmens unterschiedlich.
Ein Highlight am Sour Purple Haze, das auf den Craft Bike Days 2021 zu sehen war, ist die außergewöhnliche Antriebsgruppe von Ingrid Components
Ein Highlight am Sour Purple Haze, das auf den Craft Bike Days 2021 zu sehen war, ist die außergewöhnliche Antriebsgruppe von Ingrid Components - sie wird in Italien gefertigt. Sour Cycles kooperiert nach eigenen Angaben gerne mit kleinen europäischen Firmen, um Aufbauten zu realisieren, die aus der Masse herausstechen.
Craft Bike Days - Sour Bicycles-10
Craft Bike Days - Sour Bicycles-10
Craft Bike Days - Sour Bicycles-9
Craft Bike Days - Sour Bicycles-9
Ebenfalls auffällig ist der verbaute Vorbau von Paul Components
Ebenfalls auffällig ist der verbaute Vorbau von Paul Components - die kleine US-Schmiede fertigt alle Produkte in den USA.
Standardmäßig wandern die Kabel am Sour Purple Haze hinterm Steuerrohr ins Innere des Rahmens
Standardmäßig wandern die Kabel am Sour Purple Haze hinterm Steuerrohr ins Innere des Rahmens - wer hier Sonderlösungen benötigt oder auch zusätzliche Ösen für Bike Packing-Abenteuer am Rahmen haben möchte, kann sich mit Sour in Verbindung setzen, um die eigenen Wünsche zu realisieren.
Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin
Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin

Sour Bicycles bietet handgefertigte Stahlrahmen mit zahlreichen Individualisierungs-Möglichkeiten an. Das erfolgreichste Produkt der kleinen Firma aus Dresden, die von Christoph Süße gegründet wurde, ist das Purple Haze. Wir haben uns das interessante Gravel Bike im Rahmen der Craft Bike Days 2021 näher angeschaut.

Sour Purple Haze: Infos und Details

Seit der Gründung im Jahr 2019 ist Sour eine kleine Erfolgsgeschichte – und seit gut einem Jahr 100 % Rider Owned. Der Bestseller im Portfolio der kleinen Firma aus Dresden, hinter der Christoph Süße steckt, ist das Gravel Bike Sour Purple Haze. Die dünnen Rohre und die sehr dezenten Schweißnähte lassen es bereits vermuten: Das Purple Haze ist ein Gravel Bike aus Stahl. Und nach dem Grundsatz „steel is real“ ist auch das restliche Portfolio von Sour aufgebaut, das abgesehen von einem weiteren Rennrad, dem Allroad-Modell Clueless, primär Mountainbikes umfasst.

Diashow: Craft Bike Days 2021: Sour Purple Haze – Handgefertiges Stahl-Gravel Bike mit Individualisierungs-Optionen
Craft Bike Days - Sour Bicycles-9
Craft Bike Days - Sour Bicycles-10
Ebenfalls auffällig ist der verbaute Vorbau von Paul Components
Wie alle Rahmen von Sour wird auch das Purple Haze aus Stahl gefertigt
Die kleinen Rahmen setzen auf 650b-Laufräder, ab Größe M kommen 700C-Laufräder zum Einsatz
Diashow starten »
Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin
# Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin - das Sour Purple Haze ist das populärste Rad im Angebot der kleinen Bikeschmiede aus Dresden, hinter der Christoph Süße steckt.

Beim Purple Haze handelt es sich um ein klassisches Gravel Bike, das sich vielfältig aufbauen lässt. So kann das Rad auch als Rennrad für den Alltag verwendet werden, war andererseits aber auch schon bei besonders extremen Langdistanz-Rennen wie dem Atlas Mountain Race oder dem Silk Road Mountain Race im Einsatz.

Bei der Geometrie vertraut Sour auf Bewährtes. Je nach Rahmengröße kommen außerdem unterschiedliche Laufradgrößen zum Einsatz: Während die beiden kleinsten Ausführungen auf 650b-Laufrädern rollen, können ab Größe M bis XXL 700C-Laufräder oder auch 29″-Laufräder verbaut werden. Mit bis zu 55 mm bietet das Sour Purple Haze in jedem Fall viel Reifenfreiheit. Jede Rahmengröße verfügt dabei über speziell angepasste Rohrdurchmesser.

