Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Canyon Endurace CF 2022 mit neuem Carbonrahmen ergänzt zunächst die Endurance-Rennrad Modellpalette
Das neue Canyon Endurace CF 2022 mit neuem Carbonrahmen ergänzt zunächst die Endurance-Rennrad Modellpalette - es ist mit Shimano 105 2x11 Gruppe ab 1.999 € zu haben.
Top-Modell ist das Endurace CF 7 Etap auf dem Bild
Top-Modell ist das Endurace CF 7 Etap auf dem Bild - mit SRAM Rival Etap-2x12 Funkschaltung kostet es attraktive 2.999 €.
Neben den Modellen mit Carbonrahmen gibt es das Canyon Endurace AL als günstiges Einstiegsmodell
Neben den Modellen mit Carbonrahmen gibt es das Canyon Endurace AL als günstiges Einstiegsmodell - das Endurace 6 im Bild mit Tiagra 2x10 kostet 1.399 €.
Alle neuen Canyon Endurace 2022 Modelle bieten eine auf 35 mm gewachsene Reifenfreiheit für vielseitigen Einsatz auf und abseits der Straße.
Alle neuen Canyon Endurace 2022 Modelle bieten eine auf 35 mm gewachsene Reifenfreiheit für vielseitigen Einsatz auf und abseits der Straße.
Die Übersetzungen sind an den Modellen unterschiedlich
Die Übersetzungen sind an den Modellen unterschiedlich - von 50-34 zu 11-34 am Tiagra-Modell im Bild über 50-36 zu 11-34 am Gros der Modelle bis zu 48-35 zu 10-36 bei den SRAM AXS-Modellen reicht das Spektrum.
Die Rival Etap AXS Funkschaltung mit 2x12 Gängen
Die Rival Etap AXS Funkschaltung mit 2x12 Gängen - sie ist auch am neuen CF7 All-Road-Modell montiert, das ab Werk mit 35 mm Reifen kommt.
Ein Montagepunkt für Taschen am Oberrohr ist neu.
Ein Montagepunkt für Taschen am Oberrohr ist neu.
An den Top-Modellen gibt es den Fizik Argo Tempo R5 Sattel.
An den Top-Modellen gibt es den Fizik Argo Tempo R5 Sattel.
Das erste Canyon Endurace Allroad-Bike, das CF 7 All-Road, macht mit dem neuen Purple Chrome Farbton auf sich aufmerksam
Das erste Canyon Endurace Allroad-Bike, das CF 7 All-Road, macht mit dem neuen Purple Chrome Farbton auf sich aufmerksam - es kommt mit SRAM Rival Etap AXS 2x12-Gruppe und kostet 2.999 €.
Los geht es mit dem Canyon Endurace AL 6
Los geht es mit dem Canyon Endurace AL 6 - hier inm Farbton „Stealth“ und mit Shimano Tiagra 2x10 Gruppe für 1.399 €.
Es folgt das Canyon Endurace AL 7
Es folgt das Canyon Endurace AL 7 - mit Shimano 105 2x11 Gruppe für 1.699 € und hier in True Blue zu sehen.
Canyon Endurace CF 7
Canyon Endurace CF 7 - das Einstiegsmodell in die neuen Endurace CF-Modelle mit Carbonrahmen kommt mit Shimano 105 2x11 für 1.999 € und ist ebenfalls auch in Stealth zu haben.
Das Canyon Endurace CF 8 in Light Blue
Das Canyon Endurace CF 8 in Light Blue - es kommt mit mechanischer Shimano Ultegra 2x11 für 2.299 € und ist auch in „Stealth“ zu haben.
Alternativ gibt es Endurace CF 8 in „Light Lobster“.
Alternativ gibt es Endurace CF 8 in „Light Lobster“.
Das Canyon Endurace CF 7 eTap
Das Canyon Endurace CF 7 eTap - das straßenorientierte Top-Modell der neuen Endurance Serie mit SRAM Rival Etap AXS für 2.999 €.
Canyon Endurace AL 6 Credit Tino Pohlmann 3
Canyon Endurace AL 6 Credit Tino Pohlmann 3

Mit dem neuen Canyon Endurace 2022 geht der Endurance-Rennrad-Bestseller der Koblenzer in die nächste Generation. Der Weg führt weg vom Marathonrenner, hin zum universellen Allroad-Bike. Mehr Reifenfreiheit, Montagemöglichkeiten und günstige Einstiegspreise sind einige Neuerungen des Endurace CF und Endurace AL – die übrigens zunächst nicht das Endurace CF SL ablösen, sondern die Modellpalette nach unten ergänzen.

