Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Dachzelt
Dachzelt - Unser zu Hause für das Wochenende. Im Dachzelt fehlt es uns wirklich an nichts, nur bei Regen wird alles etwas komplizierter
Morgenstund
Morgenstund - Die positive Seite der frühen Startzeit: Das tolle morgendliche Licht!
Dusty Gravel
Dusty Gravel - Obwohl es die ganze Nacht geregnet hat, sind die Kiesstrassen im Verlauf des Rennens schon wieder so staubig, dass die Sicht oftmals etwas vernebelt ist
In den  Lenker beissen
In den Lenker beissen - Man sieht es mir an: Zwischendurch muss ich heute echt an meine Grenzen gehen. Hier an meinem Lieblingshinterrad der Etappe
Group fun
Group fun - Eines meiner Highlights heute: Bei Kilometer 18 witzelt jemand in unserer Gruppe, dass wir nur noch 84 Kilometer vor uns hätten. Daran will man doch gar nicht denken!
Aussicht Sempachersee
Aussicht Sempachersee - Für diese Aussicht über den Sempachersee lohnt es sich doch allemal früh aufzustehen!
Marc im Glück
Marc im Glück - Meine Jungs Michi und Marc kommen heute ohne Defekt durch und kommen mit einem riesen Smiley im Gesicht ins Ziel!
Verpflegung
Verpflegung - Die Feed Zonen lassen an der Tortour nichts zu wünschen übrig. Es gibt einige Rennfahrer, die an diesen einfach vorbeirauschen. Davon rate ich unbedingt ab! Gute Verpflegung ist das A und O.
Gravel or Dirt
Gravel or Dirt - Wer denkt, wir fahren an der Tortour nur langweilige Strassen, der irrt sich gewaltig. Der Dreck an meiner Rennmaschine erzählt da eine ganz andere Geschichte!
Cleaning duties
Cleaning duties - Nur wer sein Rad hegt & pflegt kann sich am nächsten Tag wieder darauf verlassen!
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!