Wie alle Rahmen von Sour wird auch das Purple Haze aus Stahl gefertigt
# Wie alle Rahmen von Sour wird auch das Purple Haze aus Stahl gefertigt - Gewichtsrekorde bricht das in Taiwan handgefertigte Rad wohl keine. Dafür legt Sour großen Wert auf Haltbarkeit, hohe Qualität und einen fairen Preis.
Die kleinen Rahmen setzen auf 650b-Laufräder, ab Größe M kommen 700C-Laufräder zum Einsatz
# Die kleinen Rahmen setzen auf 650b-Laufräder, ab Größe M kommen 700C-Laufräder zum Einsatz - bei jeder Rahmengröße sind die Rohrdurchmesser des Rahmens unterschiedlich.

Gefertigt wird das Purple Haze wie alle Modelle von Sour per Hand in Taiwan. Die Produktentwicklung, die Veredelung der Rahmen und die Montage finden in Dresden statt. Dabei bestehen vielfältige Konfigurations-Möglichkeiten. So hat man bei der Lackierung nicht nur die Wahl aus mehreren Standard-Designs, die es wahlweise matt oder glänzend gibt, sondern kann auf Wunsch auch eine von 20.000 verschiedenen Pulverbeschichtungen wählen. Ähnlich verhält es sich bei bestimmten Rahmen-Details. Möchte man beispielsweise zusätzliche Ösen für Bikepacking-Abenteuer am Purple Haze haben, kann dies nach Rücksprache problemlos und individuell realisiert werden. Auch die Montage von Schutzblechen oder einem Gepäckträger ist möglich.

Ein Highlight am Sour Purple Haze, das auf den Craft Bike Days 2021 zu sehen war, ist die außergewöhnliche Antriebsgruppe von Ingrid Components
# Ein Highlight am Sour Purple Haze, das auf den Craft Bike Days 2021 zu sehen war, ist die außergewöhnliche Antriebsgruppe von Ingrid Components - sie wird in Italien gefertigt. Sour Cycles kooperiert nach eigenen Angaben gerne mit kleinen europäischen Firmen, um Aufbauten zu realisieren, die aus der Masse herausstechen.
Craft Bike Days - Sour Bicycles-10
# Craft Bike Days - Sour Bicycles-10
Craft Bike Days - Sour Bicycles-9
# Craft Bike Days - Sour Bicycles-9

Beim auf den Craft Bike Days 2021 gezeigten Modell handelt es sich außerdem um einen relativ ungewöhnlichen Aufbau. Das ausgestellte Purple Haze ist das persönliche Rad von Christoph Süße und es verfügt über einen sehr auffälligen Antrieb. So stammen die Kurbeln, Kette, Kassette und Schaltwerk von der italienischen Firma Ingrid – nahezu der komplette Antrieb ist somit 100 % Made in Italy. Generell legt Christoph Süße viel Wert darauf, nach Möglichkeit mit kleinen, europäischen Marken zu kooperieren.

Ebenfalls auffällig ist der verbaute Vorbau von Paul Components
# Ebenfalls auffällig ist der verbaute Vorbau von Paul Components - die kleine US-Schmiede fertigt alle Produkte in den USA.

Erhältlich ist das Sour Purple Haze entweder als Rahmen ohne Gabel (799 €), als Rahmenset mit Gabel oder als Komplettbike ab 2.799 €. Entscheidet man sich für das Komplettrad oder das Rahmenset mit Gabel, hat man beim Material der Gabel außerdem die Wahl zwischen Aluminium und Carbon. Letztere Option ist leichter und bietet zudem die interessante Möglichkeit, den Vorlauf zwischen 47 mm und 51 mm zu wechseln.

Standardmäßig wandern die Kabel am Sour Purple Haze hinterm Steuerrohr ins Innere des Rahmens
# Standardmäßig wandern die Kabel am Sour Purple Haze hinterm Steuerrohr ins Innere des Rahmens - wer hier Sonderlösungen benötigt oder auch zusätzliche Ösen für Bike Packing-Abenteuer am Rahmen haben möchte, kann sich mit Sour in Verbindung setzen, um die eigenen Wünsche zu realisieren.