Canyon Endurace 2022 Infos und Preise

  • Neues Modell des Canyon Endurance-Rennrades
  • Mit Alurahmen (AL) oder Carbonrahmen (CF)
  • Endurace AL auch mit Felgenbremse
  • Endurace CF SL und Endurace CF SLX laufen weiter
  • Gestiegene Reifenfreiheit bis 35 mm in 700c
  • Mehr Rahmengrößen 8 Abstufungen, XXXS bis XXL
  • Leichtestes Komplettrad Endurace CF 8 mit 8,3 kg*
  • Gewicht Rahmen Endurace CF 990 Gramm montagefertig in M und Farbe Stealth [Update vom 25.01.2022]
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.canyon.com

Preise
Canyon Endurace AL ab 1.399 €
Canyon Endurace CF ab 1.999 €

*Herstellerangabe Größe M

Diashow: Neues Canyon Endurace 2022: Es werde Allroad!
Top-Modell ist das Endurace CF 7 Etap auf dem Bild
Alternativ gibt es Endurace CF 8 in „Light Lobster“.
Ein Montagepunkt für Taschen am Oberrohr ist neu.
Das Canyon Endurace CF 8 in Light Blue
Neben den Modellen mit Carbonrahmen gibt es das Canyon Endurace AL als günstiges Einstiegsmodell
Diashow starten »

Das neue Canyon Endurace CF 2022 mit neuem Carbonrahmen ergänzt zunächst die Endurance-Rennrad Modellpalette
# Das neue Canyon Endurace CF 2022 mit neuem Carbonrahmen ergänzt zunächst die Endurance-Rennrad Modellpalette - es ist mit Shimano 105 2x11 Gruppe ab 1.999 € zu haben.
Top-Modell ist das Endurace CF 7 Etap auf dem Bild
# Top-Modell ist das Endurace CF 7 Etap auf dem Bild - mit SRAM Rival Etap-2x12 Funkschaltung kostet es attraktive 2.999 €.
Neben den Modellen mit Carbonrahmen gibt es das Canyon Endurace AL als günstiges Einstiegsmodell
# Neben den Modellen mit Carbonrahmen gibt es das Canyon Endurace AL als günstiges Einstiegsmodell - das Endurace 6 im Bild mit Tiagra 2x10 kostet 1.399 €.

Was ist neu?

Auf den ersten Blick sieht der Rahmen des neuen Canyon Endurace 2022 dem lange bekannten Endurance-Rennrad Modell zum Verwechseln ähnlich. Typisch bleibt beim Carbon-Modell Endurace CF das gefüllte Dreieck am Ansatz der Sitzstreben an Sattelrohr und Oberrohr und das stark abfallende Oberrohr. Eine tiefe Klemmung soll hier der Sattelstütze mehr Raum zum Flexen geben, was man als Komfort im Sattel spürt. Anders sieht das Steuerrohr im Vergleich zu den bekannten CF SL und CF SLX Modellen aus. Es ist gerade, statt oben leicht nach hinten zu laufen. Darin dreht sich eine neue Carbongabel mit 1 1/4-Zoll Schaft unten. Sie soll noch einmal mehr Steifigkeit mitbringen. Und natürlich gibt es auch einige spannende neue Farben – mein Favorit ist dabei ganz eindeutig das Purple Chrome, neumodisch glänzend, aber nicht aufdringlich. Wenn man auf dem Papier schaut, hat sich noch einiges mehr getan, und zwar:

Mehr Reifenfreiheit: 35 mm

In die Canyon CF SL und SLX-Modelle passten bisher offiziell Reifen bis 33 mm in 700c – womit es angesichts der langen Marktpräsenz schon zu den Vorreitern gehörte und von Einigen bereits ähnlich wie ein Gravel Bike genutzt wurde. Für das neue Endurace CF, das laut Canyon unter den CF SL und SLX Modellen rangiert, gibt man offiziell 35 mm breite Reifen frei. Ab Werk rollen fast alle Endurace Disc auf 30 mm breiten Reifen vorne und 32 mm breiten hinten. Bei den beiden Modellen mit Felgenbremsen auf Basis des Endurace AL sind es 25 mm. Aber es gibt auch ein Endurace 2022, das die neue Freiheit konsequent ausnutzt. Das:

Endurace CF 7 All-Road

Es ist das vielseitigste Modell in der Palette und kommt mit SRAM Rival eTap AXS mit 48-35 zu 10-36 als Übersetzung sowie Schwalbe G-One Speed Reifen in 35 mm.

