Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Ultimate CF SLX 2021 erhält ein Update mit neuen Farbtönen und Ausstattungen
Das Ultimate CF SLX 2021 erhält ein Update mit neuen Farbtönen und Ausstattungen - Auf SLX-Niveau wird es aber nur noch Disc-Modelle geben
Das Ultimate ist seit jeher...
Das Ultimate ist seit jeher...
...das Modell für die Kletterer bei Canyon
...das Modell für die Kletterer bei Canyon
Canyon Ultimate CF-SLX 9 Disc Di2 mit Shimano Dura Ace
Canyon Ultimate CF-SLX 9 Disc Di2 mit Shimano Dura Ace - Im neuen Blau-Farbton
Das Ultimate CF SLX 9 WMN Disc eTap
Das Ultimate CF SLX 9 WMN Disc eTap - Mit SRAM Red eTap AXS für 6.999 € (UVP)
Canyon Ultimate CF SLX 8 Disc eTap mit SRAM Force eTap AXS in Rainbow White...
Canyon Ultimate CF SLX 8 Disc eTap mit SRAM Force eTap AXS in Rainbow White...
...und Light-Blue
...und Light-Blue
Das Canyon Ultimate CF SL 8 Di2 ist das neue Top-Modell mit Felgenbremse
Das Canyon Ultimate CF SL 8 Di2 ist das neue Top-Modell mit Felgenbremse - Es kostet 2.999 € (UVP)
Das Ultimate CF SL 7 bleibt das Einstiegsmodell mit Felgenbremse
Das Ultimate CF SL 7 bleibt das Einstiegsmodell mit Felgenbremse - Es kostet weiterhin 1.699 € (UVP)
Bei den WMN-Modellen finden sich zweifarbige...
Bei den WMN-Modellen finden sich zweifarbige...
...und weitgehend einfarbige Designs wie hier am Ultimate CF SL 7 Disc
...und weitgehend einfarbige Designs wie hier am Ultimate CF SL 7 Disc
Ultimate CF SL 8 Disc Aero mit Ultegra Di2 in neuem Grau...
Ultimate CF SL 8 Disc Aero mit Ultegra Di2 in neuem Grau...
...und Blau
...und Blau
Das Ultimate CF SL7 Disc ist das Einstiegsmodell in die Disc-Varianten
Das Ultimate CF SL7 Disc ist das Einstiegsmodell in die Disc-Varianten - Für 2.199 € mit Shimano 105
Auf SL-Niveau gibt es mit SRAM Force eTap AXS nur ein Modell
Auf SL-Niveau gibt es mit SRAM Force eTap AXS nur ein Modell - Das Ultimate CF SL 8 Disc eTap für 3.499 €

Das Canyon Ultimate CF 2021 in der Übersicht: Mit frischen Farben und Ausstattungspaketen – und weiterhin mit Disc- und Felgenbremse – macht Canyon sein Competition-Rennrad fit für das nächste Modelljahr. Hier die Infos zum Ultimate-Update aus Koblenz.

Canyon Ultimate CF 2021 Infos und Preise

  • Facelift für das Competition-Rennrad schlechthin von Canyon
  • Felgenbremse nur noch bei Ultimate CF SL
  • Ultimate CF SLX 4 Disc Modelle ab 4.999 €
  • Ultimate CF SL Disc 8 Modelle ab 2.199 €
  • Ultimate CF SL 3 Modelle ab 1.699 €
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos https://www.canyon.com/de-de/road-bikes/race-bikes/ultimate/
Das Ultimate CF SLX 2021 erhält ein Update mit neuen Farbtönen und Ausstattungen
# Das Ultimate CF SLX 2021 erhält ein Update mit neuen Farbtönen und Ausstattungen - Auf SLX-Niveau wird es aber nur noch Disc-Modelle geben
Das Ultimate ist seit jeher...
# Das Ultimate ist seit jeher...
...das Modell für die Kletterer bei Canyon
# ...das Modell für die Kletterer bei Canyon

Was ist neu?

Canyon verpasst seinem Competition-Rennrad, dessen Rahmen in der CF SLX-Version mit 820 g immer noch zu den Leichten gehört, ein Update. Rahmenbasis und Geometrie blieben unverändert. Komplett neu für das 2021er Modelljahr des Canyon Ultimate ist die Farbpalette mit den Tönen „Light Blue“, „True Grey“, „Rainbow White“ und „Non Blue“. Wer es gerne etwas gedeckter mag, findet mit „Stealth“ weiterhin einen Farbton für gepflegtes Understatement. Außerdem gibt es Änderungen bei den Ausstattungspaketen des Direktanbieters.

