Die Canyon Grail-Modellreihe erhält für 2021 ein Update. So halten die SRAM Force Wide 2×12-Komponenten Einzug an den Grail Carbon-Gravelbikes und auch bei den Grail AL mit Shimano GRX tut sich etwas. Hier die Infos und Preise.

Canyon Grail 2021 Infos

  • Grail CF SL und CF SLX mit SRAM Force 2×12 AXS Wide eTap
  • Grail AL auch mit Shimano GRX RX600 1-fach
  • Unveränderte Rahmen und Farben
  • Kein Grail WMN mit eTap AXS mehr
  • Verfügbar sofort
  • Infos https://www.canyon.com

Preis | Bikemarkt: Canyon Grail kaufen

Das Canyon Grail CF SL 8 kommt jetzt mit SRAM Force eTap AXS Wide 2x12-Gruppe
# Das Canyon Grail CF SL 8 kommt jetzt mit SRAM Force eTap AXS Wide 2x12-Gruppe - Der Preis liegt bei 3.999 €

Details

Canyon startet mit neu aufgestellten Modellprogramm des Canyon Grail 2021 in die Gravelsaison. Die neuen Gravelbike-Modelle basieren weiterhin auf den bekannten Rahmen- und Gabelsets. Kennzeichen des Carbon Grail mit den Kürzeln „CF SL“ und „CF SLX“ für die leichtere Carbonqualität bleibt das Doppeldecker Carbon-Cockpit. Währenddessen geht das Grail AL auf Alurahmenbasis weiterhin mit konventionellen Lenker- und Vorbaukombinationen ins neue Modelljahr.

Neu ist die Ausstattung des Canyon Grail AL 7. Es rollt jetzt mit der neuen 1-fach-Version der bewährten Shimano GRX RX600/810 Gravelgruppe vor. Dabei umfasst die Übersetzungsbandbreite von 381 % auch eine leichte Untersetzung für Anstiege: An der 1-fach Kurbel sitzt ein 40er Kettenblatt, das mit einer 11-42er Kassette kombiniert ist.

Das Canyon Grail AL 7 gibt es nun mit Shimano GRX RX600/810 1x11-Gruppe
# Das Canyon Grail AL 7 gibt es nun mit Shimano GRX RX600/810 1x11-Gruppe - Zum Preis von 1.799 €

Bei den Canyon Grail CF SL und CF SLX-Modellen ändert sich ebenfalls die Gruppen-Ausstattung. Dort geht der Schritt umgekehrt von 1-fach zu 2-fach. Künftig kommen alle Grail CF, die mit SRAM Force eTap AXS ausgestattet sind, mit der Wide-Version der funkgeschalteten 2×12 Gruppe von SRAM.

=> Hier findet ihr unseren Test der SRAM Force AXS Wide

Mit ihren 2×12 Gängen bietet die Force eTap AXS Wide leichte Berggänge und gleichzeitig eng abgestufte Gänge im Bereich höherer Geschwindigkeiten – letztere ließen die bisher eingesetzten SRAM Force eTap AXS Mullet Aufbauten mit Eagle-Schaltwerk am Grail vermissen. Mit 46 und 33 Zähnen vorne und 10 bis 36 Zähnen hinten fällt die zur Verfügung stehende Übersetzung nun optimal für alle aus, die häufiger auch auf der Straße unterwegs sind. Mit SRAM 1-fach Antrieben werden das Grail CF SL und das Grail CF SLX nicht mehr angeboten.

Das Grail C SLX 8.0 Mit SRAM Force eTap AXS Wide 2x12 ist das Top-Modell
# Das Grail C SLX 8.0 Mit SRAM Force eTap AXS Wide 2x12 ist das Top-Modell - Es kostet 4.899 € – der Preisaufschlag für das Wide Set-up fällt hier moderater aus als beim CF SL

Ebenfalls neu an allen Grail CF SL und CF SLX: Der Fizik Argo Sattel mit kürzerer Nase. Nur die Modelle Grail 7 und Grail 7 WMN erhalten ein anderes Sattelmodell. Apropos Women-Modelle (WMN): Für Frauen gibt es künftig keine Modelle mehr mit SRAM AXS-Gruppe – womit eine besonders günstige Variante des Grail mit eTap AXS wegfällt.

Bei den Preisen hat sich ebenfalls etwas getan. So werden die Grail AL-Modelle rund 50 Euro teurer. Beim Grail CF SL7 beträgt der Preisaufschlag von 2020 zu 2021 rund 160 Euro und Grail CF SL8 mit AXS eTap 2×12 kostet rund 500 Euro mehr als das bisherige 1×12 Modell. Um und 100 Euro günstiger wird dagegen das CF SL 8.0 mit Shimano GRX Di2.

Modelle und Preise im Überblick

ModellUVP
Grail 6 / 6 WMN1.499 €
Grail 7 / 7 WMN1.799 €
Grail CF SL7 / SL7 WMN2.399 €
Grail CF SL82.799 €
Grail CF SL8 Di2 / SL8 Di2 WMN3.499 €
Grail CF SL8 eTap3.999 €
Grail CF SLX 8 Di24.599 €
Grail CF SLX eTap 4.899 €

Willkommene Neuheiten am Grail? Oder seid ihr eher Fans der SRAM Mullet 1-fach Set-ups?


Noch mehr Gravelbike-Neuheiten 2021 auf Rennrad-News:

Infos/Fotos: Pressemitteilung Canyon
  1. benutzerbild

    Stefan78

    dabei seit 02/2018

    lakecyclist schrieb:

    Möglicherweise verkauft sich 2-fach einfach besser. Viele nutzen das Gravelbike als Rennradersatz und wollen eine eng gestufte Übersetzung haben.

    Bei den Gravelbikes ist einfach die Zukunft, es fehlt derzeit aber noch die richtige Umsetzung. Mit 1x11 und 1x12 wird das aber nichts. Das hat man bei SRAM und Campa schon erkannt. Umso mehr wundert mich die 1x11 Schaltung von Shimano.
  2. benutzerbild

    queruland

    dabei seit 06/2015

    Stefan78 schrieb:

    1x13 Gravelgruppe

    Ich weiss nicht so recht, ob das sinnvoll ist. 13-fach gibt es ja schon von einem Hersteller.
    Da habe ich lieber vorne 2 KB und hinten 10-/11-fach, das genügt vollkommen. Mal sehen, was von Shimpanso nächstes Jahr rauskommt.
  3. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Stefan78 schrieb:

    Es geht aber nicht um eine Rennrad Gruppe sondern um ein GravelGruppe. Da macht es keinen Sinn, 1x11 ist für den Einsatzzweck einfach zu wenig. Die Rennradgruppen haben alle 2x11. Bei nur einem Kettenblatt ist 13 Fach der richtige Weg. Nur so sind vernünftige Gangsprünge und Bandbreite möglich.

    Aber wie vermittelt man dem Kunden, dass die Topgruppe nur 11 aber die Gravelgruppe 12 Ritzel hat? Wer technisch versiert ist wie du, erkennt den Grund. Viele sind das aber nicht und denken mehr Gänge sind besser.
  4. benutzerbild

    ChristianK

    dabei seit 08/2006

    Da ich mir das Grail CF mit der eTap bestellt habe (und schon heute geliefert werden soll ) - der Unterschied zu dem 2020er Modell ist nicht nur die 2x12 Schaltung, neu ist auch ein Reynolds Carbon Laufradsatz montiert - bei den 2020er CF Modellen war es doch noch der DT Swiss 1800.
  5. benutzerbild

    dedieter

    dabei seit 09/2018

    Hört sich gut an! Viel SPASS

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!