Montagepunkte für Oberrohrtasche

Passend zur neuen Vielseitigkeit lassen sich jetzt auch Oberrohr-Taschen zur Versorgung unterwegs per Schrauben auf dem Oberrohr fixieren. Klettband-Scheuerstellen adé.

650b-Laufräder in kleinen Größen

Besonders viel hat sich bei den kleineren Rahmengrößen getan: Eine neue XXXS-Größe soll jetzt auch kleinere Fahrer*innen ab 1,5 m ergonomisch bedienen. Und damit sie sich richtig wohl auf dem Rad fühlen und die gleichen Fahreigenschaften wie größere Menschen genießen können, laufen die beiden kleinsten Endurace-Varianten jetzt auf 650b-Laufrädern. Hintergrund: So kann der Lenkwinkel steiler bleiben und die Rahmenbasis kompakt, was ein wendigeres und direkteres Fahrgefühl bringt. Übrigens gibt es die kleinen Laufräder für Kleine auch bei den 2022er CF SL Modellen.

Kein Aero-Cockpit und VCLS-Blattfeder-Stütze

Die bekannten Aero-Modelle mit dem Canyon Aero Carbon-Cockpit und hohen Carbonfelgen gibt es in der Endurace CF 2022 Modellpalette nicht. Außerdem kommt überwiegend eine runde, konventionelle Carbonsattelstütze zum Einsatz, die Canyon SP0043 VCLS. Ihr Layup soll aber so sein, dass sie Flex mitbringt. Und dank 27,2 mm Durchmesser ist Tuning einfach.

Günstige Mittelklasse

Bei Canyon immer interessant: ein Blick auf Preise. Hier gibt es in der Ära der Lieferschwierigkeiten eine echte Überraschung. Das Shimano Ultegra-Modell – einst der Inbegriff der Rennrad-Mittelklasse – wird günstig. Während das 2021er Endurace CF SL mit mechanischer Ultegra 2.799 € kostet, sind es beim neuen Canyon Endurace 2022 CF nur noch 2.299 €. Verzichten muss man dafür auf die VCSLS-Blattfederstütze und DT Swiss-Laufräder, statt derer jetzt (schwerere) Fulcrum 900 DB Laufräder an Bord sind. Das erklärt auch einen Teil des Gewichtsaufschlags von CF SL zu CF 2022. Er liegt bei rund 300 g. Aber auch das 105er Canyon Endurace CF wurde günstiger. Los geht es jetzt bei 1.999 €, womit wir auch schon mitten in der Ausstattung sind.

Alle neuen Canyon Endurace 2022 Modelle bieten eine auf 35 mm gewachsene Reifenfreiheit für vielseitigen Einsatz auf und abseits der Straße.
# Alle neuen Canyon Endurace 2022 Modelle bieten eine auf 35 mm gewachsene Reifenfreiheit für vielseitigen Einsatz auf und abseits der Straße.
Die Übersetzungen sind an den Modellen unterschiedlich
# Die Übersetzungen sind an den Modellen unterschiedlich - von 50-34 zu 11-34 am Tiagra-Modell im Bild über 50-36 zu 11-34 am Gros der Modelle bis zu 48-35 zu 10-36 bei den SRAM AXS-Modellen reicht das Spektrum.
Die Rival Etap AXS Funkschaltung mit 2x12 Gängen
# Die Rival Etap AXS Funkschaltung mit 2x12 Gängen - sie ist auch am neuen CF7 All-Road-Modell montiert, das ab Werk mit 35 mm Reifen kommt.
Ein Montagepunkt für Taschen am Oberrohr ist neu.
# Ein Montagepunkt für Taschen am Oberrohr ist neu.
An den Top-Modellen gibt es den Fizik Argo Tempo R5 Sattel.
# An den Top-Modellen gibt es den Fizik Argo Tempo R5 Sattel.

Ausstattung: ab Tiagra aufwärts

Canyon bietet das Endurace 2022 zum Start in 6 Modellvarianten mit Disc-Bremsen an. Los geht es mit den Endurace Alu-Modellen bei 1.399 € für die Variante mit Shimano Tiagra 2×10 Schaltgruppe und hydraulischen Scheibenbremsen der gleichen Gruppe. Darüber rangiert das Endurace 7 AL mit Shimano 105 2×11 Schaltgruppe für 1.699 €. Auf Grundlage ihres Disc-Alurahmens soll laut Canyon auch der neue Felgenbrems-Alurahmen entstanden sein, den es ebenfalls als Komplettbike mit Tiagra und 105-Gruppe geben wird – mehr Details waren zu den Rimbrake-Modellen zur Artikelerstellung noch nicht bekannt.

