Ceepo und Classified präsentieren das erste Triathlon-Bike mit der innovativen Nabenschaltung aus Belgien. Es soll die aerodynamischen Vorteile einer 1-fach-Schaltung mit der großen Übersetzungsbandbreite eines 2-fach-Antriebes kombinieren.

Ceepo Triathlon Bike mit Nabenschaltung – Infos und Preise

  • Erstes Triathlon-Bike mit Classified Nabenschaltung
  • Classified Nabenschaltung und Laufräder verbaut
  • Zwei Modelle Shadow und Katana
  • Preis keine Angabe
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.ceepobike.com
Das Ceepo Shadow mit Classified Powershift Nabe
# Das Ceepo Shadow mit Classified Powershift Nabe - zum Einsatz kommen auch die Laufräder der Belgier.

Ceepo Triathlon Bike mit Nabenschaltung – Details

1-fach Schaltungen sind an modernen Triathlon Rädern häufig im Einsatz, vor allem bei Profis und engagierten Amateuren. Sie bieten Vorteile hinsichtlich der Aerodynamik und sind simpel in Aufbau und Wartung. Auf den oft flachen Strecken im Triathlon ist auch die geringere Bandbreite meist kein echtes Problem, doch es gibt auch im Triathlon Streckenprofile, die nicht mit einem 1-fach-Antrieb kompatibel sind. Denn sobald es in die Berge geht, kommt die Kombination aus einem Kettenblatt vorne und elf oder zwölf Ritzeln hinten an ihre Grenzen.

Der japanische Bikehersteller Ceepo bietet deshalb ab sofort die Möglichkeit an, seine Triathlon-Räder Shadow und Katana mit der Nabenschaltung von Classified auszurüsten. Die Nabe der Belgier bietet eine Untersetzung, die per Funk geschaltet werden kann und übernimmt somit die Rolle eines Umwerfers in Kombination mit zwei Kettenblättern an der Kurbel.

Somit profitiert man in vollem Umfang von den aerodynamischen Vorteilen, ohne auf eine große Übersetzungsbandbreite und eng abgestufte Gangsprünge verzichten zu müssen. Das geringe Mehrgewicht gegenüber einem „echten“ 1-fach-Antrieb spielt im Triathlon kaum eine Rolle. Da man im Wettkampf immer ein Einzelzeitfahren bestreitet, fällt der Aerodynamik eine wesentlich größere Bedeutung bei als ein geringes Mehrgewicht.

Sowohl das futuristische Ceepo Shadow, als auch das klassisch gestaltete Modell Katana sind für den Einsatz von Scheibenbremsen ausgelegt. Laut der gemeinsamen Pressemeldung werden beim Einsatz der Classified Nabe auch automatisch die Laufräder der Belgier verbaut. Preise wurden keine genannt.

Die Classified Getriebenabe kann einen Umwerfer und zwei Kettenblätter ersetzen
# Die Classified Getriebenabe kann einen Umwerfer und zwei Kettenblätter ersetzen - geschaltet wird im Inneren der Nabe.

Einschätzung von Rennrad-News.de

Auf den ersten Blick ein genialer Ansatz, denn die Powershift Nabe von Classified passt ideal in ein ambitioniertes Aero-Set-Up einer Triathlon-Rennmaschine. Sie kombiniert die Vorteile einer 1-fach-Schaltung mit der deutlich breiteren und/oder enger abgestuften Übersetzungsbandbreite einer 2-fach-Schaltung. Das geringe Mehrgewicht dürfte von den meisten Triathleten toleriert werden.

Ein echter Nachteil ist jedoch die Bindung an die Nabe, denn damit entfällt der schnelle Wechsel unterschiedlicher Rennrad-Laufradsätze oder er ist mit zusätzlichen Kosten und Aufwand verbunden. Man müsste sämtliche Laufräder mit der Powershift Nabe versehen, um schnell wechseln und die Vorteile weiter nutzen zu können. Und es gibt kaum engagierte Triathleten, die ihre Rennmaschine mit nur einem Laufradsatz bewegen. Oft stehen sogar drei Hinterräder in der Garage: ein solides mit flachen Felgen fürs Training, ein Aero-Laufrad für den Renneinsatz, in der Regel mit 80er Felgenhöhe und ein Scheibenlaufrad für Wettkämpfe bei wenig Wind. Die beiden Erstgenannten ließen sich theoretisch mit jeweils einer Classified Nabe aufbauen, beim Thema Scheibenlaufrad wird es jedoch kompliziert bis unmöglich, die Nabenschaltung zum Einsatz zu bringen.

Für Profis und sehr engagierte Sportler also eine zumindest nicht ganz unproblematische Lösung. Wer jedoch gut damit klarkommt, immer mit den gleichen Laufrädern unterwegs zu sein, sollte sich die Idee der Powershift Nabe für den Einsatz im Triathlon durchaus näher anschauen. Entweder mit einem Ceepo Bike oder mit einem Individual-Aufbau in einem anderen passenden Rahmen.