Canyon Ultimate CF-SLX 9 Disc Di2 mit Shimano Dura Ace
# Canyon Ultimate CF-SLX 9 Disc Di2 mit Shimano Dura Ace - Im neuen Blau-Farbton

Ultimate CF SLX 2021

Reduziert hat Canyon für das Modelljahr 2021 zunächst die Auswahl an Ultimate CF SLX-Modellen. So fallen hier die Modelle mit Felgenbremse weg, und es wird ausschließlich das Ultimate CF SLX Disc angeboten. Das betrifft auch das Modell mit Shimano Di2-Schaltung, das im Modelljahr 2020 mit 6,5 kg das leichteste Canyon Ultimate CF SLX war (Felgenbremse und DT Swiss PRC 1100 Dicut Laufräder). Wer nach dem ultimativen Ultimate CF strebt, wird auf die vor kurzem neu erschienene Canyon Ultimate CFR – für Factory Racing – Reihe wechseln. Hier finden sich auch die Nachbauten der Teambikes von Movistar. Das ehemalige Team-Modell mit Campagnolo Super Record 2×12 läuft ebenfalls aus, aber die leichte Campa Ausstattung ist weiterhin bei den CFR-Modellen beheimatet.

=> Hier findet ihr alle Infos zum Canyon Ultimate CFR

Das Ultimate CF SLX 9 WMN Disc eTap
# Das Ultimate CF SLX 9 WMN Disc eTap - Mit SRAM Red eTap AXS für 6.999 € (UVP)
Canyon Ultimate CF SLX 8 Disc eTap mit SRAM Force eTap AXS in Rainbow White...
# Canyon Ultimate CF SLX 8 Disc eTap mit SRAM Force eTap AXS in Rainbow White...
...und Light-Blue
# ...und Light-Blue

Günstiger wird der Einstieg in die Welt des funkgesteuerten Schaltens am Canyon Ultimate CF SLX. Das Modell mit SRAM Force eTap AXS 2×12 Schaltung gibt es 2021 bereits ab 4.999 €. Es kostete zuvor rund 400 € mehr. Genaue Spezifikationen lagen uns zur Zeit der Artikelerstellung noch nicht vor. Neues Top-Modell ist das Ultimate CF SLX 9.0 Disc eTap mit SRAM Red eTap AXS, das 7.199 € kostet. Die WMN Variante letzteren Modells kommt 200 € günstiger. Die Modelle im Überblick:

  • Ultimate CF SLX 8 Disc eTap – 4.999 €
  • Ultimate CF SLX 9 Disc Di2 – 6.999 €
  • Ultimate CF SLX 9 WMN Disc eTap – 6.999 €
  • Ultimate CF SLX 9 Disc eTap – 7.199 €

Ultimate CF SL 2021

Den Einstieg in die Competition-Rennrad Modelle von Canyon für Kletterer und andere ambitionierte Rennradfahrer markiert weiterhin das Felgenbremsmodell Ultimate CF SL 7 mit mechanischer Shimano 105-Gruppe für 1.699 Euro. Das Top-Modell mit Felgenbremse bleibt die Variante mit elektronischer Shimano Ultegra Di2 2×11 Gruppe. Auch die mechanische Ultegra-Variante bleibt zu unveränderten Preisen im Programm. Die drei Modelle:

  • Ultimate CF SL 7 mit Shimano 105 2×11 – 1.699 €
  • Ultimate CF SL 8 mit Shimano Ultegra 2×11– 2.299 €
  • Ultimate CF SL 8 Di2 mit Shimano Ultegra Di2 2×11– 2.999 €
Das Canyon Ultimate CF SL 8 Di2 ist das neue Top-Modell mit Felgenbremse
# Das Canyon Ultimate CF SL 8 Di2 ist das neue Top-Modell mit Felgenbremse - Es kostet 2.999 € (UVP)
Das Ultimate CF SL 7 bleibt das Einstiegsmodell mit Felgenbremse
# Das Ultimate CF SL 7 bleibt das Einstiegsmodell mit Felgenbremse - Es kostet weiterhin 1.699 € (UVP)

Die breite Palette der Scheibenbremsen-Modelle startet mit dem Ultimate CF SL 7 Disc bzw. dem frauenspezifischen Ultimate CF SL 7 WMN Disc für 2.199 Euro, beide kommen ebenso mit Shimano.

Bei den WMN Modellen finden sich auf der Liste, die uns vorab vorlag, keine Modelle mehr mit SRAM AXS eTap Funkschaltung. Top-Modell ist weiterhin das Ultimate CF SL 8.0 Aero, das im Unterschied zu den anderen Varianten mit Aero-Laufrädern ab Werk kommt.