Das erste Canyon Endurace Allroad-Bike, das CF 7 All-Road, macht mit dem neuen Purple Chrome Farbton auf sich aufmerksam
# Das erste Canyon Endurace Allroad-Bike, das CF 7 All-Road, macht mit dem neuen Purple Chrome Farbton auf sich aufmerksam - es kommt mit SRAM Rival Etap AXS 2x12-Gruppe und kostet 2.999 €.

Los geht es mit dem Canyon Endurace AL 6
# Los geht es mit dem Canyon Endurace AL 6 - hier inm Farbton „Stealth“ und mit Shimano Tiagra 2x10 Gruppe für 1.399 €.

Es folgt das Canyon Endurace AL 7
# Es folgt das Canyon Endurace AL 7 - mit Shimano 105 2x11 Gruppe für 1.699 € und hier in True Blue zu sehen.

Canyon Endurace CF 7
# Canyon Endurace CF 7 - das Einstiegsmodell in die neuen Endurace CF-Modelle mit Carbonrahmen kommt mit Shimano 105 2x11 für 1.999 € und ist ebenfalls auch in Stealth zu haben.

Das Canyon Endurace CF 8 in Light Blue
# Das Canyon Endurace CF 8 in Light Blue - es kommt mit mechanischer Shimano Ultegra 2x11 für 2.299 € und ist auch in „Stealth“ zu haben.

Alternativ gibt es Endurace CF 8 in „Light Lobster“.
# Alternativ gibt es Endurace CF 8 in „Light Lobster“.

Das Canyon Endurace CF 7 eTap
# Das Canyon Endurace CF 7 eTap - das straßenorientierte Top-Modell der neuen Endurance Serie mit SRAM Rival Etap AXS für 2.999 €.

Das Canyon Endurace CF mit Carbonrahmen gibt es mit 3 verschiedenen Schaltgruppen: je einmal mit Shimano 105 2×11 sowie mit der mechanischen Shimano Ultegra 2×11 und zwei Modelle mit SRAM Rival eTap AXS 2×12 Schaltung, was die beiden Top-Modelle sind. Die beiden Shimano-Gruppen sind mit einer Übersetzung von 52-36 zu 11-34 etwas sportlicher abgestuft, dafür aber leichter – das leichteste Modell ist das Endurace CF 8 mit Shimano Ultegra und 8,3 Kilo Gewicht. Währenddessen gibt es bei den mit SRAM ausgestatteten Modellen leichtere Berggänge, denn sie sind mit 48-35 zu 10-36 sogar leicht untersetzt. Hier der Schnell-Überblick und unten die gesamten Details zum Ausklappen:

  • Endurace 6 RB (Felgenbremse), Shimano Tiagra 2×10 – 1.099 €
  • Endurace 7 RB (Felgenbremse), Shimano 105 2×11 – 1.299 €
  • Endurace AL 6, Shimano Tiagra 2×10 – 1.399 €
  • Endurace AL 7, Shimano 105 2×11 – 1.699 €
  • Endurace CF 7, Shimano 105 2×11 – 1.999 €
  • Endurace CF 8, Shimano Ultegra 2×11 – 2.299 €
  • Endurace CF 7 Etap, SRAM Rival AXS 2×12 – 2.999 €
  • Endurace CF 7 All-Road, SRAM Rival AXS 2×12 – 2.999 €