An den Ceepo Triathlon Rädern werden die Classified-Laufräder mit 50mm Felgenhöhe verbaut
# An den Ceepo Triathlon Rädern werden die Classified-Laufräder mit 50mm Felgenhöhe verbaut - diese dürften engagierten Triathleten zu flach sein.

Das eigentliche Getriebe lässt sich wechseln
# Das eigentliche Getriebe lässt sich wechseln - dennoch müssen alle Laufräder mit der Classified-Nabe aufgebaut werden.

Was haltet ihr von dem Einsatz der Classified Nabenschaltung im Triathlon?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2022 auf Rennrad-News:

Text: Harald Englert / Fotos: Ceepo/Classified
  1. benutzerbild

    Christiane

    dabei seit 02/2004

    Angeblich >99% Wirkungsgrad. Is ne einstufige Übersetzung, da wäre alles andere verwunderlich.
    Laut Tour-Magazin 12-2020 (Seite 59) hat die Kombination Classified-Nabe + Kettenschaltung im großen Gang der Classified-Nabe einen Wirkungsgrad von 96 %, und im Berggang der Nabe nur noch 93,5 %.
    Das Tour-Magazin meint, dass die Classified-Nabe wegen zu geringer Effizienz für den Wettkampfbetrieb ausscheidet.
    Die Messungen scheinen seriös. Ein TT-Rad als Wettkampfrad macht dann eigentlich keinen Sinn.
  2. benutzerbild

    hugo

    dabei seit 08/2004

    Spannend….so hohe Verluste hat nicht mal eine Rohloff Speedhub.
    Gibt’s andere Referenzen? Auf der Homepage steht eben was anderes und ich wüsste auch nicht, wo so Hohe Verluste herkommen sollen. Is n einstufiger Planetenradsatz, oder?
    Zumal im 1:1 Gang gar keine zusätzlichen Verluste auftreten dürften aus Lager und evtl Dichtungs-Reibung. Da ist durchgeschaltet und in der Nabe dreht nix, was bei einer normalen Nabe nicht auch dreht.

    Wie oben schon geschrieben,…die Zeit und Verkaufszahlen werden zeigen, ob die Kombination Sinn macht oder nicht.
  3. benutzerbild

    dopero

    dabei seit 01/2019

    Eine Rohloff hat doch ähnliche Verluste wie eine Kettenschaltung:

    Und bei der Kombination von Kettenschaltung und Nabenschaltung addieren sich halt die Verluste.
    Ich sehe bei den Werten keine besonderen Ausreißer.
  4. benutzerbild

    Christiane

    dabei seit 02/2004

    Wie oben schon geschrieben,…die Zeit und Verkaufszahlen werden zeigen, ob die Kombination Sinn macht oder nicht.
    Naja, ich würde es anders sagen. Die Messung des Wirkungsgrads zeigt objektiv, dass ein Wettkampfrad mit Classified-Nabe keinen Sinn macht. Die Verkaufszahlen werden zeigen, ob Käufer/innen die Nabe trotzdem interessant finden.
  5. benutzerbild

    hugo

    dabei seit 08/2004

    Naja, ich würde es anders sagen. Die Messung des Wirkungsgrads zeigt objektiv, dass ein Wettkampfrad mit Classified-Nabe keinen Sinn macht. Die Verkaufszahlen werden zeigen, ob Käufer/innen die Nabe trotzdem interessant finden.
    Was Sinn macht oder nicht mögen Kaufleute anders sehen als Journalisten…. Objektiv ist daran nichts. Und objektiv ist es auch nicht sinnvoll, dass sich Mittdreissiger oder Mittvierziger für den Gegenwert eines Kleinwagens Fahrräder kaufen, sich in hautenge, bunte Klamotten stecken um um die Goldene Ananas zu fahren. Objektiv ist das ziemlicher Schwachsinn.

    Was die Tour gemessen hat mag ja schön und gut sein, ohne Kontext sind die Werte aber nicht interpretierbar.
    Wie viel % der Verluste kamen denn aus dem Teil der Kettenschaltung und wie viel tatsächlich aus der Nabe.
    Wie viel Verluste erzeugt der gleiche Antrieb ohne nabenschaltung in welchem Gang bei welcher Leistung und Geschwindigkeit
    Selbst unter der Annahme, wie dopero meinte, dass sich die Verluste einfach addieren, was sie grundsätzlich tun, jedoch in einigen Fällen die kettenlinie evtl. Ne andere ist, komme ich nicht auf 93,5%
    Und wie schon erwähnt…. Die classified ist deutlich simpler aufgebaut und erzeugt sicher deutlich weniger Verluste als ne Speedhub, einfach weil viel weniger Mechanik im Spiel ist.
    Von daher, mit Verlaub, sind die Werte der Tour „objektiv“ nicht hilfreich.
    Wenn du den Test vorliegen hast und dort mehr zum Aufbau steht, enthalte uns die Informationen bitte nicht vor.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!