  • Ultimate CF SL 7 Disc eTap – 2.199 €
  • Ultimate CF SL 7 WMN Disc Di2 – 2.199 €
  • Ultimate CF SL 8 Disc – 2.699 €
  • Ultimate CF SL 8 WMN Disc – 2.699 €
  • Ultimate CF SL 8 Disc Di2 – 3.399 €
  • Ultimate CF SL 8 Disc eTap – 3.699 €
  • Ultimate CF SL 8 WMN Disc Di2 – 3.999 €
  • Ultimate CF SL 8 Disc Aero – 4.999 €
Bei den WMN-Modellen finden sich zweifarbige...
# Bei den WMN-Modellen finden sich zweifarbige...
...und weitgehend einfarbige Designs wie hier am Ultimate CF SL 7 Disc
# ...und weitgehend einfarbige Designs wie hier am Ultimate CF SL 7 Disc
Ultimate CF SL 8 Disc Aero mit Ultegra Di2 in neuem Grau...
# Ultimate CF SL 8 Disc Aero mit Ultegra Di2 in neuem Grau...
...und Blau
# ...und Blau
Das Ultimate CF SL7 Disc ist das Einstiegsmodell in die Disc-Varianten
# Das Ultimate CF SL7 Disc ist das Einstiegsmodell in die Disc-Varianten - Für 2.199 € mit Shimano 105
Auf SL-Niveau gibt es mit SRAM Force eTap AXS nur ein Modell
# Auf SL-Niveau gibt es mit SRAM Force eTap AXS nur ein Modell - Das Ultimate CF SL 8 Disc eTap für 3.499 €

Was sagt ihr zu den neuen Ultimate Modellen?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2021 auf Rennrad-News:

Infos: Redaktion, Canyon / Fotos: Pressemitteilung Canyon
  1. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Aktuell ein Ultimate zu kaufen kann man vergessen. Es sind fast keine Räder sofort verfügbar und bei fast allen Modellen und Größen gibt es nicht einmal ein Lieferdatum. Da läuft grad einiges gar nicht bei Canyon. Jetzt wäre ja die richtige Zeit ein Rad zu bestellen aber so werden die Kunden nur vergrault....
  2. benutzerbild

    getFreaky

    dabei seit 06/2011

    Aktuell ein Ultimate zu kaufen kann man vergessen. Es sind fast keine Räder sofort verfügbar und bei fast allen Modellen und Größen gibt es nicht einmal ein Lieferdatum. Da läuft grad einiges gar nicht bei Canyon. Jetzt wäre ja die richtige Zeit ein Rad zu bestellen aber so werden die Kunden nur vergrault....

    Aktuell ist fast unmöglich überhaupt ein Rad zu bekommen.
    Giant gibts nur das TCR Advanced SL 0, kostet halt 10k, Focus hat ein paar mit Lieferzeit gegen KW 17, Cervelo hat anscheinend die Produktion überhaupt eingestellt. Rose gibt auch KW 16 für diverse Modelle an, Orbea schaut eher schlecht aus usw. (Größenbereich von 179cm, bin nämlich selbst auf der Suche).

    Hab gehört dass wenn es sich nicht wirklich bessert, die Hersteller beginnen 2022er Modelle zu produzieren.

    PS: Die Verknappung gilt wahrscheinlich auch für die Ersatzteilversorgung, also deckt euch sicherheitshalber ein, seh es schon kommen Ultegrakassetten werden gehandelt wie Bitcoins.
  3. benutzerbild

    Endurocker

    dabei seit 12/2019

    PS: Die Verknappung gilt wahrscheinlich auch für die Ersatzteilversorgung, also deckt euch sicherheitshalber ein, seh es schon kommen Ultegrakassetten werden gehandelt wie Bitcoins.
    Bitte nur das kaufen, was regelmäßig gebraucht wird und nicht horten. Das fehlt dann einfach nur dem nächsten Radler, der ein technisches Malheur hat und gar nicht mehr fahren kann.
  4. Ich habe meine Räder bekommen allerdings bin ich durch die ganze BRD gefahren.

    BARGELD lacht.

    Das war gestern im Westfernsehen, dass die fahrradteile und Ausstattung nicht geliefert werden können, um die Räder der Hersteller vor Ort auszustatten.

    In echt.
  5. benutzerbild

    sir_omme

    dabei seit 12/2020

    War bei meinem Händler des Vertrauens, der führt Trek und Merida... bei Trek müsste ich mich auf Juli/August einstellen... ausser den Modellen für >10k, da geht es etwas schneller. Bei Merida sagte er mir was von ca. KW2, allerdings 2022....

    Ich glaube ich werde alles, was nicht Ersatzteil ist, auf 2022 verschieben🤷‍♂️

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!