ModellCanyon Endurace 6Canyon Endurace 7Canyon Endurace CF 7Canyon Endurace CF 8Canyon Endurace CF 7 EtapCanyon Endurace CF 7 All-RoadCanyon Endurace 6 RBCanyon Endurace 7 RB
Preis1.399 €1.699 €1.999 €2.299 €2.999 €2.999 €1.099 €1.299 €
Gewicht9,4 kg9,2 kg8,6 kg8,3 kg8,6 kg8,9 kg8,72 kg8,46 kg
SchaltungShimano Tiagra R4700 2x10Shimano 105 R7000 2x11Shimano 105 R7000 2x11Shimano Ultegra R8000 2x11SRAM Rival eTap AXS 2x12SRAM Rival eTap AXS 2x12Shimano Tiagra 2x10Shimano 105 R7000 2x11
Übersetzung11-34 – 50/3411-34 – 52/3611-34 – 52/3611-34 – 52/3610-36 – 48/3510-36 – 48/3511-34 – 50/3411-34 – 50/34
LaufräderFulcrum Racing 900 DBFulcrum Racing 900 DBFulcrum Racing 900 DBFulcrum Racing 900 DBDT Swiss Endurance LNDT Swiss Endurance LNFulcrum Racing 900Fulcrum Racing 900
ReifenSchwalbe One 30 / 32 mmSchwalbe One 30 / 32 mmSchwalbe One 30 / 32 mmSchwalbe One 30 / 32 mmContinental GP 5000 S 30 mmSchwalbe G-One Speed 35 mmContinental Grand Prix SL 25 mm
Continental Grand Prix SL 25 mm
BremsenShimano Tiagra hydraulic Disc 160/160 mmShimano 105 hydraulic Disc 160/160 mmShimano 105 hydraulic Disc 160/160 mmShimano Ultegra hydraulic Disc 160/160 mmSRAM Rival Disc 160/160 mmSRAM Rival Disc 160/160 mmShimano Tiagra 4700 (bis 28 mm Reifen)Shimano 105 (bis 28 mm Reifen)
VorbauCanyon V13Canyon V13Canyon V13Canyon V13Canyon V13Canyon V13Canyon V15
Canyon V15
LenkerCanyon H17Canyon H17Canyon H17Canyon H17Canyon H17Canyon H17Canyon H28 Ergobar AL
Canyon H17
SattelstützeIridium One AL, 27,2 mmCanyon SP0043 VCLS 27,2 mmIridium One AL 27,2 mmCanyon SP0043 VCLS 27,2 mmCanyon SP0043 VCLS 27,2 mmCanyon SP0043 VCLS 27,2 mmIridium, Alu, 27,2 mmCanyon SP0042 VCLS CF
SattelSelle Italia Model XSelle Italia Model XSelle Italia Model XSelle Italia Model XFizik Argo Tempo R5Fizik Argo Tempo R5Selle Italia Model X
Selle Italia Model X
FarbenStealthStealth, True BlueStealth, True RedStealth, Light Blue, Light LobsterStealthPurple ChromeStealthTrue Blue, Stealth

Endurace Geometrie: Größenvielfalt ist Trumpf

Mit insgesamt 8 Größen ist das Canyon Endurace 2022 breit aufgestellt und fein abgestuft, so dass es für viele Rennradfahrer*innen passend sein dürfte. Gegenüber den CF SL und SF SLX Modellen haben die neuen Endurace CF und AL für kleine Leute auch den Vorteil der 650b-Laufradgrößen bei kleinen Rahmengrößen. Sie werden für ein harmonischeres Fahrgefühl sorgen.

Allgemein gehört das Canyon Endurace schon traditionell eindeutig zu den besonders komfortabel ausgerichteten Endurance-Rennrädern. Und auch der Stack-to-Reach Wert von 1,56 in Größe M für das neue Modell weist das ganz eindeutig aus. Zum Vergleich: sportlich orientierte Rennräder von Canyon wie das Ultimate liegen eher bei Werten um 1,45, Aero-Rennräder sogar teils noch darunter. Und das neue Modell ist sogar noch einen Tick komfortabler als die alten. Der Stack, also das Maß von Tretlager bis zum Ende des Steuerrohres, wuchs um rund 1 cm über alle Rahmenhöhen hinweg. Sprich: Der Lenker kommt noch einmal etwas höher. Gleichzeitig ist das Oberrohr einen Tick kürzer. Das heißt man muss den Oberkörper noch ein Stück weniger neigen, um an den Lenker zu greifen.

Dennoch hat Canyon auch bei der Geometrie einiges dafür getan, dass der Komfort nicht Richtung Behäbigkeit führt. So halten kompakte Kettenstreben (415 mm) und ein traditionell steiler Lenkwinkel den Radstand gering, also kompakter als bei Endurance-Rennrädern derzeit üblich. Das spricht für ein agiles Fahrverhalten und direkten Vortrieb. Gleichzeitig dürfte der maßvoll längere Nachlauf von rund 60 mm (in Größe M) für angenehme Fahrstabilität sorgen, auch dann, wenn das Rad dort bewegt wird, wo die gewachsene Reifenfreiheit gefragt ist. Hier findet ihr einen Geometrie-Vergleich mit zwei anderen aktuellen Endurance-Rennrädern, den ihr noch ausbauen könnt. Um Verwirrungen zu vermeiden: Die neuen Canyon Endurace CF und AL-Modelle, haben auch eine leicht andere Geometrie als die weiterlaufenden Endurace CF SL-Modelle. Hier findet ihr einen direkten Vergleich der beiden Geos.

