In den Tiefen des Rennrad-News Forums versteckt sich so mancher Rennrad-Klassiker, der mehr als digitalen Glanz verdient. Einmal im Jahr setzt der Klassiker-Kalender die Schätze in Szene. Er ist jetzt noch für kurze Zeit im Forum bestellbar.

Für jeden Monat präsentiert der Klassiker-Kalender 2019 aus dem Rennrad-News Forum einen besonderen Rennrad-Klassiker. Anders als im letzten Jahr, wo es auch Carbon-Modelle auf die schön gestalteten Seiten schafften, haben sich die Nutzer im Klassiker-Bereich in diesem Jahr auf Stahl-Rennräder fokussiert. Viel persönliche Hingabe und Arbeit steckt in den restaurierten Rennrädern ebenso wie in den Bildern, für die Räder hin- und her transportiert oder im mobilen Studio abgelichtet werden müssen.

Koga-Miyata Jubiläumsmodell von 1999
# Koga-Miyata Jubiläumsmodell von 1999
Masi Prestige, 1979
# Masi Prestige, 1979
Peugeot PX10, 1978
# Peugeot PX10, 1978

Zu sehen sind 2019 Räder aus den 60ern bis in die 90er Jahre des vorigen Jahrhunderts hinein. Große deutsche Rahmenbauer wie Rickert und unbekanntere wie Ru-Fa aus Köln sind ebenso dabei wie die großen Namen des italienischen, französischen und niederländischen Rennradrahmenbaus. Eine Auswahl der Kalenderblätter zeigen die Bilder. Erklärende Texte bezeugen die Sachkunde, die sich hinter der Aufarbeitung der Klassiker und hinter der Produktion des Kalenders verbirgt.

Der Kalender ist in verschiedenen Größen vorbestellbar. Er wird in DIN A4, DIN A3, DIN A2 und DIN B2 (50x70cm) angeboten und hat 12 Kalendermonate plus ein Deckblatt. Der Kalender kommt in einer „Premium“ Version im Digitaldruck auf 250 g Papier und hat eine Spiralbindung. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Bestellungen und enthält laut Forumsnutzern keine Gewinne. Bei Erstellen dieses Beitrags lag der Preis für die A3-Variante bei 13 Euro.

Infos: Redaktion / Fotos: Forums-Nutzer
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.