Video: Sour Purple Haze

Über Sour

Hinter Sour steht Christoph Süße, der den Ansatz verfolgt, dass ein Fahrrad vor allem funktional und haltbar sein muss. Aktuell bietet die Firma aus Dresden sechs verschiedene Modelle an – der Fokus liegt dabei auf ungefederten Rädern für den Gravel- und Allroad-Einsatz sowie Hardtail-Mountainbikes. Das Rahmen-Material der Wahl ist dabei stets Stahl. Gefertigt werden die Räder per Hand in Taiwan, die Veredelung und Montage findet im Anschluss in Dresden statt. Dabei haben alle interessierten Kund*innen vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten. Mehr Informationen zum Purple Haze und zu Sour gibt es hier: www.sour.bike

Über die Craft Bike Days

Die MTB-News Craft Bike Days powered by DT Swiss feierten 2019 im nordrhein-westfälischen Münsterland Premiere und fanden 2021 nach einem Jahr Pause erneut statt. Ziel des jährlichen Events ist es, kleinen Herstellern, die dank ihrer Innovationskraft trotz geringer Größe immer wieder auf sich aufmerksam machen und dafür ein hohes Ansehen in der Fahrradbranche genießen, ein Forum zu bieten.

Diskussionen und Workshops zu Themen wie Werkstoffwahl, Federung & Dämpfung, Vertriebsansätze kleinerer Marken oder Laufradbau stehen während der zweitägigen Veranstaltung im Fokus – und natürlich Bikes, Bikes, Bikes! Wir sorgen während des Events für die Berichterstattung in Video-, Foto- und Textform, um interessierten Leser*innen, die das Event nicht besuchen können, alle Informationen aus erster Hand zur Verfügung zu stellen.

Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin
# Purple Haze steht drauf, ein Gravel Bike aus Stahl ist drin

Individuell und schnell: Was sagst du zum Sour Purple Haze?


Alle Artikel zu den Craft Bike Days 2021

  1. benutzerbild

    aka

    dabei seit 02/2011

    gibt es denn wirklich Herrsteller, die noch in Deutschland (oder generell: Europa) selber bruzzeln, ohne dass man dann gleich irgendwo bei 6000+euro landet?
    Hier in der Gegend gibts einen Rahmenbauer, bei dem gibts lokal auf Mass gefertigte Stahlrahmen ab 1500 Euro, extras kosten natuerlich mehr.
    Damit kann man locker ein Rad unter 6000 aufbauen, wenn man aber unbedingt Laufraeder fuer 2000 Euro braucht wird natuerlich eng.
  2. benutzerbild

    lvhdds

    dabei seit 11/2012

    Vielleicht noch als kleine Ergänzung: Sour holt derzeit die Produktion der MTB- Stahlrahmen in die eigene Region, Gravel aber noch nicht.

    Ist das dann nachhaltiger? Wo kommt denn der Rohrsatz her?

    Mein Frau hat mir vor Kurzem von einem nachhaltigen Klamotten-Label erzählt. Lässt bei uns ums Eck nähen. Und wo kommen der Stoff her?

    Ganz schwieriges Thema :)
  3. benutzerbild

    lupus

    dabei seit 05/2005

    Ist das dann nachhaltiger? Wo kommt denn der Rohrsatz her?

    Mein Frau hat mir vor Kurzem von einem nachhaltigen Klamotten-Label erzählt. Lässt bei uns ums Eck nähen. Und wo kommen der Stoff her?

    Ganz schwieriges Thema :)
    Man weiß zumindest, wer dann schweißt/näht und unter welchen Bedingungen.
  4. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Ist das dann nachhaltiger? Wo kommt denn der Rohrsatz her?

    Mein Frau hat mir vor Kurzem von einem nachhaltigen Klamotten-Label erzählt. Lässt bei uns ums Eck nähen. Und wo kommen der Stoff her?

    Ganz schwieriges Thema :)
    Tja, kommt eben drauf an, viele Rohrsätze kommen aus Italien, aber wo der Stahl dann herkommt?

    Prinzipiell fällt trotzdem eine Strecke weg. Wenn die Energiepreise deutlich höher wären, müsste man nicht bei jedem einzelnen Produkt die Produktionswege etc. verfolgen. Aber schon jetzt ist das Klagen ja sehr laut.
  5. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Wenn die Energiepreise deutlich höher wären,
    🤣
    Schau dir mal die aktuellen Großhandelspreise für Strom und Gas an. Beim Verbraucher kommt das meist erst mit Verzögerung an. Die ersten Händler haben schon aufgegeben.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!