Canyon Endurace CF 2022 Geometrie
Rahmengröße XXXS XXS XS S M L XL XXL
Laufradgröße 27,5″ / 650B 27,5″ / 650B 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C
Reach 350 mm 354 mm 370 mm 375 mm 378 mm 387 mm 405 mm 414 mm
Stack 510 mm 529 mm 548 mm 568 mm 590 mm 611 mm 637 mm 656 mm
STR 1,46 1,49 1,48 1,51 1,56 1,58 1,57 1,58
Lenkwinkel 70,5° 71,5° 71° 72° 73° 73° 73,3° 73,3°
Sitzwinkel, real 73,5° 73,5° 73,5° 73,5° 73,5° 73,5° 73,5° 73,5°
Oberrohr (horiz.) 501 mm 511 mm 532 mm 543 mm 553 mm 568 mm 594 mm 609 mm
Steuerrohr 122 mm 139 mm 128 mm 145 mm 164 mm 186 mm 213 mm 232 mm
Sitzrohr 402 mm 432 mm 462 mm 492 mm 522 mm 552 mm 582 mm 612 mm
Kettenstreben 405 mm 405 mm 415 mm 415 mm 415 mm 415 mm 415 mm 415 mm
Radstand 957 mm 958 mm 989 mm 991 mm 990 mm 1.006 mm 1.029 mm 1.044 mm
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Canyon Endurace AL 6 Credit Tino Pohlmann 3
# Canyon Endurace AL 6 Credit Tino Pohlmann 3

Ein Schritt in die richtige Richtung? Was sagt ihr zum neuen Canyon Endurace?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2022 auf Rennrad-News:

Text:Jan Gathmann / Fotos: Canyon/Tino Pohlmann
  1. benutzerbild

    St.Pauli-Crank

    dabei seit 12/2010

    In das alte Endurace CF SL passen auch schon 35er Reifen rein, fahren wir im Winter so mit Conti Terra Speed auf unseren 2020er Modellen. Ob Canyon jetzt was am Rahmen geändert hat oder einfach nur die offizielle Freigabe erhöht hat weiß ich natürlich nicht.
    Hmm, hast Du mal ein Foto? Wieviel Platz bleibt denn da noch?
  2. benutzerbild

    St.Pauli-Crank

    dabei seit 12/2010

    Und wäre das neue Endurace CF SL 8 (2799€) dem neuen Endurace CF 8 (2299€) vorzuziehen? Mir kommen die 500€ mehr, als gut angelegtes Geld vor? Bzw. scheint es Ausstattungstechnisch attraktiver zu sein oder?
    Besserer Laufradsatz (?!), Powermeter an der Kurbel, Carbon Aero Lenker, Carbon VCLS Sattelstütze.
    Das war auch meine Überlegung, da ich schon ein CX/Gravelrenner habe – insofern hab ich mir jetzt nicht das neue CF bestellt, sondern das CF SL (mit mech. Utegra), da ich gerne ein sportliches Langstreckenrad wollte
    (Ultimate war mir zu sportlich).

    Bis 30 mm reicht mir auch völlig für asphaltierte Strassen und leichten Schotter - ausserdem finde ich es aus ästhetischer Sicht doch häßlich, wenn zw. Gabel und Reifen noch eine Tempotaschentücherverpackung passt ;- )
    Mein CX-Rad sieht jedenfalls mit 28 mm ziemlich schräg aus.

    Der neue CF-Rahmen erschien von der Geo her zu entspannt (und zu ähnlich zur Geo des CX-Rades) und falls ich doch entspannter sitzen möchte, kann ich später immer noch den Aerolenker verkaufen und den Vorbau tauschen.
  3. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    aserdem finde ich es aus ästhetischer Sicht doch häßlich, wenn zw. Gabel und Reifen noch eine Tempotaschentücherverpackung passt
    Schutzbleche montieren (MTB-Version), dann sieht man die Lücke nicht ;)
  4. benutzerbild

    GurkiHDx

    dabei seit 07/2021

    Schutzbleche montieren (MTB-Version), dann sieht man die Lücke nicht ;)

    Das sieht ja noch hässlicher aus 😅
  5. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    Das sieht ja noch hässlicher aus 😅
    Pssssst!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!